Eine Dekade Fraunhofer-Spitzenforschung in Lemgo und OWL

Am 1. Oktober feierte die Forschung in der Region Geburtstag: Das Fraunhofer IOSB-INA in Lemgo wird zehn Jahre alt. Und damit jubiliert am Standort nicht nur eine Institution der Spitzenforschung auf dem Gebiet der intelligenten Automation – man blickt zurück auf ein Jahrzehnt voller Innovations- und Wachstumsimpulse, die von Fraunhofer auf das Umfeld rund um den Innovation Campus Lemgo ausstrahlen. Dazu zählen sowohl die Meilensteine der Erfolgsgeschichte des mittlerweile 75-köpfigen Teams als auch die Initiierung und Etablierung zahlreicher Initiativen, Forschungsinfrastrukturen und Geschäftsfelder. Und in den nächsten zehn Jahren haben die Forscherinnen und Forscher noch viel vor. Die Zeichen stehen auf Wachstum in Lemgo: Unter anderem mit einem neuen Institutsgebäude schreibt Fraunhofer seine zehnjährige Erfolgsgeschichte fort.

weiterlesen

Warum eine starke Online-Präsenz notwendig für Ihr Unternehmen ist

Zielführendes Online-Marketing ist weitaus mehr als nur das Posten sämtlicher Informationen. Wie wird eine Online-Präsenz verwaltet, damit sich im Endeffekt auch wirklich ein Profit ergeben kann? Tatsächlich reicht es nicht aus, lediglich eine Webseite zu veröffentlichen, einige Social-Media-Konten einzurichten und diese dann willkürlich mit Inhalten zu versorgen. Um einen breiteren Markt zu erreichen und anzusprechen, sollten einige Schritte beachtet werden.

Warum eine starke Online-Präsenz notwendig für Ihr Unternehmen ist weiterlesen

Projekt iPro-N holt 850.000 Euro Fördersumme für Unternehmen ins Münsterland

Manchmal ist es der Schritt über die Grenze, der die technologischen Entwicklungen im Münsterland vorantreibt: Seit 2016 hat das Projekt iPro-N die Tür geöffnet für die deutsch-niederländische Zusammenarbeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen und damit zahlreiche Innovationen gefördert. Allein im Münsterland profitierten mehr als 40 Unternehmen von dem Projekt, an dem der Münsterland e.V. als Partner beteiligt war. Damit fließt bis zum Projektabschluss Ende des Jahres eine Fördersumme in Höhe von rund 850.000 Euro an Unternehmen in die Region.

Projekt iPro-N holt 850.000 Euro Fördersumme für Unternehmen ins Münsterland weiterlesen

Erfolgsfaktor Qualität: Tourismustag Münsterland vernetzt die Region

„Touristisch ist es viele Jahre gut im Münsterland gelaufen, sichtbar an den stetig steigenden Übernachtungszahlen. Seit 2018 verzeichnen wir statistisch aber eine Stagnation. Deswegen müssen wir die Anstrengungen verstärken, uns besser vernetzen und neue Wege gehen“, sagte Michael Kösters, Generalbevollmächtigter beim Münsterland e.V., heute auf dem Tourismustag Münsterland. Gemeinsam mit der IHK Nord Westfalen und dem DEHOGA Westfalen e.V. hatte der Verein unter dem Motto „Qualität als Erfolgsfaktor“ die Tourismusakteurinnen und -akteure im Münsterland zu einem groß angelegten Austausch im Barcamp-Format eingeladen.

Erfolgsfaktor Qualität: Tourismustag Münsterland vernetzt die Region weiterlesen

Ausbildungsbotschafter: Auszubildende werben für duale Ausbildung

Bereits zum sechsten Mal seit dem offiziellen Startschuss des gemeinsam von der IHK und der Handwerkskammer (HWK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim initiierten Projekts „Ausbildungsbotschafter“ wurden jetzt Auszubildende aus dem zweiten oder dritten Lehrjahr auf künftige Schuleinsätze vorbereitet.

