Riexinger fordert Rückkehr zur Sacharbeit

Riexinger fordert Rückkehr zur Sacharbeit Köln (dapd). Die Linke sollte sich aus Sicht ihres neugewählten Vorsitzenden Bernd Riexinger wieder auf die Sacharbeit konzentrieren. „Wir müssen dringend zur Politik zurückkehren“, sagte der 56-Jährige am Montag im Deutschlandfunk. Wenn es in einer Partei 80 Prozent Gemeinsamkeiten und 20 Prozent Differenzen gebe, dürften nicht die Differenzen in Riexinger fordert Rückkehr zur Sacharbeit weiterlesen

CSU-Vizechefin Stamm fordert Betreuungsgeld für Hartz-IV-Empfänger

CSU-Vizechefin Stamm fordert Betreuungsgeld für Hartz-IV-Empfänger Berlin (dapd). Nach Ansicht der stellvertretenden CSU-Vorsitzenden Barbara Stamm sollten auch Hartz-IV-Empfänger vom geplanten Betreuungsgeld profitieren. Ihr würde es besser gefallen, wenn auch diese die staatliche Leistung erhielten, sagte die Landtagspräsidentin am Montag im Deutschlandradio Kultur. Grundsätzlich verteidigte Stamm das ums CSU-Vizechefin Stamm fordert Betreuungsgeld für Hartz-IV-Empfänger weiterlesen

Lay sieht ostdeutsche Landesverbände nach Parteitag nicht geschwächt

Lay sieht ostdeutsche Landesverbände nach Parteitag nicht geschwächt Berlin (dapd). Die neue stellvertretende Vorsitzende der Linken, Caren Lay, sieht sie in der Wahlniederlage von Dietmar Bartsch auf dem Parteitag in Göttingen keine Schwächung der ostdeutschen Landesverbände. „Katja Kipping ist auch eine ostdeutsche Politikerin“, sagte Lay am Montag im ARD-„Morgenmagazin“. Die Einschätzung, dass der Osten „ab Lay sieht ostdeutsche Landesverbände nach Parteitag nicht geschwächt weiterlesen

Brüderle glaubt beim Koalitionsgipfel nicht an große Sprünge

Berlin (dapd). FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat die Erwartungen an den Koalitionsgipfel im Bundeskanzleramt gedämpft. Die drei Parteichefs von CDU, CSU und FDP könnten nicht innerhalb von zwei Stunden alle Probleme lösen, vielmehr gehe darum, den Fahrplan für die restlichen eineinhalb Jahre der Legislaturperiode aufzustellen, sagte Brüderle am Montag im ARD-„Morgenmagazin“.

Brüderle glaubt beim Koalitionsgipfel nicht an große Sprünge weiterlesen

FDP stichelt vor Gipfel im Kanzleramt gegen CSU

FDP stichelt vor Gipfel im Kanzleramt gegen CSU Berlin (dapd). Es knirscht in der Koalition – und daran wird wohl auch das heutige Strategietreffen der Parteichefs von Union und FDP im Kanzleramt nichts ändern. Schon vor Beginn der Zusammenkunft am Montag stichelte FDP-Generalsekretär Patrick Döring gegen die CSU. „Die Pkw-Maut taucht bei der CSU wie Nessie immer wieder auf, obwohl man selber w FDP stichelt vor Gipfel im Kanzleramt gegen CSU weiterlesen

Transparenz und Prozesse im Palettenmanagement verbessert

Lengerich/Kassel. Das Europaletten-Tausch-System ist für Spediteure ein Verlustgeschäft, da Frachtführern oft defekte und abgenutzte Paletten übergeben werden. Der Logistikdienstleister Sievert Handel Transporte (sht) optimiert nun sein Palettenmanagement standortübergreifend, um die Ladungsträgerverluste auf ein Minimum zu senken und Prozesse transparenter abbilden zu können.

Transparenz und Prozesse im Palettenmanagement verbessert weiterlesen

Neuer CEO der Druckeinheit von Bertelsmann

Gütersloh. Bertram Stausberg (45) wird neuer Chief Executive Officer (CEO) der in Gründung befindlichen eigenständigen Druckeinheit von Bertelsmann. Er wird in Personalunion CEO des Tiefdruckunternehmens Prinovis; darauf haben sich die Prinovis-Gesellschafter verständigt. Stausberg verantwortet derzeit als Geschäftsführer die Prinovis-Nordstandorte Ahrensburg und Itzehoe sowie den Betrieb Dresden.

Neuer CEO der Druckeinheit von Bertelsmann weiterlesen

Volkswagen setzt auf Schlüsselmarkt Nordamerika

Volkswagen setzt auf Schlüsselmarkt Nordamerika München (dapd-nrd). Der Volkswagen-Konzern betrachtet Nordamerika als einen entscheidenden Markt auf seinem angestrebten Weg zum führenden Autohersteller der Welt. „Ein Schlüsselmarkt ist sicher Nordamerika“, sagte der VW-Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn der „Süddeutschen Zeitung“ (Montagausgabe). VW sei in Europa deutlicher Marktführer, die Nummer Eins in China und in Südamerika nahezu in der Spitzenposition. Um dem Ziel, bis 2018 weltweit führend zu sein, näherzukommen, werde VW die Kapazität in seinem neuen US-Werk Chattanooga vermutlich in nächster Zeit erhöhen, sagte Winterkorn. Derzeit werde VW in den USA der Passat „förmlich aus den Händen gerissen“. Zudem werde die Tochter Audi in Mexiko eine Fabrik bauen. „Wir geben in Nordamerika Vollgas“, erklärte der VW-Konzernchef. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

Authors: dapd News

Dr. Oetker übernimmt Mehrheit an GIAS Ingredientsin Tunesien

Bielefeld. Dr. Oetker übernimmt die Mehrheit an dem tunesischen Nährmittelunternehmen „GIAS Ingredients SARL (GmbH)“ mit der Marke „Vanoise“. Das Unternehmen mit Sitz in Tunis ist Marktführer für Nährmittelprodukte in Tunesien und Libyen und verzeichnete im vergangenen Jahr einen Umsatz von etwa 5 Mio. Euro.

Dr. Oetker übernimmt Mehrheit an GIAS Ingredientsin Tunesien weiterlesen

Brüderle glaubt beim Koalitionsgipfel nicht an große Sprünge

Brüderle glaubt beim Koalitionsgipfel nicht an große Sprünge Berlin (dapd). FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat die Erwartungen an den Koalitionsgipfel im Bundeskanzleramt gedämpft. Die drei Parteichefs von CDU, CSU und FDP könnten nicht innerhalb von zwei Stunden alle Probleme lösen, vielmehr gehe darum, den Fahrplan für die restlichen eineinhalb Jahre der Legislaturperiode aufzustellen, sagte Brüderle a Brüderle glaubt beim Koalitionsgipfel nicht an große Sprünge weiterlesen