Symposium für veränderndes Unternehmertum

Münster. Faule Kompromisse, Schlechte Geschäfte? Damit ist jetzt Schluss! Wenige Sekunden entscheiden über große und kleine Vermögen. Lernen Sie, diese wenigen Sekunden taktisch klug zu nutzen. Denn beruflich wie privat gilt: Wer argumentiert, verliert! Ein Verhandlungsexperte entschlüsselt die Geheimnisse der erfolgreichsten Verhandler.

Beim Symposium m:ut 14 lernen Sie von dem führenden Verhandlungsexperten im deutschen Raum, die Verhandlungstricks der Profis kennen, ein Globalisierungsexperte zeigt notwendige Veränderungsstrategien auf, um dem Weltmarktdruck zu begegnen und ein Seelenkundler befürchtet, dass wir am echten Leben vorbeileben. Die Veranstaltung findet am 13. November ab 14 Uhr im historischen Rathaus in Münster statt.

Gefällt Ihnen die Zahl auf Ihrem Gehaltszettel? Gibt man Ihnen das Hotelzimmer mit dem schönsten Ausblick? War Ihr Auto ein Schnäppchen? Ja, wirklich? Dann können Sie hier aussteigen. Allen anderen verrät Wirtschaftspsychologe Jack Nasher, wie sie endlich das bekommen, was sie wollen – durch effektives Verhandeln.

Jack Nasher, Jahrgang 1979, ist Wirtschaftspsychologe und Jurist. Er ist einer der führenden Verhandlungsexperten im deutschen Raum. Bei m:ut 14 entschlüsselt er die Geheimnisse der erfolgreichsten Verhandler. Er zeigt Ihnen, wie Sie sich die subtilen Tricks der Profis zunutze machen und nie mehr aufs verhandlungspsychologische Glatteis geraten. Ihr Leben besteht zum größten Teil aus Verhandlungen. Offensichtlichen wie versteckten. Sind Sie darauf nicht vorbereitet, zieht man Sie gnadenlos über den Tisch. Faule Kompromisse, schlechte Geschäfte und das Gefühl, hinterher schlauer zu sein: Damit ist jetzt Schluss!

Geschäftsführer der Unternehmensberatung PROVENTES, Rainer Schlief, lädt zu dem Symposium m:ut 14 ein, um den brennenden Themen der Zukunft zu begegnen. Wer als Führungskraft an eingefahrenen Strukturen festhält, droht sang- und klanglos unterzugehen. Sie müssen nicht nur gut sein, sondern auch anders als Andere: anders denken, den Mut haben, Strukturen in Frage zu stellen, neue Ideen und Wege finden.

Prof. Dr. Dr. Franz-Josef Radermacher zeigt daher ein Management des Wandels auf. Als promovierter Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler und vor allem als Globalisierungsexperte diskutiert er, wieso sich in der Folge der ökonomischen Globalisierung die Randbedingungen für deutsche und europäische Staaten dramatisch verändert haben. Vor diesem Hintergrund werden die Anpassungsnotwendigkeiten Deutschlands beleuchtet, die Anpassungen an den Weltmarktdruck mit politischen Initiativen für eine bessere Weltordnung. Die Herausforderung für mittelständische Unternehmen wird sein, sich in diesem Umfeld neu auszurichten.

Über Risiken und Nebenwirkungen des Gesundheitswahns. Unsere Vorfahren bauten Kathedralen, wir bauen Kliniken. Unsere Vorfahren retteten ihre Seele, wir retten unsere Figur. Keine Frage, wir haben eine neue Religion: die Gesundheitsreligion. Der Arzt, Psychiater und Theologe Dr. Manfred Lütz wird scharfzüngig und äußerst geistreich die Schiefheiten der Gesellschaft aufs Korn nehmen, aber immer unter humanistischer bzw. christlicher Perspektive. Seine Befürchtung ist, dass wir am echten Leben vorbeileben und uns mit Surrogaten zufrieden geben, wo uns das eigentliche Leben offen stünde.

Durch das Symposium leitet der WDR-Moderator Uwe Schulz. Um die Eindrücke verarbeiten und diskutieren zu können, wird es am Ende des Abends ein „Get- Together“ geben.

Seit 2007 lädt Unternehmensberater Rainer Schlief Top-Entscheider aus Wirtschaft und Politik zu der Veranstaltungsreihe m:ut ein. Regelmäßig nehmen europäische Spitzen-Referenten und Moderatoren teil, darunter Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker, Prof. Dr. Hans-Werner Sinn, Stephen Seibert, Ranga Yogeshwar und Frank Schirrmacher.

Vorträge/Referenten:

Prof. Dr. Dr. Franz-Josef Radermacher

Management des Wandels – Überlebensfrage für Unternehmen

Franz Josef Radermacher ist promovierter Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler. Seit 1987 leitet er das Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung (FAW) in Ulm. Er ist Mitglied in verschiedenen Gremien und Beiräten, u.a. im „Information Society Forum“ der Europäischen Kommission, im Wissenschaftlichen Beirat beim Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW) und im Beirat der Landesregierung Baden-Württemberg für nachhaltige Entwicklung. 1997 wurde er in den wissenschaftlichen Beirat der EXPO 2000 GmbH für die Themenbereiche „Planet of Visions“ und „Das 21. Jahrhundert“ berufen. Seit 2003 ist er außerdem Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA). Prof. Radermacher ist Autor von über 200 wissenschaftlichen Arbeiten.

Prof. Dr. Jack Nasher

Deal! Du gibst mir, was ich will!

Jack Nasher studierte und lehrte er an der Universität Oxford und wurde 2010 einer der jüngsten bayerischen Hochschulprofessoren. An der Munich Business School bekleidet er den Lehrstuhl für Leadership & Organizational Behavior. Menschen lesen und beeinflussen – das ist die Expertise von Jack Nasher. Er gehört zu den gefragtesten Vortragenden und Trainern im deutschsprachigen Raum. Seine Bücher wurden in mehr als einem halben Dutzend Ländern zu Bestsellern – von Österreich bis China. Er ist der meistgelesene Wirtschaftspsychologe Kontinentaleuropas; mehr als 100 TV- und Radiosendungen berichteten über seine Arbeit.

Dr. Manfred Lütz

Die Werte und die Wahrheit und das Glück

Manfred Lütz ist ein deutscher Arzt, katholischer Theologe und Schriftsteller. Lütz studierte Medizin (Dr. med.), Philosophie und katholische Theologie (Dipl.- theol.) in Bonn und Rom. Während seines Studiums wurde er Mitglied der K.D.St.V. Bavaria Bonn im CV. Er erlangte 1979 seine Approbation als Arzt und 1982 sein Diplom in katholischer Theologie. . Lütz wurde zunächst Facharzt für Nervenheilkunde, später auch für Psychiatrie und Psychotherapie. Seit 1997 ist er Chefarzt des Alexianer-Krankenhauses in Köln-Porz. Er ist Mitglied des Päpstlichen Rates für Laien, Mitglied im Direktorium der Päpstlichen Akademie für das Leben und Berater der Vatikanischen Kleruskongregation.

Weitere Informationen und Anmeldung: Rainer Schlief www.mut-symposium.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.