Sparkassen-Tourismuspreis 2018

Dortmund. Die Gewinner vom 3. Sparkassen- Tourismuspreis Westfalen-Lippe stehen fest: In der Kategorie „Regionale Identität“ gewinnt den ersten Preis der „Bilderpool Südwestfalen“. Im Bereich „Innovation“ setzte sich das Projekt „#G.A.S.T.“ zur Fachkräftebindung in der Gastronomie/Hotellerie aus Schmallenberg durch. Die Preisträger nahmen heute ihre Auszeichnungen in der Sparkassenakademie NRW in Dortmund entgegen. Der Sparkassen-Tourismuspreis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro pro Kategorie dotiert.

Sparkassen-Tourismuspreis 2018 weiterlesen

Berner Ladenbau GmbH & Co. KG – Insolvenzverfahren

Osnabrück / Bremen. Die Berner Ladenbau GmbH & Co. KG mit Sitz in Osnabrück hat einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das 1913 gegründete Traditionsunternehmen ist spezialisiert auf die Konzeption, Beratung und den Bau von Läden und Shops in den Kernbranchen Bäckerei, Fleischerei, Gastronomie und Einzelhandel.

Berner Ladenbau GmbH & Co. KG – Insolvenzverfahren weiterlesen

Tourismuszahlen im Münsterland erneut deutlich im Plus – Vorsicht ist dennoch angebracht

Seit mehr als zehn Jahren steigen die Tourismuszahlen im Münsterland stetig. So ist auch im Jahr 2016 die Zahl der Übernachtungen in der Reiseregion Münsterland – das sind die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie die Stadt Münster – gestiegen. Laut Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) wuchs die Anzahl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,8 Prozent auf gut 3,86 Millionen Übernachtungen. Die Zahl der Gästeankünfte erhöhte sich um 2,4 Prozent auf gut 1,67 Millionen.

Tourismuszahlen im Münsterland erneut deutlich im Plus – Vorsicht ist dennoch angebracht weiterlesen

Mehr Gäste und Übernachtungen in Bielefeld denn je

Grafik zu Bielefelder Übernachtungszahlen von 1980 bis 2016 (Foto: Bielefeld Marketing GmbH)

Lebenswerte Großstadt mit viel Grün, starker Wirtschaftsstandort und eine Stadt der Bildung und Wissenschaft: Bielefelds Stärken spiegeln sich auch in den Übernachtungszahlen wider. Mit 619.986 Übernachtungen und 333.148 Gästen fährt Bielefeld wieder ein neues Rekordergebnis ein. Die Zahl der Übernachtungen in Hotels, Pensionen und Herbergen in der Stadt stieg 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 8,2 Prozent.

Mehr Gäste und Übernachtungen in Bielefeld denn je weiterlesen

„Wir schaffen ein Angebot von Profis für Profis“

Der Messespezialist MesseHAL richtet die Horeca & Freizeit vom 21. bis 23. November im Messezentrum Bad Salzuflen aus und lädt Profis aus Hotellerie, Gastronomie und Freizeitindustrie ein, neue Produkte und Dienstleistungen sowie spannende Themen kennenzulernen.

„Wir schaffen ein Angebot von Profis für Profis“ weiterlesen

Rundumerneuerter Mauritzhof bringt urbanes Lebensgefühl nach Münster

Mauritzhof wieder eröffnet (Foto: Mauritzhof)
Mauritzhof wieder eröffnet (Foto: Mauritzhof)

Mit der Wiedereröffnung im September 2016 beginnt ein neues Kapitel für ein Haus mit bewegter Geschichte: den Mauritzhof in Münster. Schon in den 1980ern deutscher Vorreiter in Sachen Boutique-Hotellerie, hat sich das Haus unter der Regie seines Inhabers Dr. Stefan Reckhenrich konse- quent weiterentwickelt. Nicht weniger zukunftsweisend fällt die neue Optik aus: In Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Architekten Kresings und dem Berliner Kreativ-Team von Lambs and Lions entstand ein Raum, welcher das urbane Lebensgefühl im westfälischen Münster widerspiegelt.

