Zusätzliche Frankfurt-Flüge starten am Paderborn-Lippstadt Airport. (Foto: PAD)
Zusätzliche Frankfurt-Flüge starten am Paderborn-Lippstadt Airport. (Foto: PAD)

PAD – Wöchentlich 40 Flüge nach Frankfurt und München

Ab sofort steht Frankfurt jede Woche zwölfmal auf der Abflugtafel am Paderborn-Lippstadt Airport (PAD). Wöchentlich sechs zusätzliche Verbindungen (Abflug jeweils um 18.05 Uhr) sorgen für eine verbesserte Anbindung an Deutschlands größten Flughafen sowie für eine Reihe zusätzlicher Umsteigemöglichkeiten zu Zielen in der ganzen Welt.

Dank der erweiterten Frankfurt-Flüge und den vier täglichen Verbindungen nach München haben Reisende insgesamt 40 Mal die Möglichkeit, vom heimischen Flughafen über die beiden Drehkreuze zu reisen. Zwischen 6.00 Uhr morgens und 23.20 Uhr abends ist damit ein kontinuierlicher Zugang zum weltweiten Netz der Lufthansa gewährleistet.

„Die zusätzlichen Flüge verbessern die Anbindung unserer Region an den weltweiten Luftverkehr und öffnen Reisenden durch die neuen Umsteigeverbindungen weitere Möglichkeiten“, sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH.

Paderborn-Lippstadt Airport (PAD)

Der Paderborn-Lippstadt Airport (PAD) ist der Heimathafen für Urlaubs- und Geschäftsreisende aus Ostwestfalen-Lippe sowie den angrenzenden Regionen in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Zum Leistungsangebot gehören neben Linien- und Touristikflügen auch Business- und Privatcharterverkehre.

Das Flugangebot umfasst im Winterflugplan sechs Direktverbindungen zu beliebten Urlaubsdestinationen in Spanien, der Türkei und Ägypten. Darüber hinaus stellt der Heimathafen den Anschluss der Region an den weltweiten Luftverkehr über die regelmäßige Anbindung an die Drehkreuze München und Frankfurt sicher. 2017 verzeichnete der Flughafen ein Fluggastaufkommen von rund 740.000 Passagieren sowie mehr als 38.200 Starts und Landungen.

www.airport-pad.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.