Steigerung der Passagierzahlen am PAD (Foto: aderborn-Lippstadt GmbH)
Steigerung der Passagierzahlen am PAD (Foto: aderborn-Lippstadt GmbH)

PAD steigert Passagierzahlen im ersten Quartal deutlich

Paderborn. Der Paderborn-Lippstadt Airport (PAD) hat das erste Quartal 2018 mit einer deutlichen Steigerung der Fluggastzahlen um elf Prozent gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen. Von Januar bis März lag das Aufkommen bei rund 87.000 Passagieren. Besonders im März zogen die Zahlen aufgrund der früheren Osterferien mit fast einem Viertel mehr Fluggästen kräftig an.

„Das ist ein sehr positiver Auftakt eines erneut herausfordernden Jahres, das wir erneut mit einer Steigerung der Passagierzahlen abschließen möchten.“, kommentiert Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn-Lippstadt GmbH.

Sechs Flugziele bestimmen Löwenanteil PAD

Die Zuwächse im ersten Quartal beziehen sich in erster Linie auf Touristikverkehre zu insgesamt sechs Zielen in der Türkei, in Spanien und Ägypten, die mit rund 20 Prozent deutlich über dem Vorjahresniveau liegen. Darüber hinaus hat aber auch der Linienflugverkehr nach München und Frankfurt mit plus fünf Prozent zum positiven Gesamtergebnis beigetragen.

www.airport-pad.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.