WELLERGRUPPE baut auf die Zukunft

Osnabrück. Unter dem Motto „Willkommen in der Zukunft 2.0“ feierte AUTOWELLER am 11. November 2014 mit einem symbolischen Spatenstich den Baubeginn des neuen Lexus Forums.

„Wir gehen mit unserem Neubau einen wichtigen und richtigen Schritt Richtung Zukunft“, so Andreas Stege, Filialleiter AUTOWELLER Osnabrück, in seiner Begrüßungsrede beim Spatenstich. Das hochmoderne neue Forum, das im 2. Quartal 2015 eröffnet werden soll, wird mit neuen Technologien ausgestattet und als erstes Lexus Forum in Europa die „CI 2020“ umsetzen. Dafür wird der Neubau, der neben dem bisherigen Lexus Forum entsteht, in Anlehnung an den Lexus Intersect in Tokio in eine völlig neue Premiumerlebniswelt für den Kunden verwandelt. So entsteht beispielsweise am Lexus Forum ein groß angelegter Japanischer Garten, der als Oase der Ruhe dienen und den Kunden die Möglichkeit geben soll, abzuschalten und zu entspannen.

„Wir sind stolz darauf, unseren Kunden mit dem Neubau etwas völlig Neues und bislang einzigartiges in Deutschland präsentieren zu können und uns damit vom Wettbewerb abzuheben“, erklärt Stege. „Das Kundenerlebnis steht bei diesem Projekt deutlich im Fokus und soll zukünftig neue Maßstäbe in der Premiumklasse setzen.“

Für die Zukunft plant AUTOWELLER noch weitere Highlights. Im Gespräch ist die Planung einer fortschrittlichen Wasserstoff-Tankstelle. Neben herkömmlichen Kraftstoffen soll es hier auch Schnellladestationen für Elektroautos geben.

Mit dem zweiten Spatenstich innerhalb eines Monats (Spatenstich AUDI Zentrum Bielefeld am 21.10.2014) wird einmal mehr die Wachstumsstrategie Agenda 2020 der WELLERGRUPPE unterstrichen, die für das Jahr 2020 auf einen Umsatz von 2 Mrd. € und 100.000 verkaufte Fahrzeuge abzielt.

Die WELLERGRUPPE ist eine der größten Automobilhandelsgruppen in Deutschland und betreibt derzeit 32 Autohäuser der Marken Toyota/Lexus (AUTOWELLER), BMW/MINI (B&K) und VW/AUDI/Skoda (Max Moritz).

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier: http://www.lexusforum-osnabrueck.de/

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.