Uwe Rotermund wurde mehrfach als bester Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Als Referent wird er Einblicke in seine Mitarbeiterführung geben. (Foto: gfw – Gesellschaft für Wirtschaftsförderung)
Uwe Rotermund wurde mehrfach als bester Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Als Referent wird er Einblicke in seine Mitarbeiterführung geben. (Foto: gfw – Gesellschaft für Wirtschaftsförderung)

Mitarbeiterführung im digitalen Wandel

Warendorf. „Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt: Geschäftsmodelle und -prozesse entstehen neu, werden schneller und transparenter“, so Petra Michalczak-Hülsmann, Geschäftsführerin der gfw-Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH. Neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Mitarbeiterführung – auch weltweit – entstehen. Die Digitalisierung stellt Unternehmen vor die Herausforderung einerseits ihr Kerngeschäft fortzuführen, andererseits auch neue, digitale Geschäftsmodelle aufzubauen und zu integrieren.

Wie sind dabei die Auswirkungen auf den Personalbereich und Mitarbeiterführung? Muss dieser sich neu erfinden? Wie werden Führungskräfte auf diese Aufgaben vorbereitet und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fit gemacht für das Arbeiten im digitalen Zeitalter?

Antworten auf diese Fragen erhalten Interessierte bei der Veranstaltung ‚Mitarbeiterführung im digitalen Wandel‘, die die gfw-Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH am 21.06.2018 bei der HAVER & BOECKER OHG anbietet. Beginn ist um 17:30 Uhr im Car-Haver-Forum in Oelde.

„Bester Arbeitgeber Deutschlands“ über Mitarbeiterführung

Als Referent konnte Uwe Rotermund gewonnen werden. Er wurde mit seinem Unternehmen noventum consulting GmbH bereits mehrfach vom Great Place to Work Institut als bester Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Mit besonderem Engagement vertritt er die Idee einer vertrauensbasierten Unternehmensführung, die sich besonders bei Herausforderungen der Digitalisierung bewährt.

Er wird über Veränderungen in Personalstrukturen, Mitarbeiterführung und in der Führungskultur informieren, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern, fordern und motivieren können. „Ownership und Freiheit ermöglichen agile und dennoch nachhaltige Entscheidungen und Prozesse, sowohl seitens der Führungskräfte als auch seitens der Beschäftigten“, ist sich Uwe Rotermund sicher.

Anmelden zu dieser kostenfreien Veranstaltung können sich Interessierte bei der gfw unter T 02521 8505-0 oder ich-bin-dabei@gfw-waf.de. Für Fragen zur Veranstaltung steht bei der gfw Bettina Dittmar zur Verfügung.

www.gfw-waf.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.