Der 25. Bürener Wandertag ist auf der Harth (v.l.n.r.): Sitzend: Dieter Finke (Vorstand Vereinsgemeinschaft), Ortsvorsteher Matthias Schael, Tanja Stallmeister und Roland Keiter. Stehend: Oliver Gruß, Christian Piel, André Rüsing, Matthias Bunse, Klaus Keiter, Simone Hüpping, Britta Keiter, Dirk Nölting und Dominik Stallmeister. (Foto: Stadt Büren)
Der 25. Bürener Wandertag ist auf der Harth (v.l.n.r.): Sitzend: Dieter Finke (Vorstand Vereinsgemeinschaft), Ortsvorsteher Matthias Schael, Tanja Stallmeister und Roland Keiter. Stehend: Oliver Gruß, Christian Piel, André Rüsing, Matthias Bunse, Klaus Keiter, Simone Hüpping, Britta Keiter, Dirk Nölting und Dominik Stallmeister. (Foto: Stadt Büren)

Vorbereitungen zum Jubiläums Wandertag auf vollen Touren

Bürener Wandertag im Zeichen des Naturschutzes

Die Ausgestaltung des Jubiläums-Wandertags nimmt konkrete Formen an. Nach zwei Jahren Abstinenz erhält das Familienereignis wieder neuen Schwung. Dank des unermüdlichen Gestaltungswillens der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Wandertag-Organisation wird die sportliche Veranstaltung zu einem Fest im Zeichen des Naturschutzes.

Das Wandern auf sehr gut ausgeschilderten Strecken bereitet großes Vergnügen, und so ist es nur allzu verständlich, dass der Bürener Wandertag Anfang Mai Groß und Klein in die Natur lockt. Seit über 20 Jahren ist dieser Event ein attraktiver Anziehungspunkt. Zusätzlich zum eigentlichen Wandern genießen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch die Einkehrmöglichkeit nach der sportlichen Betätigung. Eine beachtliche „Strecke“ mit selbstgebackenen Kuchen und Törtchen sowie Deftiges vom Grill belohnt die Gäste für die vorher erbrachte körperliche Ertüchtigung.

Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf eine sehr interessante Familienwanderung freuen. Für die Familienführung konnte die zertifizierte Waldpädagogin Bernhardine Denzin mit dem Therapiehund-Team und Jolie gewonnen werden. Die geführte Wanderung startet um 10:30 Uhr mit zwei Hunden auf der 5km-Strecke ab Schützenhalle Harth, Harthberg 16. Die Waldpädagogin zeigt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, was es in der Natur auf der Harth alles zu entdecken gibt. Einfach pro Person eine Startkarte holen – Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren erhalten eine Startkarte kostenlos – und sich der Gruppe anschließen. Die Strecke ist kinderwagentauglich.

Das Organisationsteam bestehend aus Vereinsgemeinschaft Harth um Dieter Finke, Touristik-Gemeinschaft, SGV, Stadtverwaltung und Ortsvorsteher Matthias Schael legt großen Wert auf den Schutz von Umwelt und Natur. Daher wurde der Vorschlag von Dirk Nölting begrüßt, die Wanderer darum zu bitten, einen eigenen Trinkbecher mitzubringen. Wer die eigene Tasse vergessen hat, kann für 5 Euro einen To-Go-Becher erstehen. Dieser Becher wurde hergestellt aus einem hohen Anteil an nachwachsenden Rohstoffen und ist bedruckt mit der schicken Büren-Silhouette. Alternativ werden bei Bedarf auch ungebleichte Pappbecher gegen 1 Euro Pfand herausgegeben. Wer den benutzten Becher wieder abgibt, erhält das Pfandgeld zurück.

Nachdem wir uns in den vergangenen Jahren angewöhnt haben, unsere Hände zu desinfizierten, heißt es jetzt auch „Alkohol für die Füße“. Die Besucherinnen und Besucher des Wandertags werden gebeten, freiwillig die Schuhe zu desinfizieren. Am Informationsstand vor der Schützenhalle stehen Sprühflaschen mit geeigneter Desinfektionslösung bereit. Diese Maßnahme ist notwendig geworden, seit der Bsal-Pilz nicht nur im Süden, sondern auch im Sauerland und im Ruhrgebiet aufgetreten ist. Die Pilzinfektion wird hauptsächlich über die Schuhe eingeschleppt. Dieser Hautpilz gefährdet Amphibien und bedroht insbesondere den heimischen Feuersalamander. Ein kurzes Einsprühen beider Füße mit Desinfektionsmittel hilft, die Artenvielfalt im Ringelsteiner Wald zu schützen und zu erhalten.

„Auf der Harth da ist‘s gemütlich, auf der Harth da ist es schön“, geht der Refrain des offiziellen Harther Heimatliedes. „Nur das eine ist verdrießlich, weil man muss den Berg raufgehen.“

Büren-Harth freut sich auf eine rege Teilnahme am beliebten Wandertag. Weitere Informationen und Hinweise sind zu finden unter www.wandern-in-bueren.de, www.harth-ringelstein.de und www.sgv-bueren.de

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.