WORTMANN AG erhöht Umsatz auf über 700 Millionen Euro

IT-Systeme "made in OWL" kamen auch 2017 gut an (Foto: WORTMANN AG)
IT-Systeme „made in OWL“ kamen auch 2017 gut an (Foto: WORTMANN AG)

Hüllhorst. Die WORTMANN AG hat im Jahr 2017 ihre Wachstumsdynamik erfolgreich fortgesetzt. Trotz einer weiterhin schwierigen Marktlage und deutlichem Preisverfall im IT-Sektor konnte das IT-Unternehmen sein Vorjahresergebnis von 650 Millionen Euro um rund 8 Prozent auf über 700 Millionen Euro steigern. WORTMANN AG erhöht Umsatz auf über 700 Millionen Euro weiterlesen

Improvement programme – Druckluftexperte legt Grundstein für Wachstum

Boges Improvement Programme wurde prämiert.
BOGE-Geschäftsleitung blickt optimistisch in die Zukunft (von rechts nach links: Wolf D. Meier-Scheuven, Michael Rommelmann, Gavin Monn, Ricarda Fleer, Thorsten Meier). (Foto: BOGE)

Bielefeld. Zukunftsinvestitionen, Auszeichnungen und neue Geschäftsmodelle – das Bielefelder Familienunternehmen BOGE blickt auf ein Jahr voller Höhepunkte zurück. 2017 traf das Unternehmen mit seinen fortschrittlichen Druckluftlösungen erneut den Nerv seiner internationalen Kunden. Ein Jahreshighlight war die Eröffnung der Smart Factory am Hauptsitz in Bielefeld. Seit September 2017 wird dort die High Speed Turbo-Technologie in Serie gefertigt. Prämiert wurde das neue Continuous Improvement Programme, das die Kompressoren durch kontinuierliche Weiterentwicklung im Kundeneinsatz ständig besser macht. Der Maschinenbauer ist mit dieser Lösung als erstes Unternehmen auf dem Markt. Die klassische Wartung gehört so der Vergangenheit an.

Improvement programme – Druckluftexperte legt Grundstein für Wachstum weiterlesen

Studienfonds OWL: Förderer von Nachwuchstalenten fehlen

Diskutierten zur Nachwuchsförderung: Tristan Niewöhner, Janina Sander, Prof. Dr. Wilhelm Schäfer, Benedikt Goeken, Dr. Yvonne Groening, Frank Thielemann, Katja Urhahne und Martin Pekala. (Foto: Wirtschaftsjunioren Paderborn + Höxter)
Diskutierten zur Nachwuchsförderung: Tristan Niewöhner, Janina Sander, Prof. Dr. Wilhelm Schäfer, Benedikt Goeken, Dr. Yvonne Groening, Frank Thielemann, Katja Urhahne und Martin Pekala. (Foto: Wirtschaftsjunioren Paderborn + Höxter)

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Studienfons OWL lud die Stiftung die Wirtschaftsjunioren Paderborn + Höxter zu einem Informationsabend rund um die Förderung von Studenten im Rahmen von Deutschlandstipendien ein. Der Studienfonds OWL vergibt Stipendien an fünf Hochschulen in der Region: Universität Paderborn, Universität Bielefeld, Fachhochschule Bielefeld, Hochschule Ostwestfalen-Lippe sowie Hochschule für Musik Detmold.

Studienfonds OWL: Förderer von Nachwuchstalenten fehlen weiterlesen