Knapp 40 Marketingverantwortliche aus dem Oldenburger Münsterland nahmen am zweiten MARKETING ZIRKEL teil, der diesmal im Druckzentrum der Oldenburgischen Volkszeitung stattfand. (Foto: KAAPKE Marketing GmbH)
Knapp 40 Marketingverantwortliche aus dem Oldenburger Münsterland nahmen am zweiten MARKETING ZIRKEL teil, der diesmal im Druckzentrum der Oldenburgischen Volkszeitung stattfand. (Foto: KAAPKE Marketing GmbH)

MARKETING ZIRKEL – Digitalisierung des Marketings im Mittelstand

Drantum. (Kreis Cloppenburg) Nach einer erfolgreichen Auftakt- veranstaltung ging der MARKETING ZIRKEL Oldenburger Münsterland, eine Initiative von KAAPKE Marken im Mittelstand und dem Marketing Club Weser-Ems e.V., in die zweite Runde: In der Druckerei der Oldenburgischen Volkszeitung (OV) in Vechta trafen sich Marketingexperten aus unserer Region und diskutierten über Trends und Herausforderungen der Digitalisierung und darüber, welche Chancen gerade mittelständischen Unternehmen die Digitalisierung bietet um ihr Marketing noch besser und zielgerichteter zu gestalten.

Exklusive Einblicke im Marketing-Talk

Nach einer kurzen Begrüßung, dem Warming-up, durch Timo Kaapke, Geschäftsführer von KAAPKE Marken im Mittelstand, folgte der Marketing- Talk mit Geschäftsführer der OV, Christoph Grote. Er gewährte nicht nur exklusive Einblicke in das eigene Marketing sondern berichtete ebenfalls, wie die Oldenburgische Volkszeitung mit den Herausforderungen der fortschreitenden Digitalisierung umgeht und dieses aktiv angeht, bzw. bereits umsetzt.

Zirkel-Training zu aktuellen Herausforderungen und Umsetzungsideen beim MARKETING ZIRKEL

Im Anschluss stand das Zirkel-Training auf dem Programm: Ein interaktives Format, bei dem alle Teilnehmer des MARKETING ZIRKELS in kleinen Gruppen ihre individuellen Fragen zum Thema Digitalisierung des Marketings erörtern konnten. So wurde erarbeitet, welche Herausforderungen die Marketingverantwortlichen im Zuge der Digitalisierung sehen und wie diese zum Teil schon erfolgreich realisiert wurden.

Jeder Teilnehmer erhielt dadurch nicht nur eine Möglichkeit, mit anderen Experten ins Gespräch zu kommen, sondern konnte gleichzeitig eine Vielzahl an innovativen neuen Ideen für das eigene Marketing mitnehmen. Ein weiterer Bestandteil des interaktiven Austausches war die gemeinsame Überlegung, mit welchen wirkungsvollen Marketing- Maßnahmen die Oldenburgische Volkzeitung auch weiterhin ihr digitales Marketing weiter ausbauen könnte.

Sowohl der Gastgeber, Christoph Grote, als auch Initiator des MARKETING ZIRKELS Oldenburger Münsterland, Timo Kaapke, zogen abschließend ein überaus positives Resümee. „Das neue Format bietet den direkten Dialog unter Gleichgesinnten. Mir ist kein anderes Format in unserer Region bekannt, dass dieses in so einer Qualität ermöglicht“, so Grote. „Mit dem MARKETING ZIRKEL möchten wir den fachlichen Austausch zwischen den Marketingverantwortlichen aus dem Oldenburger Münsterland fördern“, ergänzt Timo Kaapke. „Der MARKETING ZIRKEL bietet hierfür den geeigneten Rahmen. Er ermöglicht es den Teilnehmern über die eigenen Unternehmensgrenzen des eigenen Marketings zu schauen und eröffnet im interaktiven Dialog neue Einblicke.“

Der nächste MARKETING ZIRKEL ist für November 2018 geplant. Weitere Informationen auf:

www.marketing-zirkel.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.