Depenbrock baut zusätzlich 120 Sozialwohnungen

Depenbrock Bau hat einen weiteren großen Auftrag über ein Bauvolumen von 21,5 Millionen Euro bekommen. Der zweite Bauabschnitt auf dem Gelände der ehemaligen York-Kaserne in Münster soll nur ein paar Monate zeitversetzt zum ersten Projekt, dem Bau von 216 neuen Wohnungen auf demselben Gelände, ausgeführt werden.

Depenbrock Bielefeld wird in dem zweiten Bauabschnitt die Planung und Bebauung von vier nahezu identischen Bauten mit jeweils 30 Sozialwohnungen übernehmen. Das architektonische Design wird auch dabei mit dem Entwurf des Architektenteams Grimbacher Nogales aus Düsseldorf umgesetzt.

Depenbrock baut zusätzlich 120 Sozialwohnungen weiterlesen

Goldbeck: Bauarbeiten für VIRO-Zentrale in Dissen voll im Plan

Drei Monate nach dem Spatenstich liegen die Bauarbeiten zur neuen Deutschland-Zentrale des international tätigen Ingenieurbüros VIRO in Dissen voll im Plan. Die Niederlassung Münster der Goldbeck GmbH realisiert am ehemaligen Restaurant „Keilerwirt“ eines der modernsten Bürogebäude der Region. Dies zeigt sich zum einen in der umfangreichen Gebäudetechnik, die das Heizen, Kühlen und Lüften samt flächendeckender Umluft-Spitzenlastkühlung umfasst. Zum anderen im richtungsweisenden Innenraumkonzept des Gebäudes, das konsequent auf agiles Arbeiten ausgerichtet ist. Hinzu kommt ein Werkstattbereich. Er dient zur Montage, Inbetriebnahme und Validierung von beispielsweise Robotermontagen und als Showroom zu Demonstrationszwecken.

Goldbeck: Bauarbeiten für VIRO-Zentrale in Dissen voll im Plan weiterlesen

Recyclingfähiger Vakuumbeutel von ALLFO ist zertifiziert

Recyclingfähig waren Vakuumbeutel mit besten Barriereeigenschaften bislang nicht. Das verhinderte der Materialmix aus Polyamid und Polyethylen. Jetzt präsentiert ALLFO einen Vakuumbeutel mit gewohnt hoher Barriere, der voll recyclingfähig ist. Hergestellt wird er aus einer recycelbaren Polypropylenstruktur, die in der Kategorie AAA als hochrein deklariert werden kann. Überzeugend sind auch die Siegeleigenschaften der eigens von ALLFO entwickelten Vakuumbeutel.

Recyclingfähiger Vakuumbeutel von ALLFO ist zertifiziert weiterlesen

Geschaffen für Extremsituationen: Der neue Produkt-Katalog von KTI

Netzwerke sind heute allgegenwärtig und unverzichtbar. Genau deshalb müssen sie robust, zuverlässig und einfach zu bedienen sein. Im druckfrischen Katalog 2020 zeigt KTI sein Gesamtprogramm aus den Bereichen Industrial Ethernet, fiberoptische Produkte und Medienkonverter.

Geschaffen für Extremsituationen: Der neue Produkt-Katalog von KTI weiterlesen

Strautmann Presse auf dem Recyclinghof

Als mittelbar 100-prozentige Tochtergesellschaft des Landkreises Osnabrück ist die AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH der zentrale Ansprechpartner für alle Belange der Kreislauf- und Abfallwirtschaft in der Region. Den rund 360.000 Einwohnern in den 21 Städten, Gemeinden und Samtgemeinden des Osnabrücker Landes sowie zahlreichen Gewerbebetrieben steht die AWIGO als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um umweltgerechte Abfallvermeidung, -beseitigung und -verwertung geht.

Strautmann Presse auf dem Recyclinghof weiterlesen

Gastronomie-Finder: Münsterland ruft Gastronomen zur Eintragung auf

Endlich wieder Gäste empfangen und bewirten. Das ist für gastronomische Betriebe seit Montag unter Auflagen wieder möglich. Auf der Plattform www.muensterland.com/muensterland-geniessen können sich die Betriebe mit ihrem Angebot anmelden und abweichende Öffnungszeiten, Bestellmodalitäten und ihre Corona-Schutzmaßnahmen eintragen. Die Plattform soll für Gäste eine schnelle Übersicht bieten, welche Gastronomie in der Nähe zu welchen Bedingungen schon wieder geöffnet hat. Denn auch, wenn eine Öffnung unter Auflagen wieder möglich ist, heißt das nicht automatisch, dass alle Betriebe wieder zeitnah öffnen.

