Jentschura International – Wechsel an der Spitze

Barbara Jentschura leitet das Jentschura International nun gemeinsam mit Firmengründer Dr. h. c. Peter Jentschura und Diplom-Betriebswirt Matthias Buß.
Barbara und Roland Jentschura (Foto: Jentschura International GmbH)

Münster. Barbara Jentschura ist neue Geschäftsführerin der Jentschura International GmbH und leitet das Unternehmen nun gemeinsam mit Firmengründer Dr. h. c. Peter Jentschura und Diplom-Betriebswirt Matthias Buß. Mit dem Wechsel an der Spitze rüstet sich das Familienunternehmen für die Zukunft und die Erschließung neuer Märkte.

Barbara Jentschura hat sich bereits in jüngster Zeit federführend um strategische Aufgaben bei dem münsterischen Hersteller natürlicher Körperpflegeprodukte und Lebensmittel gekümmert. Außerdem verfügt die Soziologin und Auditorin für Qualitätsmanagement-Systeme über langjährige Auslandserfahrung. Nach ihrem Studium an der London School of Economics and Political Science arbeitete sie vier Jahre lang im Mittleren Osten. „Wir werden unsere internationale Ausrichtung weiter verstärken“, so die 42-Jährige. „Mit zunehmend gravierender werdenden Umweltbelastungen beginnen Menschen in allen Gegenden der Welt, ihre ökologische Nische neu zu definieren. An diesem wichtigen Prozess mitzuwirken, habe ich mir als Aufgabe gesetzt.“

Roland Jentschura macht den Posten als CEO für seine Schwester frei, um sich der steigenden Anzahl von Schulungen und Veranstaltungen zu widmen. Der Ernährungswissenschaftler betreut mittlerweile dauerhaft einige Spitzensportler. „Vom Hochleistungssport gewinnen wir wichtige Erkenntnisse über die Wirkungen und Einsatzweise unserer Produkte“, erläutert der 47-Jährige. Die Jentschura International GmbH mit Sitz in Münster exportiert ihre Produkte in 26 Länder. Gegründet wurde das Unternehmen 1993 und feiert im kommenden Jahr sein 25- jähriges Bestehen.

www.p-jentschura.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.