Praktikumsplätze Handwerk: Kosten der Betriebe steigen durch Corona

Jeder dritte Handwerksbetrieb trägt steigende Kosten durch die Coronapandemie. Die Unternehmen haben zunehmende Beschaffungsprobleme. Auch die eigene Lieferfähigkeit ist wieder öfter eingeschränkt. Das zeigt die Blitzumfrage der Handwerkskammer (HWK) Münster Anfang April, an der sich 762 Unternehmen aus dem Kammerbezirk beteiligt haben. Anfang März merkte nur jeder Fünfte Kostensteigerungen. Die Auswirkungen durch das Virus bleiben im Monatsvergleich unverändert hoch.

Praktikumsplätze Handwerk: Kosten der Betriebe steigen durch Corona weiterlesen

VDMA: Maschinen- und Anlagenbau nimmt wieder Fahrt auf

Im Maschinen- und Anlagenbau mehren sich die Zeichen, dass der schwere Rückschlag des vergangenen Jahres im laufenden Jahr zumindest teilweise aufgeholt werden kann. Zwar lastet die Corona-Pandemie mit ihren Einschränkungen im globalen Handel noch immer spürbar auf den Unternehmen und deren Investitionsplänen. „Auch andere Störfaktoren wie immer wieder auftauchende Lieferengpässe bestimmter Produkte oder der durch die Krise forcierte Strukturwandel in wichtigen Abnehmerindustrien sowie die politischen und wirtschaftlichen Spannungen zwischen den USA und China sorgen für Verunsicherung. Aber die Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau zeigen auch in dieser Krise eine bemerkenswerte Resilienz und nutzen ihre Marktchancen“, sagte VDMA-Präsident Karl Haeusgen in einer Online-Pressekonferenz vor der Eröffnung der Hannover Messe „Digital Edition“.

VDMA: Maschinen- und Anlagenbau nimmt wieder Fahrt auf weiterlesen

FRIWO hat Voraussetzungen für langfristigen Wachstumstrend geschaffen

Der FRIWO-Konzern hat die Herausforderungen des Corona- Jahres 2020 insgesamt gut gemeistert. Durch die konsequente Umsetzung des Ende 2019 beschlossenen Transformationsprogramms wurden zudem die Voraussetzungen für einen langfristigen Wachstumstrend geschaffen. Für das laufende Jahr 2021 strebt der internationale Hersteller von Power Supply Lösungen und Ladetechnik sowie digitaler Antriebssteuerungen eine weitere Verbesserung der Umsatz- und Ertragsentwicklung an.

FRIWO hat Voraussetzungen für langfristigen Wachstumstrend geschaffen weiterlesen

gfw: „Warendorfer Erklärung“ der Kreis-Mittelstandskonferenz

„Der Staat darf nicht nur immer sagen, was nicht geht. Er muss auch sagen, was geht. Wir müssen die wirtschaftlichen und sozialen Folgeschäden berücksichtigen.“ Mit dieser Feststellung hat Landrat Dr. Olaf Gericke die dritte Mittelstandskonferenz eröffnet, zu der Petra Michalczak Hülsmann als Geschäftsführerin der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf (gfw) am Freitag (19. März) eingeladen hatte.

gfw: „Warendorfer Erklärung“ der Kreis-Mittelstandskonferenz weiterlesen

WIGOS: Trotz Corona wirtschaftlich „auf Kurs“ bleiben

Die Corona-Pandemie stellt Unternehmen in wirtschaftlicher Hinsicht vor viele Fragen und Herausforderungen. Nur wer seine betriebswirtschaftlichen Kennzahlen dauerhaft im Blick hat kann beurteilen, ob das Unternehmen nach wie vor auf gutem Weg ist. Welche Kennzahlen besonders beachtet werden sollten, beleuchtet die Wirtschaftsförderung des Landkreises Osnabrück, WIGOS, zusammen mit einem Experten in der kostenfreien Online-Infoveranstaltung „Corona – Mit wichtigen Kennzahlen wirtschaftlich auf Kurs bleiben“ am 18. März ab 17:00 Uhr.

