Net at Work präsentiert den Arbeitsplatz der Zukunft auf der Fachmesse Zukunft Personal

Portrait Uwe Ulbricht
„Modernes Arbeiten wird nicht durch neue Technologien erreicht, sondern durch Wissen, wie man diese Technologien optimal einsetzt“, sagt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer Net at Work

Der Paderborner Systemintegrator Net at Work stellt mit dem Arbeitsplatz der Zukunft innovative Konzepte für Zusammenarbeit, Kommunikation und Mobility auf der Fachmesse Zukunft Personal in Köln vor. Ziele sind die gesteigerte Flexibilität und Agilität des Unternehmens sowie begeisterte Mitarbeiter.

Net at Work präsentiert den Arbeitsplatz der Zukunft auf der Fachmesse Zukunft Personal weiterlesen

Ferienbilanz – 40 Prozent mehr Fluggäste im August

Der FMO zeigt sich zufrieden mit der Ferienbilanz
Nach Ende der Sommerferien in Niedersachen und Nordrhein-Westfalen zieht der Flughafen Münster/Osnabrück eine positive Ferienbilanz.(Foto: FMO)

Die Fluggastzahlen haben am Flughafen Münster/Osnabrück im August um 40 Prozent zugelegt, nach einem Plus von 33 Prozent bereits im Juli. Der FMO zeigt sich daher zufrieden mit seiner Ferienbilanz, konnten doch vom Beginn der Sommerferien in Niedersachsen am 22. Juni bis zum Ende der Urlaubszeit in Nordrhein-Westfalen am 29. August insgesamt über 270.000 Passagiere verzeichnet werden. Das entspricht einem Zuwachs von 70.000 Fluggästen gegenüber den Sommerferien 2016.

Ferienbilanz – 40 Prozent mehr Fluggäste im August weiterlesen

Marke Münsterland – Die große Chance auf Wahrnehmung

Stehen hinter der Marke Münsterland
Stehen hinter der Marke Münsterland: Christoph Engl (BrandTrust), Heinrich-Georg Krumme (Aufsichtsratsvorsitzender Münsterland e.V.) und Klaus Ehling (Vorstand Münsterland e.V.). (Foto: Münsterland e.V.)

Münsterland. Was ist unsere Identität? Wofür wollen wir in Zukunft stehen? Was macht uns besonders attraktiv? Diese Fragen hat sich der Münsterland e.V. gemeinsam mit Institutionen, Unternehmen und Multiplikatoren der Region und der Unternehmensberatung BrandTrust gestellt. Die Antworten präsentierte er heute in Gestalt einer Marke Münsterland in Münster rund 350 Gästen.

Marke Münsterland – Die große Chance auf Wahrnehmung weiterlesen

Sommersause bei WESSLING

Während des Ferienprogramms "Sommersause" konnten Schülerinnen und Schüler die Laborarbeit entdecken (Foto: WESSLING)
Während des Ferienprogramms „Sommersause“ konnten Schülerinnen und Schüler die Laborarbeit entdecken (Foto: WESSLING)

Altenberge. „Oh, schau mal!“ – Als die muntere Truppe junger Forscher das WESSLING-Labor betritt, blicken acht kleine Augenpaare gespannt umher. Im Rahmen des Kinderferienprogramms „Sommersause“ in Altenberge öffnete WESSLING einen Vormittag lang ein Labor für die kleinen Gäste. Iris Eißing, Ausbilderin am Standort, brachte ihnen die Begeisterung für Berufe im Laboratorium näher, tatkräftig unterstützt von der angehenden Chemielaborantin Nicole Krey. Sommersause bei WESSLING weiterlesen

Bischof + Klein feiert 125 Jahre

Bischof-Klein-feiert-125-Jahre-Pressekonferenz
Die Aufsichtsratsmitglieder Henrike Klein-Petzold und Florian Günther (links) und die Vorstände Dr. Volker Pfennig, Gerd Sundermann und Manfred Albrecht stellten sich vor Beginn der Veranstaltung den Fragen der Presse. (Foto: Bischof + Klein)

Mit einem Festakt mit rund 250 geladenen Gästen und einem Tag der offenen Tür feierte der Folien- und Verpackungshersteller Bischof + Klein sein 125-jähriges Bestehen. Zu den Festrednern in der Lengericher Gempthalle gehörten unter anderen Staatssekretär Christoph Dammermann aus dem Düsseldorfer Wirtschaftsministerium und Landrat Dr. Klaus Effing. Dieser stellte in seiner Laudatio die Bedeutung des Lengericher Traditionsunternehmens als Arbeitgeber, Ausbilder und Impulsgeber für die Region heraus.