Ausbildungsbotschafter: Auszubildende werben für duale Ausbildung weiterlesen

Kunstprojekt im Rahmen von „Jugend Stärken im Quartier“ eingeweiht

Seit Kurzem ist das Schulzentrum an der Lerchenstraße in Dissen um mehrere neue Sitzgelegenheiten reicher. Entstanden sind sie aus einem Kunstprojekt von Jugendlichen für Jugendliche, das mit einer kleinen Einweihungsfeier seinen Abschluss fand. Träger ist der „Lernstandort Noller Schlucht“. Das Kunstprojekt in Dissen ist Teil des Modellprogramms „Jugend Stärken im Quartier“, das durch das Bundesfamilienministerium initiiert wurde.

Kunstprojekt im Rahmen von „Jugend Stärken im Quartier“ eingeweiht weiterlesen

Achte „German Chair-Hockey Masters“ am 29. November in Bremen

Bürostühle, Hockeyschläger und eine feiernde Meute. Was auf den ersten Blick gar nicht zueinander passt, verwandelt sich am 29. November zu einem riesigen Event. Dann lädt der Businessroom-Escortier BKE Fislage zu den achten German Chair-Hockey Masters in die Halle 7 in Bremen ein. Dort messen sich Unternehmen aus ganz Deutschland im Bürostuhlhockey, um die begehrte Trophäe zu ergattern, miteinander in Kontakt zu kommen – und um gleichzeitig etwas Gutes zu tun.

Achte „German Chair-Hockey Masters“ am 29. November in Bremen weiterlesen

DMG MORI Aktiengesellschaft bestätigt erneut die Prognosen für 2019

Die DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT konnte ihren Kurs im Vergleich zur Branche halten. Während die Werkzeugmaschinenindustrie zum Teil deutlich höhere Einbußen hinnehmen musste, erreichte der Auftragseingang bei DMG MORI in den ersten neun Monaten plangemäß 2.008,4 Mio € (-12%). Der Umsatz erhöhte sich um +2% auf 1.892,6 Mio €. Das EBIT stieg um +8% auf 154,4 Mio €. Die EBIT-Marge verbesserte sich auf 8,2%. Der Free Cashflow lag mit 115,0 Mio € auf dem Niveau des Vorjahres.

DMG MORI Aktiengesellschaft bestätigt erneut die Prognosen für 2019 weiterlesen

Aufmerksamkeit durch plakative Motive und spannenden Content

Anzeigen in regionalen Tages- und Wirtschaftszeitungen, Partnerschaften mit Unternehmen und großformatige Banner zu Digitalisierung, Nachfolge und Internationalisierung: Beim Business Breakfast der Wirtschaftsförderung Münster GmbH hat Dirk Huefnagels von der HypoVereinsbank über die nachhaltige Marktpositionierung und Ansprache von Schlüsselkunden gesprochen. Zuvor hatten der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster GmbH, Dr. Thomas Robbers, der Leiter des Firmenkundengeschäfts der Großbank im Münsterland, Thomas Horstmann, und Flughafenchef Prof. Dr. Rainer Schwarz die zirka 100 Gäste begrüßt.

Aufmerksamkeit durch plakative Motive und spannenden Content weiterlesen

Unternehmenskriminalität: Neuer Gesetzentwurf verschärft Sanktionen

Eine frisierte Ausschreibung, eine Rolex hier, ein Urlaub als Gegenleistung für eine Vorstandsposition da; Korruption als Kavaliersdelikt? Da bisher eine gesetzliche Grundlage mit ausreichendem Abschreckungspotential zur gezielten Bekämpfung von Unternehmenskriminalität fehlte, entstand der Eindruck, die Justiz schaue Unternehmen in Deutschland bei Compliance-Verfehlungen nicht gründlich genug auf die Finger.

Unternehmenskriminalität: Neuer Gesetzentwurf verschärft Sanktionen weiterlesen