Firmen können sich um wichtigsten Gründerpreis bewerben

Damit die ersten Schritte auf dem Weg in die Selbstständigkeit gelingen, bieten die Startercenter NRW Existenzgründern Starthilfe: Landesweit beraten und informieren sie an 75 Standorten zu Gründung und Firmenentwicklung. Ein Partner ist die kommunale Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf (gfw).

Gemeinsam werben die Partner für die Teilnahme am „Gründerpreis NRW 2020“. Seit Montag (6. Juli) ist der Teilnahmebogen auf www.startercenter.nrw freigeschaltet. Die Bewerbungsfrist läuft am 21. September ab. „Sicher gibt es wie in den Vorjahren auch im Kreis Warendorf interessante Unternehmen, die für eine Teilnahme in Frage kommen“, so gfw-Geschäftsführerin Petra Michalczak-Hülsmann.

Nordrhein-Westfalens wichtigster Gründerpreis ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert und wird vom Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart gemeinsam mit der NRW-Bank verliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.