KUPER Azubis feiern erfolgreichen Abschluss

(v.l.) Walter Pepping, Ausbilder gewerbliche Berufe, Johannes Pöppelbaum, Timo Ebbesmeier, Kevin Schnittker, Linda Hoffmeister, Alexander Peitz, Jessica Horsthemke, Michael Peitz, Caroline Alteilges, Ausbilderin kfm. Berufe, Thorsten Vieth, Leiter Personalwesen (es fehlt Thomas Hermling) (Foto: Heinrich KUPER GmbH & Co. KG)
(v.l.) Walter Pepping, Ausbilder gewerbliche Berufe, Johannes Pöppelbaum, Timo Ebbesmeier, Kevin Schnittker, Linda Hoffmeister, Alexander Peitz, Jessica Horsthemke, Michael Peitz, Caroline Alteilges, Ausbilderin kfm. Berufe, Thorsten Vieth, Leiter Personalwesen (es fehlt Thomas Hermling) (Foto: Heinrich KUPER GmbH & Co. KG)

Acht junge Frauen und Männer haben Ende Januar ihre Ausbildung bei der Heinrich KUPER GmbH & Co. KG erfolgreich abgeschlossen. Als Elektroniker, Feinwerkmechaniker und Industriekauffrauen starten sie nun ins Berufsleben. Geschäftsleitung und Ausbildungsleitung zeigten sich beeindruckt von den guten Leistungen der Auszubildenden. KUPER gratuliert zur bestandenen Prüfung!

Mit insgesamt 3 Gesamtnoten der Stufe „sehr gut“ sowohl im gewerblichen als auch im kaufmännischen Bereich sowie 4 Gesamtnoten der Stufe „gut“ gehört der aktuelle Jahrgang zu den Besten in der Firmengeschichte. Timo Ebbesmeier wurde mit der Gesamtnote „sehr gut“ sogar Prüfungsbester im Beruf Feinwerkmechaniker, Fachrichtung Maschinenbau. Das Rietberger Unternehmen bildet junge Menschen in unterschiedlichen Berufen aus.

„Wir setzen ganz bewusst auf den eigenen Nachwuchs und damit auf die Ausbildung von Fachkräften im eigenen Haus. Besonderen Wert legen wir dabei auf eine fachliche Tiefe.“, betont Dr. Holger Schmeißer, Geschäftsführer der Firma KUPER. „In ihrer Ausbildungszeit haben sich unsere Azubis fachlich sehr gut entwickelt und ins Unternehmen integriert“. Auch in diesem Jahr hat KUPER allen Auszubildenden eine Weiterbeschäftigung angeboten.

KUPER sichert seit Jahren den stetig wachsenden Bedarf an Fachkräften mit einer qualifizierten und fundierten Ausbildung unter der Federführung erfahrener Ausbilder. Die Ausbildungsquote beträgt im Durchschnitt rund 10 %. KUPER bietet außerdem eine attraktive Alternative zum regulären Studium an: Die interdisziplinäre Ausbildung und das duale Studium in Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn. Schon jetzt beginnt die Bewerbungsphase für 2016.

www.KUPER.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.