Schulte: Politik darf Warnungen der Wirtschaft nicht ignorieren

Düsseldorf. Anlässlich der wirtschaftspolitischen Debatte im nordrhein-westfälischen Landtag fordert der Mittelstand ordnungspolitische Kurskorrekturen. Nach wirtschaftlich mageren Jahren müsse mit der Landtagswahl im Mai endlich der Wendepunkt folgen und Standortpflege in den politischen Fokus rücken, meint NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft:

Schulte: Politik darf Warnungen der Wirtschaft nicht ignorieren weiterlesen

Cem Özdemir besucht Bielefelder Innovationsfabrik

Der Technische Geschäftsleiter bei BOGE Michael Rommelmann (rechts) präsentiert Grünen-Politiker Cem Özdemir (mittig) zusammen mit BOGE Geschäftsführer Wolf D. Meier-Scheuven (links) die Fertigung von Druckluftlösungen in Bielefeld. (Foto: Boge)

Cem Özdemir, Parteivorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, hat am 21. Februar BOGE KOMPRESSOREN in Bielefeld besucht. BOGE Geschäftsführer Wolf D. Meier-Scheuven ließ den Politiker einen typischen Arbeitsalltag erleben. In Gesprächen mit Mitarbeitern erfuhr Cem Özdemir von den Herausforderungen bei der Herstellung nachhaltiger Drucklufttechnologien. Weitere Themen waren die Entwicklung von effizienten Speichern für erneuerbare Energien, der Fachkräftemangel in der Branche und die Folgen überbordender Bürokratie.

Cem Özdemir besucht Bielefelder Innovationsfabrik weiterlesen

Kurzer Draht zwischen kunststoffland NRW und NRW-Wirtschaftsminister

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin lud kunststoffland-Vorstand zum Branchengespräch in das Düsseldorfer Wirtschaftsministerium ein. (Foto: MWEIMH NRW/ Hojabr Riahi)

Düsseldorf. Erst im Dezember letzten Jahres bekannte sich Wirtschaftsminister Garrelt Duin beim kunststoffland-Jubiläumsbranchentag erneut zur wichtigen Rolle der Kunststoffindustrie für Nordrhein-Westfalen.

Kurzer Draht zwischen kunststoffland NRW und NRW-Wirtschaftsminister weiterlesen

Viele Impulse für Kunst, Kultur und kulturelle Bildung in OWL

Diskutierten über die strategischen Weiterentwicklung der Kulturregion OstWestfalenLippe (v.l.n.r.): Reinold Stücke, Regionalratsvorsitzender, Herfords Bürgermeister Tim Kähler, Roland Nachtigäller, Künstlerischer Direktor Marta Herford, Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, NRW-Kulturministerin Christina Kampmann, Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann, Vorsitzender des Fachbeirats Kultur der OWL GmbH, Landrat Jürgen Müller, Kreis Herford, Herbert Weber, Geschäftsführer OWL GmbH, und Antje Nöhren, Leiterin des OWL Kulturbüros. (Foto: OstWestfalenLippe GmbH)

Bielefeld/Herford. Mit der strategischen Weiterentwicklung der Kulturregion OstWestfalenLippe beschäftigten sich Vertreter aus Kulturpolitik und -verwaltung, Kultureinrichtungen sowie Einzelkulturschaffende bei der 10. OWL Kulturkonferenz im Marta Herford. Im Mittelpunkt der Vorträge und Gesprächsrunden standen die drei Schwerpunkte des Kulturförderplans des Landes NRW: „Individuelle Künstlerinnen- und Künstlerförderung“, „Digitalisierung und Kultur“ und „Kulturelle Bildung“. Kulturministerin Christina Kampmann lobte die Region als Vorzeigeregion für kulturelle Bildung.

Viele Impulse für Kunst, Kultur und kulturelle Bildung in OWL weiterlesen

Tariftreuegesetz abschaffen

Düsseldorf. Der nordrhein-westfälische Mittelstand unterstützt die Initiative der CDU- Landtagsfraktion und fordert die rasche Aufhebung des Tariftreue- und Vergabegesetzes NRW. Mit Blick auf die blutleere Konjunktur der vergangenen Jahre sei es höchste Zeit für Bürokratieabbau und investitionsfördernde Standortpolitik, fordert NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft.

Tariftreuegesetz abschaffen weiterlesen

Erst mit Lippe wurde NRW komplett – Feierlicher Festakt in Detmold zum 70. Jahrestag der Vereinigung

Feierliches Ambiente zum großen Jubiläum: Im Landestheater feierten Lippe und NRW 70 Jahre gemeinsame Geschichte. (Foto: Kreis Lippe)

Mit einem Festakt haben Landesregierung, Landtag und der Kreis Lippe die Vereinigung von Lippe mit dem Land Nordrhein-Westfalen vor genau 70 Jahren gefeiert. Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft waren auf Einladung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Landtagspräsidentin Carina Gödecke und Landrat Dr. Axel Lehmann zu der Feierstunde im Detmolder Landestheater zusammengekommen.

