Schmitz Cargobull startet Trailer-Produktion in UK

Schmitz Cargobull, Europas führender Hersteller von Sattelaufliegern, eröffnet einen neuen Produktionsstandort in Manchester (UK). „Großbritannien ist ein wichtiger Transport- und Logistikstandort und damit auch ein wichtiger Markt für Auflieger und Kofferfahrzeuge für Schmitz Cargobull. Mit dem neuen Werk in Manchester rücken wir näher an unsere Kunden und stellen sicher, dass wir ihre Bedürfnisse mit den zuverlässigsten Fahrgestellen und einem bewährten Aufbau vor Ort erfüllen können“, so Andreas Schmitz, Vorstandsvorsitzender bei Schmitz Cargobull.

Schmitz Cargobull startet Trailer-Produktion in UK weiterlesen

Digitaler Spitzenreiter: Schmitz Cargobull ist „Digital-Champion 2021“

Bei der von Focus Money und Deutschland Test in Auftrag gegebenen Studie „Digital-Champion 2021“ wurden rund 13.000 Unternehmen in den Kategorien Digitalisierung, Technologie und Innovation analysiert. In der Kategorie Fahrzeugbauer gehört Schmitz Cargobull zu den „Digital-Champions 2021“.

Digitaler Spitzenreiter: Schmitz Cargobull ist „Digital-Champion 2021“ weiterlesen

Schmitz Cargobull Trailer-Förderung von Zugmaschinenkauf entkoppelt

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur zum zum 19. März 2021 das Programm zur Erneuerung der Nutzfahrzeugflotten (ENF) in zwei wesentlichen Punkten angepasst. Förderanträge, die auf die Anschaffung von Trailern mit intelligenten Technologien zur Reduzierung der CO2-Emissionen gerichtet sind, können beim Bundesamt für Güterverkehr (BAG) gestellt werden. Die Förderung in Höhe von 60 Prozent des Anschaffungspreises (max. 5.000 Euro) kann für jede einzelne intelligente Trailer-Technologie-Komponente beantragt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Beantragung bis zum 15. Juni 2021 erfolgt und die Fahrzeuge in Deutschland bis zum 31. Dezember 2021 zugelassen werden. Die Fördermittelvergabe obliegt weiterhin dem BAG und wird einzeln nach Antrag entschieden. Die Antragstellung muss durch den Käufer des Fahrzeugs erfolgen.

Schmitz Cargobull Trailer-Förderung von Zugmaschinenkauf entkoppelt weiterlesen

Bund zahlt bis zu €5.000 Zuschuss für intelligente Trailer-Technologie

Das Flottenerneuerungsprogramm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sieht, unter Anderem, die Förderung der Anschaffung von intelligenter Trailer-Technologie vor, die den CO2-Ausstoß des Gesamtzuges reduziert und dadurch zu einer sauberen Umwelt beiträgt. Die Förderung in Höhe von 5.000,- Euro bzw. maximal 60 Prozent des Anschaffungspreises der intelligenten Technologie für einen neuen Trailer kann in Anspruch genommen werden, wenn eine Sattelzugmaschine mit einem Euro III, -IV oder -V-Motor abgewrackt und eine im Jahr 2021 produzierte neue Sattelzugmaschine mit niedrigeren Abgaswerten (Euro VI) angeschafft wird.

Bund zahlt bis zu €5.000 Zuschuss für intelligente Trailer-Technologie weiterlesen

Komfortabel und sicher laden mit Schmitz Cargobull Tiefkühlgliederzug

Auch bei dem Gliederzug Tiefkühl-Motorwagenaufbau M.KO COOL und dem Tiefkühl-Zentralachsanhänger Z.KO COOL ist der Generationswechsel vollzogen. Erhöhte Isolierung für noch sichereren Transport, Gewichtsreduzierung für mehr Zuladung, sicheres und einfaches Handling für Arbeitsergonomie und mehr Zeitersparnis sowie die effiziente Durchlademöglichkeit standen bei den Konstrukteuren im Fokus.

Komfortabel und sicher laden mit Schmitz Cargobull Tiefkühlgliederzug weiterlesen

Schmitz Cargobull gewinnt „Trailer Innovation 2021“ „Environment“

Mit dem Sattelkoffer S.KO mit elektronisch geregelter Generatorachse und hauseigenem elektrischen Kühlgerät inklusive integrierter Leistungselektronik und Batteriesystem ist Schmitz Cargobull der Gewinner des renommierten „Trailer Innovation“-Award in der Kategorie „Environment“. „Schmitz Cargobull schafft mit dieser umweltfreundlichen Antriebsalternative einen Beitrag zur CO2 Reduzierung und übernimmt Verantwortung für optimierte ökologische Transport- und Logistikkonzepte. Wir sehen diese Auszeichnung als eine Bestätigung für unsere zukunftsweisende Technologie und langjährige Branchenkompetenz“, so Roland Klement, Vorstand Forschung & Entwicklung bei Schmitz Cargobull.

