Mobilität im Fokus

Vertreter aus Wirtschaft, Handel und Verbänden diskutierten beim 3. Mobilitätsforum in der IHK Osnabrück Veränderungen in der städtischen Mobilität (Foto: Hermann Pentermann)
Vertreter aus Wirtschaft, Handel und Verbänden diskutierten beim 3. Mobilitätsforum in der IHK Osnabrück Veränderungen in der städtischen Mobilität (Foto: Hermann Pentermann)

Osnabrück. Was bewegt den Osnabrücker Handel, die Wirtschaft und die Verbände in Sachen Mobilität? Mit dieser Frage kamen verschiedene Vertreter dieser Branchen in der IHK Osnabrück zusammen, um den Status Quo zu diskutieren und daraus Anforderungen und Lösungsansätze für eine attraktive Mobilität in der Hansestadt zu erarbeiten. Trotz zum Teil kontroverser Diskussion und unterschiedlicher Standpunkte war man sich in einem Punkt schnell einig: Für alle Beteiligten steht die Lebensqualität in
Osnabrück deutlich im Vordergrund. Doch wie erreicht und erhält man diese? Welche Rolle spielt dabei die Mobilität in der Stadt? Mobilität im Fokus weiterlesen

Hellmann setzt Hybridfahrzeuge ein

Hellmann will in Städten wie Augsburg nun auf Hybridantrieb setzen (Foto: Hellmann)
Hellmann will in Städten wie Augsburg nun auf Hybridantrieb setzen (Foto: Hellmann)

Augsburg/Osnabrück. Immer mehr deutsche Großstädte erwägen Fahrverbote für herkömmliche Diesel-Lkw. Eine Antwort auf diesen Trend sieht der Logistikdienstleiter Hellmann in der Hybridtechnologie in Kooperation mit der Hnida Transport & Logistik GmbH, der Mercedes-Benz CharterWay GmbH und der Egon Senger GmbH. Bei Hellmann in Augsburg wurde ein erster hybrid betriebener Lkw in den Regelbetrieb genommen. Der 7,5-Tonner wird im regionalen Sammelgut der Region Augsburg eingesetzt, mit einer geplanten jährlichen Laufleistung von circa 60.000 Kilometern. Hellmann setzt Hybridfahrzeuge ein weiterlesen

Anzeige: Aufgepasst beim Autokauf: Darum macht ein Kaufvertrag immer Sinn

Bild: © istock.com/kupicoo

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Diese Devise sollte immer befolgt werden, wenn Geld im Spiel ist. Das beste Beispiel dafür ist der Kaufvertrag beim Autokauf, da dieser beide Seiten absichert und sowohl Missverständnissen als auch Betrugsversuchen vorbeugt.

Anzeige: Aufgepasst beim Autokauf: Darum macht ein Kaufvertrag immer Sinn weiterlesen

Anzeige: Wenn das Start-up einen Firmenwagen benötigt

Bild: © istock.com/BrianAJackson

Wenn das Start-up einen Firmenwagen benötigt

Ostwestfalen ist der Standort zahlreicher Start-up-Unternehmen, die sich in den Bereichen Technik, IT, Software, Marketing und Medien angesiedelt haben. Arbeiten viele Firmen ausschließlich von einem lokalen Standort aus über das Internet, müssen andere über einen Firmenwagen verfügen, um Kunden bzw. andere Zulieferer erreichen zu können. Ein Firmenfahrzeug stellt für die meisten Unternehmen einen nicht unerheblichen Kostenfaktor dar. Gerade in der Anfangszeit ist es schwierig, die benötigten Finanzmittel für einen PKW aufzubringen. Wir stellen verschiedene Lösungen vor.

Anzeige: Wenn das Start-up einen Firmenwagen benötigt weiterlesen