Rundumerneuerter Mauritzhof bringt urbanes Lebensgefühl nach Münster weiterlesen

Relax Guide 2017: „Gräflicher Park Grand Resort“ erstmals unter den Top Ten

Zum sechsten Mal findet sich das „Gräflicher Park Grand Resort“ am Teutoburger Wald im Relax Guide. Als bestes Hotel in NRW erreicht der Gräfliche Park in der aktuellen Ausgabe des Wellness-Führers mit Rang sechs zum ersten Mal einen Platz unter den Top Ten. (Foto: Graf von Oeynhausen-Sierstorpff GmbH)
Zum sechsten Mal findet sich das „Gräflicher Park Grand Resort“ am Teutoburger Wald im Relax Guide. Als bestes Hotel in NRW erreicht der Gräfliche Park in der aktuellen Ausgabe des Wellness-Führers mit Rang sechs zum ersten Mal einen Platz unter den Top Ten. (Foto: Graf von Oeynhausen-Sierstorpff GmbH)

Bad Driburg. In allerbester Gesellschaft befindet sich das „Gräflicher Park Grand Resort“ wieder einmal in der gerade erst erschienenen Ausgabe der Wellness-Bibel „Relax Guide“ für 2017. Zum sechsten Mal findet sich das Spa-Hotel am Teutoburger Wald im Führer für Wellness-Hotels und erreicht in der aktuellen Ausgabe mit Rang sechs zum ersten Mal einen Platz unter den Top Ten. Mit 17 von 20 möglichen Punkten sowie drei Lilien ist der Gräfliche Park erneut mit einer „hervorragenden“ Bewertung ausgezeichnet worden. Der „Relax Guide“ ist einer der bekanntesten unabhängigen Guides für Wellness- und Gesundheitshotels.

Relax Guide 2017: „Gräflicher Park Grand Resort“ erstmals unter den Top Ten weiterlesen

Horeca & Freizeit als interaktive Business-Plattform

Unter dem Motto „Gastfreundschaft erleben“ schafft die Horeca & Freizeit (21. bis 23. November im Messezentrum Bad Salzuflen) echte Erlebnisse für Aussteller und Besucher. Ein großes Rahmenprogramm prägt die drei Thementage, außerdem unterstützt der DEHOGA Ostwestfalen die zweite Auflage der Fachmesse.

Horeca & Freizeit als interaktive Business-Plattform weiterlesen

Interview mit Prof. Dr. Michael Stahlschmidt, Studiengangleiter Wirtschaftsrecht an der FHDW

Prof. Dr. Michael Stahlschmidt (Foto: FHDW)
Prof. Dr. Michael Stahlschmidt (Foto: FHDW)

Die Schätzungsmethode basierend auf Zeitreihenvergleichen ist bisher die gängige Praxis für Unternehmen, die Umsätze über Barkassen abrechnen. Dazu zählen insbesondere die Gastronomie und Hotellerie, aber auch Apotheken und Bäckereien. Mit einem Urteil aus 2015 hat der Bundesfinanzhof (BFH) festgestellt, dass Zeitreihenvergleiche nur unter Einschränkungen zulässig sind. Bei der bisherigen Praxis der Finanzverwaltung werden die jährlichen Erlöse und Wareneinkäufe in Wochen zerlegt.

Interview mit Prof. Dr. Michael Stahlschmidt, Studiengangleiter Wirtschaftsrecht an der FHDW weiterlesen

Büren beeindruckt weiter als starker Wirtschaftsstandort

Attraktiver Arbeitsmarkt mit kreisweiten Spitzenwerten (Foto: Stadt Büren)
Attraktiver Arbeitsmarkt mit kreisweiten Spitzenwerten (Foto: Stadt Büren)

Die Zahlen sprechen für sich: Auch im Jahr 2015 konnte der Standort Büren den wirtschaftlichen Aufwärtstrend der vorherigen Jahre eindrucksvoll bestätigen. Den Beleg dafür liefern die veröffentlichten Beschäftigungsstatistiken der Bundesagentur für Arbeit für die Gemeinden aus dem Kreis Paderborn aus den Jahren 2012–2015. Im Rahmen eines Praktikantenprojektes hat die Wirtschaftsförderung der Stadt Büren die umfangreichen Statistiken kürzlich ausgewertet:

Büren beeindruckt weiter als starker Wirtschaftsstandort weiterlesen