Weitere Ansiedlung im AirportPark FMO: IT-Unternehmen baut Bürogebäude mit Lagerhalle

Ein weltweit mit hochwertigen Netzwerkkomponenten handelndes IT-Unternehmen wird im AirportPark FMO seinen neuen Unternehmenssitz bauen. Aus unternehmensinternen Gründen möchte das Unternehmen namentlich noch nicht genannt werden. Der Grundstückskaufvertrag mit der AirportPark FMO GmbH ist am 20.04.2015 beurkundet worden.

Der IT-Dienstleister beabsichtigt noch bis Ende diesen Jahres auf dem ca. 4.900 m² großen Kaufgrundstück ein 3-geschossiges Bürogebäude mit ca. 735 m² und eine Lagerhalle mit ca. 1.200 m² Nutzfläche zu errichten. Zudem hat sich das Unternehmen ein ca. 3.100 m² großes Optionsgrundstück für die Erweiterung kaufvertraglich gesichert. Insgesamt sind bis zu 2.100 m² Büro- und 2.400 m² Hallenfläche geplant. Kurz-bis mittelfristig ist bereits die Schaffung von rund 30 neuen Arbeitsplätzen, vornehmlich besetzt mit IT- Kaufleuten, vorgesehen.

www.airportparkfmo.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.