WEMHÖNER wächst weiter zweistellig

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014 konnten die Wemhöner Surface Technologies (Herford) und die Wemhöner (Changzhou) Machinery (Changzhou) ihren Umsatz nochmals deutlich auf 120 Mio. € (2013: 103 Mio. €) steigern.

Das auf Maschinen und Anlagen für die Veredelung von Holzwerkstoffen spezialisierte Familienunternehmen beschäftigt zurzeit 480 Mitarbeiter (davon 180 in China). Größter Wachstumstreiber war das Unternehmen in China. Hier sind die bestehenden Kapazitäten weitestgehend ausgereizt. Daher wird im Juni dieses Jahres der Grundstein für ein weiteres Werk in der Stadt Changzhou gelegt, welches im Frühjahr 2016 die Produktion aufnehmen soll. Wemhöner sieht sich so dem zunehmenden Bedarf an hochwertigen Maschinen im asiatischen Raum (insbesondere in China) für die nächsten Jahre gut positioniert.

Auf der in wenigen Wochen in Hannover stattfindenden Fachmesse LIGNA werden neben dem klassischen Programm wie Kurztaktpressen- und 3D Variopressen-Anlagen schwerpunktmäßig neueste Digitaldrucktechnik und Walzentechnologie dem fachkundigen Publikum vorgestellt.

Für das Jahr 2015, in dem das 100 jährige Firmenjubiläum (90 Jahre Herford und 10 Jahre Changzhou) gefeiert wird, sieht sich WEMHÖNER durch den bestehenden Auftragsbestand und die erheblichen Investitionen in neue Technologien bestens aufgestellt.

www.wemhoener.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.