Bischof + Klein feiert 125 Jahre weiterlesen

Handwerk zeigt sich international

Das Handwerk bietet hervorragende Integrationschancen (Foto: Free-Photos/pixabay)
Das Handwerk bietet hervorragende Integrationschancen (Foto: Free-Photos/pixabay)

Das Handwerk im Münsterland und in der Emscher-Lippe-Region gibt Auszubildenden aus 84 Nationen eine Heimat. Insgesamt stammen 1.134 Lehrlinge (9 Prozent aller 12.663 Auszubildenden im Kammerbezirk Münster) aus dem Ausland – aus Europa, Afrika, Südamerika und Asien. Handwerk zeigt sich international weiterlesen

Ehrenamt im Steinfurter Handwerk

Kreishandwerksmeister Heinz-Bernd Lohmann (l.) und sein Stellvertreter Thomas Bäumer stellen sich den Herausforderungen im Handwerk (Foto: KHM Steinfurt-Warendorf)
Kreishandwerksmeister Heinz-Bernd Lohmann (l.) und sein Stellvertreter Thomas Bäumer stellen sich den Herausforderungen im Handwerk (Foto: KHM Steinfurt-Warendorf)

Kreis Steinfurt. In den einschlägigen Handwerksgremien sind die beiden schon alte Hasen. So übernehmen Heinz-Bernd Lohmann (52) aus Everswinkel und Thomas Bäumer (54) aus Ibbenbüren bereits seit vielen Jahren in ihren Innungen im Tischler- beziehungsweise Kfz-Handwerk Verantwortung als Obermeister. Und dennoch geben sie dem Handwerk seit kurzem nochmals ein neues Gesicht: Seit Ende Juni ist Heinz-Bernd Lohmann neuer Kreishandwerksmeister im Bereich der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf. Er hat die Nachfolge von Erika Wahlbrink angetreten. Schwerpunktmäßig im Kreis Steinfurt steht ihm Thomas Bäumer als Stellvertreter zur Seite, im Kreis Warendorf ist es Dachdecker-Obermeister Thomas Scheiwe. Ehrenamt im Steinfurter Handwerk weiterlesen

Stopka Münster investiert 5,5 Mio. Euro in Autohaus-Neubau

Stopka Münster investiert: Rund 5,5 Millionen Euro wird das Unternehmen, das zu der  Autohausgruppe NagelCarGroup gehört, in den Neubau investieren.
Spatenstich für neue Jaguar Land Rover Präsenz (Foto: Stopka Münster GmbH)

Münster. Mit einem Spatenstich gibt das Autohaus Stopka in Münster heute den offiziellen Startschuss für den Neubau eines Autohauses im neuen Design der britischen Premiummarken Jaguar und Land Rover. Rund 5,5 Millionen Euro wird das Unternehmen, das zu der bundesweit aktiven Autohausgruppe NagelCarGroup gehört, in den Neubau investieren. Am neuen Standort in der Kölner Straße entsteht auf dem rund 9.500 Quadratmeter großen Grundstück ein hochmoderner Betrieb.

Stopka Münster investiert 5,5 Mio. Euro in Autohaus-Neubau weiterlesen

technotrans AG übertrifft die Erwartungen im ersten Halbjahr

Umsatz der technotrans AG steigt auf 103,2 Mio. Euro
Erhöhung der Umsatz- und Ergebnisprognose der technotrans AG für 2017 (eak_kkk/ pixabay)

Sassenberg. Die technotrans AG hat ein außerordentlich erfolgreiches erstes Halbjahr 2017 verzeichnet: Der Umsatz stieg im Berichtszeitraum um 62,3 Prozent auf 103,2 Mio. Euro, während das operative Ergebnis (EBIT) um 92,2 Prozent auf 8,4 Mio. Euro zulegte. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 8,2 Prozent (Vorjahr: 6,9 Prozent). Vor dem Hintergrund der anhaltenden Wachstumsdynamik erhöht die technotrans AG ihre Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Gesamtjahr.

technotrans AG übertrifft die Erwartungen im ersten Halbjahr weiterlesen

Expertengruppe schlägt Reform für Heilpraktikerberuf vor

Ein Statement der interdisziplinären Expertengruppe „Münsteraner Kreis“ zu einer Neuregelung für den Heilpraktikerberuf
Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert (Foto: WWU – Obermeier)

Münster. Auf Initiative von Bettina Schöne-Seifert, Professorin für Medizinethik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU), hat eine 17-köpfige Expertengruppe („Münsteraner Kreis“) Vorschläge erarbeitet, wie das Heilpraktikerwesen zum Nutzen der Patienten reformiert werden sollte. Die Reform für den Heilpraktikerberuf enthält den Appell der Experten, welcher sich gegen die ihrer Einschätzung nach „unangemessene Ausbildung und die meist unhaltbaren Krankheitskonzepte“ der Heilpraktiker richtet.

Expertengruppe schlägt Reform für Heilpraktikerberuf vor weiterlesen