Made in Germany – Made by Vielfalt

Bielefeld. Insgesamt 50 Unternehmen sprechen sich unter dem Motto Made in Germany – Made by Vielfalt für mehr Toleranz und Weltoffenheit aus. Die gemeinsame Kommunikationsmaßnahme wird im März 2019 umgesetzt. Sie umfasst die Veröffentlichung einer Anzeige in ausgewählten Printmedien sowie auf Plakatflächen in 15 Städten Deutschlands.

Made in Germany – Made by Vielfalt weiterlesen

Osnabrücker Realschüler zu Gast bei Koch International

Osnabrück. Schüler der Möser Realschule in Osnabrück-Westerberg hatten im Rahmen ihrer Schulkooperation mit Koch International und in Zusammenarbeit mit der Nachwuchsinitiative „Hallo Zukunft!“ am Mittwoch, 11. April 2018, die Gelegenheit, hinter die Kulissen des Logistikdienstleisters zu blicken.

Osnabrücker Realschüler zu Gast bei Koch International weiterlesen

HOFMEISTER Gussasphalt – Junge Menschen in Ausbildung

Herford. Die HOFMEISTER Gussasphalt GmbH & Co. KG hat eine Initiative zur Förderung von jungen Menschen in Ausbildung ins Leben gerufen. Inhaber Ralf Hofmeister und sein Team möchten mehr junge Menschen davon überzeugen nach der Schule eine Ausbildung im Handwerk anzustreben, anstelle eines Studiums.

HOFMEISTER Gussasphalt – Junge Menschen in Ausbildung weiterlesen

Initiative Neue Qualität der Arbeit für zukunftsfähige Arbeitskultur

Berlin. Die aktuelle Studie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales „Wertewelten Arbeiten 4.0“ gibt Einblicke in die Anforderungen und Wünsche Erwerbstätiger an die Arbeitswelt der Zukunft. Welcher „Wertewelt“ man selbst angehört, können Interessierte mithilfe eines Online-Tools nun selbst herausfinden.

Initiative Neue Qualität der Arbeit für zukunftsfähige Arbeitskultur weiterlesen

SAP startet Bündnis für die Ausbildung von IT-Fachkräften

SAP startet Bündnis für die Ausbildung von IT-Fachkräften Walldorf (dapd). Europas größter Softwarekonzern SAP will mit einem Bündnis Fachkräfte für die künftigen Anforderungen auf dem IT-Markt rüsten. Die Bildungsangebote der sogenannten Academy Cube Initiative werden sich vor allem an Berufseinsteiger und Arbeitssuchende in Europa wenden, wie der DAX-Konzern am Dienstag mitteilte. „Auch junge Fachkräfte aus südeuropäischen Ländern sollen damit angesprochen werden“, hieß es. Die Initiative werde notwendig, weil Industrieunternehmen zunehmend einzelne Maschinen und ganze Teile ihrer Wertschöpfungskette vernetzen, um ihre Effizienz weiter zu steigern. „Das Bündnis ist Teil der Antwort auf den sich verschärfenden Fachkräftemangel in der Informations- und Kommunikationsindustrie und ein Beitrag, Deutschlands und Europas Innovationskraft zu steigern“, sagte SAP-Vorstandssprecher Jim Hagemann Snabe. Zu Beginn haben sich bereits Unternehmen wie Bosch, die Software AG oder ThyssenKrupp der Initiative angeschlossen. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)