Erst mit Lippe wurde NRW komplett – Feierlicher Festakt in Detmold zum 70. Jahrestag der Vereinigung weiterlesen

Grüne Politiker aus Land- und Kreistag informieren sich bei NFT Automatisierungssysteme GmbH

Herr Norwich Rüße (2.v.l.), Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Herr Franz Josef Gude (l.), Sprecher des Grünen Ortsverbandes Ibbenbüren, und Herr Helmut Fehr, Kreistagsfraktion Kreisverband Steinfurt besuchten das weltweit tätige Unternehmen für Automatisierungstechnik. Prof. Dr. Bodo Risch (r.), Stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen, sowie die IHK-Regionalbeauftragte Dorothe Hünting-Boll fungierten als Bindeglied zwischen Politik und Unternehmen. (Foto: NFT Automatisierungssysteme GmbH)
Herr Norwich Rüße (2.v.l.), Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Herr Franz Josef Gude (l.), Sprecher des Grünen Ortsverbandes Ibbenbüren, und Herr Helmut Fehr, Kreistagsfraktion Kreisverband Steinfurt besuchten das weltweit tätige Unternehmen für Automatisierungstechnik. Prof. Dr. Bodo Risch (r.), Stellv. Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen, sowie die IHK-Regionalbeauftragte Dorothe Hünting-Boll fungierten als Bindeglied zwischen Politik und Unternehmen. (Foto: NFT Automatisierungssysteme GmbH)

Im Rahmen ihrer Dialog-Reihe „Fraktion vor Ort – digitale Wirtschaft“ besuchten die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen die Firma NFT Automatisierungssysteme GmbH in Ibbenbüren.

Grüne Politiker aus Land- und Kreistag informieren sich bei NFT Automatisierungssysteme GmbH weiterlesen

Mittelstand kritisiert Steuerpolitik

Düsseldorf. Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) in NRW kritisiert die kontinuierlich steigenden Steuerlasten für den Mittelstand in Bund und Land. Nordrhein-Westfalen belaste seine Mittelständler zusätzlich zu der steigenden Einkommensteuerlast mit den bundesweit höchsten Gewerbesteuern und Grundabgaben, warnt BVMW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte:

Mittelstand kritisiert Steuerpolitik weiterlesen

Konjunkturumfrage – Wechselstimmung beim NRW-Mittelstand

Düsseldorf. Der Mittelstand in Nordrhein-Westfalen startet optimistisch in das neue Jahr. In seiner Konjunkturumfrage unter 644 Mitgliedsbetrieben bestätigt der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) die gute Ausgangslage für die Konjunktur. Zwei von fünf Unternehmen werden mehr Geld in die Hand nehmen und in NRW investieren, während jeder sechste Betrieb Einsparungen vornehmen muss.

Konjunkturumfrage – Wechselstimmung beim NRW-Mittelstand weiterlesen

Kleine Zinsen – große Sorgen

(v. l.) Karsten Pohl (Leiter Private Banking der Volksbank Paderborn-Höxter- Detmold), Wirtschaftsclub- Vorsitzender Thomas Sprehe, Wolf-Dieter Jordan (Geschäftsführer OWL Vorsorge- und Versicherungsservice GmbH) und Georg Ilskens (Geschäftsführer Wirtschaftsclub Paderborn + Höxter). (Foto: Wirtschaftsclub Paderborn + Höxter)
(v. l.) Karsten Pohl (Leiter Private Banking der Volksbank Paderborn-Höxter- Detmold), Wirtschaftsclub- Vorsitzender Thomas Sprehe, Wolf-Dieter Jordan (Geschäftsführer OWL Vorsorge- und Versicherungsservice GmbH) und Georg Ilskens (Geschäftsführer Wirtschaftsclub Paderborn + Höxter). (Foto: Wirtschaftsclub Paderborn + Höxter)

„Wir erleben eine spannende Situation schon seit Jahren“, umschrieb Thomas Sprehe, Vorsitzender des zurzeit 193 Mitglieder zählenden Wirtschaftsclubs Paderborn + Höxter die Politik der Europäischen Zentralbank (EZB). Gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Wirtschaftsclubs informierte er sich im Volksbank-Forum über die aktuelle Situation auf den Kapitalmärkten, die Geldpolitik und auch über Anlageideen für Unternehmen und Privatanleger. Karsten Pohl, Leiter Private Banking der Volksbank Paderborn-Höxter- Detmold referierte hierzu in seinem Vortrag „Kleine Zinsen – große Sorgen“.

Kleine Zinsen – große Sorgen weiterlesen