Claus Wehmeyer, neu berufener Technischer Leiter bei Ninka (Foto: Ninkaplast GmbH)
Claus Wehmeyer, neu berufener Technischer Leiter bei Ninka (Foto: Ninkaplast GmbH)

Claus Wehmeyer zum Technischen Leiter von Ninka berufen

Bad Salzuflen. Seit kurzem ergänzt der 51-jährige Claus Wehmeyer als Technischer Leiter das Spitzen-Management der Ninkaplast GmbH (Bad Salzuflen). Neben umfassender Führungstätigkeit liegen seine Arbeitsschwerpunkte auf der Umsetzung wichtiger Zukunftsthemen – von der vernetzten Automatisierung über eine umfassende Digitalisierung bis hin zur Implementierung neuester Fertigungstechnologien.

Mit dieser Weichenstellung macht sich Ninka weiter fit für kommende Anforderungen der Märkte und die angestrebte Internationalisierung. Wehmeyer war zuvor in verantwortlichen Positionen bei Coko, einem Kunststoff-Spritzguss-Unternehmen, beim Umwelttechnik-Spezialisten Sulo und beim Kunststoff-Komponenten-Hersteller Schieffer. Mit diesem Erfahrungsschatz und ausgewiesenem Fachwissen wird Wehmeyer einen wichtigen Beitrag für das Wachstum des familiengeführten Mittelstandsunternehmen Ninka leisten.

Kunststoffformgebung und Oberflächenveredelung mit Ninka

Die Ninkaplast GmbH ist weltweit aktiv und greift auf über 80 Jahre Erfahrung in der Kunststoffformgebung und Oberflächenveredelung zurück. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Produkte von Ninka werden besonders von der Küchen- und Badmöbelindustrie nachgefragt. Neben der Möbelindustrie beliefert Ninka zudem namhafte Firmen aus den Bereichen der Haushaltsgeräte, Solar- und Medizintechnik sowie der Beleuchtungs- und Büromöbelindustrie.

www.ninka.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.