Vertriebsvorstand der Gauselmann Gruppe Jürgen Stühmeyer und sein Team stellten die neuen Geldspielgeräte unter TR 5.0 vor. (Bild: Sarah Jonek)
Vertriebsvorstand der Gauselmann Gruppe Jürgen Stühmeyer und sein Team stellten die neuen Geldspielgeräte unter TR 5.0 vor. (Bild: Sarah Jonek)

Branchengipfel: adp Gauselmann GmbH stellt TR-5.0-Lösungen vor

Lübbecke/Frankfurt. Knapp 2.000 Kunden kamen am Freitag, 25. Mai, und Samstag, 26. Mai, zum diesjährigen Branchengipfel der adp Gauselmann GmbH im Congress Center Messe Frankfurt zusammen. Die Gäste konnten sich auf einer Fläche von über 1.000 Quadratmetern einen Eindruck von den adp-Produktlösungen TR 5.0 der neuesten Spieleverordnung verschaffen und in acht verschiedenen Fachvorträgen über die Auswirkungen der neuen Richtlinie in der Praxis informieren.

Die eindeutige Empfehlung des Unternehmens: „Erst Version 1, später dann Version 2!“. Auf der anschließenden Abendveranstaltung sorgte Deutschlands erfolgreichste Entertainerin, Helene Fischer, mit ihren Hits – darunter „Achterbahn“, „Phänomen“, „Atemlos“ und viele mehr – über eineinhalb Stunden für erstklassige Partystimmung.

„Der Auftritt von Helene Fischer war natürlich die absolute Krönung, aber auch so war der Branchengipfel ein voller Erfolg. Wir haben in der Branche ausnahmslos jeden mit unseren neuen Produkten überzeugt. Alle sind sehr zufrieden damit, wie wir bei der Gauselmann Gruppe mit der neuen Gesetzgebung umgehen“, erklärt Paul Gauselmann, Firmengründer und Vorstandsvorsitzender der Gauselmann Gruppe.

TR-5.0-Lösungen von Gauselmann

Im Mittelpunkt der Produktausstellung standen die vier echten Gehäuseinnovationen nach TR 5.0 Version 2: Das „Curved“-Gerät M-MOTION, das Reaktionsgerät M-BOX Buzzer, der schlanke Multigamer HIGHLINE und das Gastro-Wandgerät SMARTLINE. Aber auch die Möglichkeit zur TR-5.0-Umrüstung von insgesamt elf adp-Bestandsgeräten stieß auf reges Interesse bei den geladenen Kunden. Wie eine solche Umrüstung in der Praxis aussieht und auf welche Schritte zu achten ist, präsentierten die Mitarbeiter des adp Merkur Service bei einem stündlich stattfindenden Live-Umbau. Mit dem hauseigenen Vernetzungssystem „MerkurNET“ stellten die Spielemacher zudem eine Lösung vor, die den Aufstellern das Handling der neuen Richtlinie auch aus der Ferne wesentlich vereinfacht. Das alles wurde gekrönt durch die 200 super Spiele der 16 Entwicklungsteams aus aller Welt – von Australien bis Las Vegas.

Die optimalen Lösungen für Geldmanagement unter TR 5.0 stellten die Gauselmann-Tochter GeWeTe an einem eigenen Stand sowie der adp Merkur Service mit dem Erfolgsprodukt „Merkur Dispenser 100“, der bis zu sechs Scheinsorten annehmen und drei Scheinsorten wieder auszahlen kann. Dieser feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Beide sind bereits jetzt bestens auf die neue Richtlinie, die einen höheren Bedarf an Münzen und kleinen Scheinen bedeutet, eingestellt. Bei aller Vorbereitung auf TR 5.0 verliert die adp Gauselmann GmbH auch ihre Produkte rund um das Geldspiel nicht aus den Augen. So stellte das Unternehmen auf dem Branchengipfel „FACE-CHECK kompakt“ vor, das in der Gastronomie für Jugend- und Spielerschutz sorgt. Darüber hinaus präsentierte sich auch das Gauselmann-Tochterunternehmen CASINO MERKUR-SPIELOTHEK mit dem nachhaltigen Dienstleistungskonzept „Spielhallenmanagement exclusive by CASINO MERKUR-SPIELOTHEK“ auf dem Branchengipfel.

Ergänzend zu der umfassenden Produktausstellung wurde den Gästen in verschiedenen Fachvorträgen umfangreiches Hintergrundwissen zur TR-5.0-Umstellung vermittelt. „Wir durften nicht nur exzellente externe Fachleute als Redner auf dem Branchengipfel begrüßen, sondern auch Fachvorträge unserer geschätzten Kollegen hören“, so Jürgen Stühmeyer, Vorstand Merkur. „Die Fachvorträge verleihen der Veranstaltung jedes Jahr besondere Würze.“ Während die externen Referenten, Prof. Dr. Dieter Richter, Rechtsanwalt Mirko Benesch sowie Dipl.-Kaufmann und Rechtsanwalt Wolfgang van Kerkom, die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen unter TR 5.0 thematisierten, zeigten die Gauselmann-Mitarbeiter die entsprechenden Lösungen und Produkte des Unternehmens auf.

„Der Branchengipfel ist eine der bedeutendsten Vertriebsveranstaltungen für Deutschland – in Anbetracht der Umstellung auf TR 5.0 in diesem Jahr umso mehr. Während wir bei der Gauselmann Gruppe die Vorarbeiten überwiegend abgeschlossen und zahlreiche TR-5.0-Produkte vorgestellt haben, müssen sich nun die Kunden zwischen Version 1 und Version 2 entscheiden. Ich glaube, dass diese Entscheidung nach dem Branchengipfel nur noch halb so schwer erscheint“, erklärt Merkur Vorstand Jürgen Stühmeyer.

Nach dem Informationsangebot und der Produktshow am Tag stand am Abend vor allem die Unterhaltung im Vordergrund. Nach einer herzlichen Begrüßung durch Jürgen Stühmeyer und einer Rede von Paul Gauselmann zu den Verbänden der Automatenwirtschaft und zur Branchenpolitik, betrat Stand-up-Comedian Markus Krebs die Bühne im Festsaal des Congress Centers. Mit seinen skurrilen Geschichten und absurden Anekdoten in Ruhrpott-Charme erntete der Duisburger jede Menge Lacher im Publikum.

Seinen besonderen Höhepunkt fand das Abendprogramm schließlich mit dem Auftritt von Schlagerqueen Helene Fischer, die das Publikum über eineinhalb Stunden mit ihrer einzigartigen Stimme, mitreißenden Bühnenshow und sympathischen Art begeisterte und für ausgelassene Partystimmung sorgte. Ihren Hit „Phänomen“ widmete Helene Fischer Paul Gauselmann, und ehrte damit den Erfolg seines Unternehmens. Die 33-Jährige machte deutlich, welche Bedeutung der Unternehmer für seine knapp 13.000 Mitarbeiter weltweit hat: „Du bist ein Zauberer, der die Sonne fängt. Du hast ein Herz aus Gold, das für andere brennt.“

www.gauselmann.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.