Veranstalter rufen in der WissensWerkStadt Bielefeld zur Teilnahme am Bobby Car Solar Cup 2019 auf. (Foto: Energie Impuls OWL e.V.)
Veranstalter rufen in der WissensWerkStadt Bielefeld zur Teilnahme am Bobby Car Solar Cup 2019 auf. (Foto: Energie Impuls OWL e.V.)

12. Bobby Car Solar Cup – Macher-Gen trifft Forschergeist

Bielefeld. Erneuerbare Energien, Elektromobilität und Digitalisierung fordern junge Leute mit ihren frischen und kreativen Ideen heraus. Im 12. Bobby Car Solar Cup verwirklichen Jugendliche zusammen mit Unternehmen und Forschern ihre Vorstellungen von einem solargetriebenen Rennfahrzeug.

Begeisterte Schülerinnen und Schüler beschrieben den anwesenden Projektpartnern, Veranstaltern und Unternehmen ihre Motivation für die Teilnahme am Bobby Car Solar Cup 2019. Aus Kooperationen mit Unternehmen, Forschern und jungen Leuten entstehen aufwändige Bobby Car-Gespanne, die mit solarer Energie elektrisch angetrieben werden. Die TeilnehmerInnen erfahren technische Berufe wie MechanikerIn, ForscherIn oder IngenieurIn in der Praxis. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterstützen die Teams in diesem Jahr, Solartechnik und E-Mobilität optimal zu verbinden.

Die WissensWerkStadt Bielefeld bietet die passende Kulisse für den Auftakt des diesjährigen Wettbewerbs. Die Bielefeld Marketing GmbH entwickelt im Auftrag der Stadt das Nutzungskonzept mit Universität, FH sowie Partnern aus Bildung, Kultur und Wirtschaft für einen Ort, der wissenschaftliche Themen für alle lebendig werden lässt. 2020 soll die ehemalige Stadtbibliothek im Herzen der City zu einem modernen Begegnungsort von Wissenschaft und Öffentlichkeit umgebaut werden. Für die ungeduldigen jungen Solarspezialisten des Bobby Car Solar Cup 2019 öffnet die Wissens-WerkStadt schon jetzt ihre Türen.

Schulteams aus ganz Ostwestfalen-Lippe haben die Möglichkeit am Projekt, dem Bau ihres eigenen solarbetriebenen Bobby Cars für das Rennen am 15. September teilzunehmen. Die Veranstalter setzen wieder auf die Beteiligung von vielen Unternehmen, die ihr technisches Know-how gerne an die interessierten jungen Menschen weitergeben, ihnen die Kosten für die Teilnahme sponsern und dabei vielleicht sogar ihre zukünftige Auszubildendengeneration mit ihren Vorstellungen kennenlernen.

Projektleiterin Monika Pieper von Energie Impuls OWL benennt die Intention des Wettbewerbs: „In Kooperation mit Unternehmen haben die Jugendlichen die Aufgabe, ein Rennfahrzeug auf Basis des Bobby Cars zu bauen, welches von Solarenergie elektrisch angetrieben wird. Während dieser Herausforderung erfahren sie, wie sich die eigene Kreativität mit der Erfahrung, Fachwissen und technischen Möglichkeiten der Unternehmen verbindet und ein reales Renngespann entstehen lässt. Wir setzen auch auf zusätzliche Unterstützung aus Design-, Marketing- oder Wirtschaftsberufen. So entdeckt jeder seine Talente und erlebt viele verschiedene Berufsfelder zur Orientierung für die eigene berufliche Zukunft!“

Die Agentur für Arbeit unterstützt den Wettbewerb im Rahmen der Berufsorientierung als Hauptförderer, um jungen Menschen praxisnah berufliche Perspektiven für technische Berufsfelder zu eröffnen. Am 15. September 2019 sollen 25 Teams mit ihren Bobby Car-Gespannen an den Start gehen. Der Projektpartner Stadtwerke Bielefeld richtet dazu auf dem Betriebsgelände eine Rennstrecke mit Fahrerlager ein. Neben dem Rennerfolg der schnellen Flitzer werden auch Leistungen wie handwerkliche Ausführung oder Kreativität ausgezeichnet.

Stadtwerke-Geschäftsführer Rainer Müller betont, worauf es bei Zukunftstechnologien im Energie- und Mobilitätsbereich ankommt: „Wir brauchen immer begeisterte Menschen, die Spaß an Technik haben, denn Technik wird nie langweilig. Sie ist kreativ, da sich die Energiewelt ständig verändert und weiterentwickelt.“ Er freut sich, wenn sich die Jugendlichen dafür begeistern und auch bei den Stadtwerken bewerben. So beschäftigen die Stadtwerke bereits Azubis, die in den vergangenen Jahren am Bobby Car Solar Cup teilgenommen haben.

Veranstalter des Bobby Car Solar Cup

Veranstalter des in Deutschland einmaligen Bobby Car Solar Cup sind der VDI OWL (Verein Deutscher Ingenieure) und das Innovationsnetzwerk Energie Impuls OWL mit dem Hauptförderer Agentur für Arbeit. Unterstützt wird der Wettbewerb neben den Stadtwerken Bielefeld von der Bielefelder Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft (WEGE) und dem Umweltdezernat der Stadt Bielefeld.

Interessierte Teams können sich bei Energie Impuls OWL bewerben. Schon über 20 Teams haben sich für dieses Jahr angemeldet. „Mitmachen“ können Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 13 der Schulen in ganz Ostwestfalen-Lippe. Die Jugendlichen können mit einem neuen Bausatz teilnehmen, oder sie bauen das Renngespann eines Teams der letzten Jahre für die Anforderungen des Rennens 2019 um.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Bobby Car Solar Cup unter: www.bobby-car-solar-cup.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.