Schmitz Cargobull gewinnt „Trailer Innovation 2021“ „Environment“ weiterlesen

Leistungspaket „S.KO COOL EXECUTIVE“ gewinnt Nachhaltigkeits-Preis

Christoph Huss, Geschäftsführender Gesellschafter HUSS-Verlag, Ulrich Schöpker, Vorstand Schmitz Cargobull AG, Prof. Dr.-Ing. Uwe Clausen, Institutsleiter Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, Torsten Buchholz, Chefredakteur der Fachzeitschrift “Transport”. (Foto: Schmitz Cargobull AG)
Christoph Huss, Geschäftsführender Gesellschafter HUSS-Verlag, Ulrich Schöpker, Vorstand Schmitz Cargobull AG, Prof. Dr.-Ing. Uwe Clausen, Institutsleiter Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, Torsten Buchholz, Chefredakteur der Fachzeitschrift “Transport”. (Foto: Schmitz Cargobull AG)

München/Horstmar. Die Jury überzeugte das innovative Kühlfahrzeug-Leistungspaket „Alles aus einer Hand“ von Schmitz Cargobull, welches für mehr Leistung, mehr Sicherheit und mehr Service bei Kühlfahrzeugen steht. Ulrich Schöpker, Vorstandsmitglied der Schmitz Cargobull AG, nahm die Auszeichnung im Rahmen der Preisverleihung des HUSS-Verlages am Donnerstag (26.11.2015) in München entgegen.

Leistungspaket „S.KO COOL EXECUTIVE“ gewinnt Nachhaltigkeits-Preis weiterlesen

Schmitz Cargobull AG: Andreas Busacker wird neuer Finanzvorstand

Andreas Busacker Finanzvorstand, Schmitz Cargobull AG (Foto: Schmitz Cargobull AG)
Andreas Busacker Finanzvorstand, Schmitz Cargobull AG (Foto: Schmitz Cargobull AG)

Horstmar. Der Aufsichtsrat der Schmitz Cargobull AG hat Andreas Busacker zum neuen Finanzvorstand ernannt. Er übernimmt diese Funktion im Rahmen des schrittweisen Generationswechsels zum 1. April 2015 von Ulrich Schümer, der dieses Vorstandsresort bisher neben der Rolle des Vorstandsvorsitzenden mit wahrgenommen hat.

Schmitz Cargobull AG: Andreas Busacker wird neuer Finanzvorstand weiterlesen

Schmitz Cargobull gewinnt Großauftrag für Trailer bei DSV

Übergabe des ersten Fahrzeuges an die DSV am 26. Januar 2015 v.l.n.r:. Josef Warmeling (Leiter International Key Account Schmitz Cargobull AG, Søren Lund  (Director Equipment DSV Road Holding NV), Ulrich Schöpker (Vorstand Schmitz Cargobull AG) (Foto: Schmitz Cargobull AG)
Übergabe des ersten Fahrzeuges an die DSV am 26. Januar 2015
v.l.n.r:. Josef Warmeling (Leiter International Key Account Schmitz Cargobull AG, Søren Lund
(Director Equipment DSV Road Holding NV), Ulrich Schöpker (Vorstand Schmitz Cargobull AG) (Foto: Schmitz Cargobull AG)

Horstmar(D)/Hedehusen(DK). Am Montag, den 26.01.2015, konnte Søren Lund (Director Equipment DSV Road Holding NV) pünktlich von Ulrich Schöpker (Vorstandsmitglied der Schmitz Cargobull AG) und Josef Warmeling (Leiter Internationale Key-Account Management Schmitz Cargobull AG) den ersten bahnverladbaren Sattel-Curtainsider aus einem Gesamtauftrag von 3.000 Fahrzeugeinheiten in Empfang nehmen. Das Besondere daran: Der Vertrag ist noch keine 10 Tage alt und trotzdem konnte Schmitz Cargobull bereits ein fertig beschriftetes DSV-Fahrzeug „just in time“ aus der Fertigung auf den Hof zur Übergabe stellen.

Schmitz Cargobull gewinnt Großauftrag für Trailer bei DSV weiterlesen

Gesagt. Getan. – Trailerbau in nur 18 Stunden

Altenberge. Ulrike Müller war aufgeregt! Die engagierte Berufskraftfahrerin bei der Spedition Uhlhorn, nahm das Angebot des Schmitz Cargobull AG Vorstandes Ulrich Schöpker an, „ihren“ Trailer innerhalb von nur 18 Stunden zu bauen. Ulrike Müller, zugleich Mitinitiatorin der Initiative „A happy Day of Life“, reiste bereits am Vorabend an und startete direkt in der neuen Rollier-Fertigungslinie der GENIOS-Fahrzeuggeneration. Dort fertigte sie für ihren Trailer die Langträger aus einem Stück, also quasi das „Rückgrat“.

Gesagt. Getan. – Trailerbau in nur 18 Stunden weiterlesen