Die neuen Auszubildenden und dualen Studenten bei HARTING wurden von Sonja Roth, Zentralbereichsleiterin Personal (rechts), und Ausbildungsleiter Nico Gottlieb (links) begrüßt. (Foto: HARTING)
Die neuen Auszubildenden und dualen Studenten bei HARTING wurden von Sonja Roth, Zentralbereichsleiterin Personal (rechts), und Ausbildungsleiter Nico Gottlieb (links) begrüßt. (Foto: HARTING)

Berufliche Ausbildung bei HARTING begehrt

Espelkamp. Eine berufliche Ausbildung bei HARTING ist weiterhin bei Jugendlichen in der Region begehrt: Mit 50 jungen Leuten, darunter sieben duale Studenten und zwei Jahrespraktikanten, hat das neue Ausbildungsjahr bei der HARTING Technologiegruppe begonnen. Allein sechs Azubis erlernen den Beruf Maschinen- und Anlagenführer, je fünf Auszubildende entfallen auf die Berufsbilder Industriekaufmann/-frau, Mechatroniker sowie das duale Studium Elektrotechnik.

„Unser Ausbildungszentrum NAZHA bietet optimale Bedingungen für eine qualifizierte Ausbildung. Die HARTING Nachwuchskräfte sind ein wichtiger Bestandteil der Wachstumspläne der Technologiegruppe“, sagte Ausbildungsleiter Nico Gottlieb zur Begrüßung der Azubis und dualen Studenten.

Die neuen Auszubildenden bei HARTING sind:

Jennifer Sissi Lange, Nico Lückemeier, Marco Braun, Martin Schlief und Julian Gläser (alle duales Studium Elektrotechnik); Julius Engel (duales Studium Maschinenbau); Justin Derksen (duales Studium Logistik); Ina Nolteernsting (Elektronikerin für Geräte und Systeme); Felix Becker, Manuel Rogalsky und Kristian Zwahr (Elektroniker für Automatisierungstechnik); Willi Götz (Gießereimechaniker); Ebrahim Matar, Leon Meyer, Jonathan Kran, Lukas Reich, Mohamad Yousseff und Paul Wedel (Maschinen- und Anlagenführer); Felix Klipenstein, Jannick Loos, André Kreienkamp, Samuel Kröker und Marvin Nies (Mechatroniker); Manuel Driedger und Felix Bünemann (Technische Produktdesigner); Henry Riesen, Robert Wiens, Wladislaw Kazakov und Izettin Seker (Verfahrensmechaniker); Luke Fischer, Jason Ackermann, Izat Ibrahim Kischto, Lennart Schwappach und Luca Elias Strathmann (Werkzeugmechaniker); Adrian Gawlik, Alexander Ediger und Peter Janzen (Zerspanungsmechaniker); Niklas Kiewert, Helena Traiber, Lea Siekmeier, Santana-Maria Andaloro und Larissa Sophie Bellucco (Industriekaufleute); Maximillian Gläser (Fachkraft für Lagerlogistik); Tom Dettmann und Kathrin Husemeyer (Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung) sowie Marco Windhorst und Nico Martens (Fachinformatiker Systemintegration). Zudem macht Katharina Kowalczyk eine Umschulung zur Industriekauffrau.

Im Rahmen des Bildungsgangs „Fachoberschule der Technik“ am Berufskolleg Lübbecke absolvieren ferner Jonah Hübel und Arletta Stolarski ein Jahrespraktikum (drei Tage Praktikum, zwei Tage Schulunterricht) bei der Technologiegruppe. Im zweiten Jahr werden sie auf die Prüfung zur Fachhochschulreife vorbereitet und erhalten während dieser zwei Jahre praktische und fachspezifische Einblicke in technisch-gewerbliche Ausbildungsberufe.

Mit dem neuen Ausbildungsjahr steigt die Zahl der Azubis im Neuen Ausbildungszentrum HARTING (NAZHA), das in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiert konnte, auf 150 und bleibt damit auf einem hohen Niveau. Angeboten werden insgesamt 20 Berufe und duale Studiengänge; rund 400 junge Leute wurden seit der NAZHA-Eröffnung 2008 bisher dort ausgebildet.

www.HARTING.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.