Keine Verbesserung der Pflege in Rehabilitationskliniken

Düsseldorf. Mit großer Sorge sieht der Landesverband der Privatkliniken in Nordrhein-Westfalen (VDPK-NRW) e.V. dem geplanten Inkrafttreten des Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetzes (PpSG) entgegen. Das PpSG unterstützt Krankenhäuser und Pflegeheime richtigerweise dabei, zusätzliches Pflegepersonal einzustellen. Die Kosten dafür, bekommen Krankenhäuser und Pflegeheime von den Krankenkassen auch zusätzlich erstattet. Aufgrund des bestehenden Fachkräftemangels auf dem deutschen Arbeitsmarkt im Bereich der Pflege, geraten somit Pflegekräfte aus Rehabilitationskliniken verstärkt in das Visier der Krankenhäuser und Pflegeheime.

Keine Verbesserung der Pflege in Rehabilitationskliniken weiterlesen

Kooperation macht Ärztinnen und Ärzten Lust auf Landleben

Ärztinnen und Ärzten soll die Kooperation nahelegen, sich im ländlichen Raum anstellen zu lassen, um die Gesundheitsversorgung sicherzustellen.
Von links: Dr. med. Michael Böckelmann (Vorsitzender des Vorstandes von GewiNet), Dr. Dirk Lüerßen (Geschäftsführer Ems-Achse) und Mark Barjenbruch (KVN-Vorstandsvorsitzender).

Das Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft e. V. – GewiNet ist neuer Partner der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen sowie der Wachstumsregion Ems-Achse e. V. bei der Sicherstellung der Gesundheitsversorgung. Lingen (kvn-pr/dh). Das Kompetenzzentrum Gesundheitswirtschaft e. V. – GewiNet ist der neue Kooperationspartner der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) – Bezirksstelle Aurich sowie der Wachstumsregion Ems-Achse e. V., bei der Sicherstellung der ärztlichen Versorgung in Ostfriesland, dem Emsland und der Grafschaft Bentheim. GewiNet hat heute die Kooperationsvereinbarung in Lingen unterzeichnet. Der Schwerpunkt der Kooperation liegt bei der Förderung der Niederlassung oder der Anstellung von Ärztinnen und Ärzten in der Region. Dazu ist eine engere Abstimmung zu Fragen der allgemeinen Standortplanung und Standortentwicklung verabredet worden.

Kooperation macht Ärztinnen und Ärzten Lust auf Landleben weiterlesen

Expertengruppe schlägt Reform für Heilpraktikerberuf vor

Ein Statement der interdisziplinären Expertengruppe „Münsteraner Kreis“ zu einer Neuregelung für den Heilpraktikerberuf
Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert (Foto: WWU – Obermeier)

Münster. Auf Initiative von Bettina Schöne-Seifert, Professorin für Medizinethik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU), hat eine 17-köpfige Expertengruppe („Münsteraner Kreis“) Vorschläge erarbeitet, wie das Heilpraktikerwesen zum Nutzen der Patienten reformiert werden sollte. Die Reform für den Heilpraktikerberuf enthält den Appell der Experten, welcher sich gegen die ihrer Einschätzung nach „unangemessene Ausbildung und die meist unhaltbaren Krankheitskonzepte“ der Heilpraktiker richtet.

Expertengruppe schlägt Reform für Heilpraktikerberuf vor weiterlesen

Mehr medizinische Kompetenz für Bad Driburg und Umgebung

Neue Chefarztkonstellation in Bad Driburg: Am vergangenen Dienstag stellten die Gräflichen Kliniken im Rahmen einer Pressekonferenz in der Marcus Klinik die neuen leitenden Mediziner vor. Dazu gehörte auch der Wechsel des bisherigen Chefarztes für Orthopädie, Dr. Stephan Bambach, von der Marcus Klinik in die Caspar Heinrich Klinik.

Mehr medizinische Kompetenz für Bad Driburg und Umgebung weiterlesen

„Miteinander von Forschung, Versorgung und Entwicklung fördern“

Münster. Die Sparkasse Münsterland Ost verstärkt ihr Engagement für die regionale Gesundheitswirtschaft: „Wir möchten einen Beitrag leisten, um das Miteinander von medizinischer Forschung, Versorgung und Entwicklung in unserer Region nachhaltig zu fördern“, begründet Vorstandsmitglied Wolfram Gerling die Entscheidung der Sparkasse, dem Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland beizutreten.

„Miteinander von Forschung, Versorgung und Entwicklung fördern“ weiterlesen