WIGOS: Trotz Corona wirtschaftlich „auf Kurs“ bleiben weiterlesen

Wegen Corona 2020 nur halb so viele Hotelgäste in Bielefeld

Die Corona-Pandemie und ihre Folgen hinterlassen erwartungsgemäß massive Spuren im Bielefelder Gastgewerbe. Die Zahlen bei Übernachtungen und Gästeankünften brachen im vergangenen Jahr um mehr als die Hälfte ein gegenüber 2019. Das zeigt die heute veröffentlichte Übernachtungsstatistik für Nordrhein-Westfalen. Die Daten kommen vom Landesamt für Information und Technik. Demnach verzeichneten Hotels und Pensionen in Bielefeld 2020 einen Rückgang bei den Gästeankünften um 58,1 Prozent (161.105 Ankünfte) sowie bei den Gesamtübernachtungen um 54,1 Prozent (318.599 Übernachtungen).

Wegen Corona 2020 nur halb so viele Hotelgäste in Bielefeld weiterlesen

Kulturbetriebe: GOP Varieté-Theater brauchen Perspektiven

Derzeit braucht man sehr viel Geduld, wenn es um Aussicht auf das Wiederhochfahren der Kulturbetriebe geht. Die aktuellen Beschlüsse zeigen, dass Theater einmal mehr hinten anstehen müssen, wenn es um Lockdown- Lockerungen geht. „Selbst der optimistische wie hoffnungsvolle Blick auf die zweite Jahreshälfte inklusive Weihnachtsgeschäft macht die herben Verluste der vergangenen Monate nicht wett“ beklagt Essens GOP Varieté-Theater Direktorin Nadine Stöckmann „Die bisherige staatliche Unterstützung reicht nicht, um die Einbrüche aufzufangen. Von den angekündigten Novemberhilfen sei für alle sieben GOP Theater nur ein Bruchteil von dem eingegangen, was benötigt wird. Wir brauchen dringend Perspektiven!“

Kulturbetriebe: GOP Varieté-Theater brauchen Perspektiven weiterlesen

markilux konnte trotz der Corona-Pandemie ein Umsatzplus erzielen

Das Corona-Virus hat die Welt 2020 auf den Kopf gestellt. Unternehmen mussten von jetzt auf gleich ihre Arbeitsprozesse völlig neu organisieren. Auch markilux war hiervon betroffen. Der Markisenhersteller stellte seine Produktion um, führte das mobile, digitale Arbeiten für seine Angestellten ein und mobilisierte Endkunden über eine „Social Distancing-Kampagne“. Es war laut markilux ein Kraftakt, der aber am Ende des Jahres ein Umsatzplus von 25 Millionen Euro zum Vorjahr einbrachte.

markilux konnte trotz der Corona-Pandemie ein Umsatzplus erzielen weiterlesen

Gräflicher Park Health & Balance Resort bleibt bis 10.1.21 geschlossen

Die Öffnung von Hotels über Weihnachten für Verwandtschaftsbesuch ist ein Thema, das die Politik und die Hoteliers bundesweit in den vergangenen Wochen besonders beschäftigt hat. In Nordrhein-Westfalen gilt über die Feiertage kein Beherbergungsverbot in Hotels und Pensionen für Familienbesuche. Das Gräflicher Park Health & Balance Resort in Bad Driburg bleibt dennoch zunächst bis zum 10. Januar 2021 geschlossen.

Gräflicher Park Health & Balance Resort bleibt bis 10.1.21 geschlossen weiterlesen

Gauselmann: Mit der C-Ampel Besucherströme automatisiert kontrollieren

Aufgrund steigender Corona-Fallzahlen befindet sich Deutschland in einem zweiten (Teil-)Lockdown. Anders als im Frühjahr bleibt der Einzelhandel geöffnet und das Weihnachtsgeschäft kann stattfinden – unter Auflagen. Um Geschäfte bei der Einhaltung der Hygienevorschriften zu unterstützen, hat die adp Gauselmann GmbH im Frühjahr das automatisiertes Zugangssystem „C-Ampel“ für den Innenbereich entwickelt.

Gauselmann: Mit der C-Ampel Besucherströme automatisiert kontrollieren weiterlesen