Funk-Positionsschalter und -Sensoren für explosionsgefährdete Bereiche

Mit „Wireless Ex“ hat der steute-Geschäftsbereich Extreme eine Technologie entwickelt, die Montage und Betrieb von Schaltgeräten in explosionsgefährdeten Bereichen erleichtert. Die Schaltgeräte sind nicht über ex-konforme Leitungen mit den Auswerteeinheiten im Schaltschrank verbunden, sondern über ein energiearmes, von steute für diesen Anwendungsbereich entwickeltes Funkprotokoll, das selbstverständlich gemäß ATEX und IECEx zertifiziert ist.

Funk-Positionsschalter und -Sensoren für explosionsgefährdete Bereiche weiterlesen

Korrosionsbeständige Schaltgeräte: Von Helgoland nach Nürnberg

Seit anderthalb Jahren werden verschiedene Schaltgeräte-Baureihen aus dem „Extreme“-Programm von steute im Spritzwasserbereich an einer Kaimauer auf Helgoland getestet. Das Fraunhofer IFAM (Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung) betreibt auf der Insel einen Prüfstand, um Werkstoffe und Komponenten unter Praxisbedingungen auf ihre Eignung für den Einsatz in korrosiven Bereichen zu untersuchen.

Auf der SPS 2019 wird steute die Ergebnisse aktueller Tests demonstrieren und auch die Testbedingungen veranschaulichen – unter anderem mit einem Testrack, wie es an der Kaimauer verwendet wird, und diversen Extreme-Schaltgeräten, die sich ein Jahr lang im Spritzwasserbereich oder sogar im Tidenhub befanden.

Damit demonstriert steute die Eignung der Schaltgeräte für echte Extreme-Bereiche zum Beispiel in der Offshore-Technik, an Umschlags- und Verladeanlagen in Häfen, auf Schiffen oder in Chemieanlagen. Zu den Testobjekten gehörten verschiedene Baureihen von Positionsschaltern, Fußschaltern und Seilzugschaltern.

Dipl.-Ing. Rainer Lumme, Produktmanager „Extreme“ bei steute: „Natürlich haben unsere Extreme-Schaltgeräte die einschlägigen Prüfungen wie Salzsprühnebeltests absolviert. Aber Praxisbedingungen – das haben Arbeiten des IFAM und auch unsere Tests gezeigt – sind aufgrund der wechselhaften, nicht vorhersehbaren Bedingungen nochmals anspruchsvoller. Deshalb sind die Tests aus unserer Sicht für die Optimierung vorhandener und die Konstruktion zukünftiger Baureihen sehr aufschlussreich. Und dem Anwender bieten sie die Gewissheit, dass unsere Extreme-Schaltgeräte auch in extrem korrosiver Umgebung eine lange Lebensdauer erreichen.“

Aus diesem Grund werden die Tests auch weitergeführt: „Ein Testrack mit Seilzugschaltern befindet schon im zweiten Jahr an der Kaimauer. Im Frühjahr 2020 werden wir noch weitere Schalter dort montieren.“

steute auf der SPS IPC Drives, Halle 9, Stand 450

steute: „Wireless Safety“ für Fußschalter und Bediensysteme

Bei Abkantpressen und anderen Umformanlagen ist der Fußschalter die zentrale Mensch-Maschine-Schnittstelle. Er wird sehr häufig betätigt (im Dreischichtbetrieb sind bis zu zwei Millionen Schaltspiele pro Jahr realistisch) und übernimmt eine wichtige Sicherheitsfunktion, denn der Bediener kann mit ihm den Pressenhub nicht nur auslösen, sondern auch stoppen.

steute: „Wireless Safety“ für Fußschalter und Bediensysteme weiterlesen

steute Funk-Netzwerklösung „nexy“ für die digitalisierte Produktion

Im Zentrum der Messepräsentation des steute-Geschäftsbereichs „Wireless“ steht die neueste Ausprägung der Funk-Netzwerklösung „nexy“. Sie ermöglicht die Übertragung von Sensordaten in das Internet der Dinge (IoT) oder andere übergeordnete IT-Systeme.

steute Funk-Netzwerklösung „nexy“ für die digitalisierte Produktion weiterlesen

steute auf der LogiMAT 2019

Auf der LogiMAT 2019 stellt der steute-Geschäftsbereich „Wireless“ erstmals eine automatisierte Systemlösung zur Optimierung von Materialnachschubprozessen vor. Die Neuentwicklung digitalisiert, vernetzt und automatisiert den Kanban-Prozess.

steute auf der LogiMAT 2019 weiterlesen

steute auf der SPS IPC Drives mit Bandschieflaufschalter

Auf der SPS IPC Drives wird der steute-Geschäftsbereich Extreme u.a. den neuen Bandschieflaufschalter ZS 92 SR vorstellen, der auf der Grundlage der ebenfalls neuen Seilzug-Notschalter-Baureihe ZS 92 S entstanden ist.

steute auf der SPS IPC Drives mit Bandschieflaufschalter weiterlesen

Aus steute Schaltgeräte wird steute Technologies

Seit dem 01.10.2018 firmiert die bisherige steute Schaltgeräte GmbH & Co. KG unter dem Namen steute Technologies GmbH & Co. KG. Damit dokumentiert das Unternehmen schon in seinem Firmennamen den Schritt vom Schaltgeräte-Hersteller zum Anbieter von Sensornetzwerken und intelligenten MMI-Lösungen für anspruchsvolle Anwendungsgebiete in Industrie und Medizintechnik.

Aus steute Schaltgeräte wird steute Technologies weiterlesen

steute erstmals auf der Motek

Vernetzte Funkschaltgeräte für die Montage- und Handhabungstechnik (Foto: steute)
Vernetzte Funkschaltgeräte für die Montage- und Handhabungstechnik (Foto: steute)

Der steute-Geschäftsbereich Wireless ist in diesem Jahr erstmals auf der Motek vertreten und stellt sein Produktprogramm der Funkschaltgeräte vor. Gemeinsam mit dem regionalen Vertriebspartner steute & Philippin zeigen die Wireless-Experten von steute beispielhaft, wie sich Funkschaltgeräte in den unternehmensweiten Informations- und Datenaustausch einbinden lassen.

steute erstmals auf der Motek weiterlesen

Neuheit zur Hannover Messe – Konventionelle Schaltgeräte werden „funktauglich“

Zu den Produktneuheiten, die der steute-Geschäftsbereich Wireless auf der Hannover Messe vorstellt, gehört eine I/O-Einheit, mit der vorhandene mechanische Schaltgeräte wie z. B. Nockenschalter von Werkzeugmaschinen in Funksysteme integriert werden können.

Neuheit zur Hannover Messe – Konventionelle Schaltgeräte werden „funktauglich“ weiterlesen

steute zeigt „Vernetzte Welten“ mit Funkschaltgeräten

Unter dem Motto „Vernetzte Welten“ wirft steute auf der Hannover Messe 2015 (Halle 9, Stand G 06) einen Blick in die (nahe) Zukunft der industriellen Produktion – passend zum diesjährigen Messemotto „Integrated Industry – Join the Network.“

steute zeigt „Vernetzte Welten“ mit Funkschaltgeräten weiterlesen