Gastronomie-Finder: Münsterland ruft Gastronomen zur Eintragung auf weiterlesen

Herforder Unternehmer spenden für Tagungshotel „Freihof“

Business-Talk, wenn andere noch schlafen: Jeden Freitag um 6:30 Uhr trifft sich normalerweise die Herforder Gruppe des Unternehmerteams BNI (Business Network International) im Hotel Freihof im Hiddenhausener Ortsteil Schweicheln-Bermbeck zum gemeinsamen Frühstück und Netzwerken. Normalerweise – denn in Corona-Zeiten ist das leider aus bekannten Gründen nicht möglich.

Herforder Unternehmer spenden für Tagungshotel „Freihof“ weiterlesen

Die aktuelle Marktlage des Pharmazie-Sektors

Die Corona-Krise hat dazu geführt, dass der Pharmazie-Sektor wieder in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt ist. Zwar gab es auch in den vergangenen Jahren enorm viel Bewegung in dieser Branche. Doch erst seit der Corona-Krise wurde ein Bewusstsein dafür geschaffen, wie wichtig die Entwicklung von neuen Arzneimitteln ist. Die ganze Welt sucht nach einem Impfstoff oder zumindest einem Medikament, das die Symptome bei starken Verläufen lindern kann. In diesen Zeiten ist die internationale Zusammenarbeit im Pharmazie-Sektor so wichtig, wie schon lange nicht mehr. Die Universität in Heidelberg hat ein Projekt gestartet, um die Arbeit der Forscher auf der ganzen Welt zu koordinieren. Das ist natürlich nur eines von vielen Projekten, dass die Zeit bis zur Entwicklung eines Impfstoffs verkürzen soll. Doch worauf kommt es eigentlich an, wenn Unternehmen aus unterschiedlichen Ländern zusammen an solch einem wichtigen Projekt arbeiten?

Die aktuelle Marktlage des Pharmazie-Sektors weiterlesen

Phoenix Contact: Virtuelle Konferenz übertrifft Erwartungen

Mit Kunden ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen, das war schon immer einer der wichtigsten Aspekte bei den Messeauftritten von Phoenix Contact. Nach der Absage der Hannover Messe war daher klar, dass ein neues Format ins Leben gerufen werden musste. Innerhalb von nur sechs Wochen entstand ein digitaler Auftritt, auf dem sich in den letzten drei Wochen mehr als 8100 nationale und internationale Besucher über die Neuheiten informiert haben.

Phoenix Contact: Virtuelle Konferenz übertrifft Erwartungen weiterlesen

Hellmann Worldwide Logistics setzt zollseitig auf DAKOSY

Die Implementierung der neuen Zollsoftware ZODIAK GE aus dem Hause DAKOSY lief bei Hellmann Worldwide Logistics planmäßig. Bereits ein Jahr nach der Entscheidung für den Wechsel zu DAKOSY konnte der Hebel umgelegt werden, so dass jetzt in allen Niederlassungen deutschlandweit mit ZODIAK GE gearbeitet wird.

Zu den wichtigsten Entscheidungskriterien bei der Auswahl des Softwarepartners zählten, so betont Hans-Peter Grage, Customs Specialist bei Hellmann, die technische Zukunftsfähigkeit sowie das Vertrauen in eine langfristige und partnerschaftliche Weiterentwicklung. Die Beauftragung umfasste ZODIAK GE mit allen ATLAS-Zollverfahren inklusive des Zolllagers, das im Zuge einer Stichtagsumstellung Mitte April eingeführt wurde. Über eine leistungsstarke und zuverlässige Schnittstelle zum Hellmann-eigenen Speditionssystem werden die Zolldaten digital an ZODIAK GE übergeben und müssen nicht nochmal manuell erfasst werden. Auch die Rückmeldungen des Zolls werden elektronisch über ZODIAK GE in das Hellmann-System zurückgespielt.

Hellmann Worldwide Logistics setzt zollseitig auf DAKOSY weiterlesen