Die Produktinnovation Triflex SmartTec auf Basis von Polyurethan wird direkt aus dem Eimer verarbeitet. Aufgrund der 1- komponentigen Technologie sind Fehler beim Mischen ausgeschlossen. (Foto: Triflex)
Die Produktinnovation Triflex SmartTec auf Basis von Polyurethan wird direkt aus dem Eimer verarbeitet. Aufgrund der 1- komponentigen Technologie sind Fehler beim Mischen ausgeschlossen. (Foto: Triflex)

Triflex SmartTec mit Innovation Award geehrt

Minden. Geprüft und für gut befunden: Der renommierte Rat für Formgebung hat das Bauwerksabdichtungssystem Triflex SmartTec mit dem German Innovation Award 2018 in Bronze ausgezeichnet. Die Fachjury würdigt damit die einzigartige Technologie des Bindemittels, das besonders bei der Abdichtung von Fundamenten und Gebäudesockeln in erdberührten Bereichen eine sichere Wahl ist. Selbst bei durchfeuchteten Untergründen spielt das System seine Stärken aus.

Der Rat für Formgebung ist eine unabhängige, international agierende Institution, die sich für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen einsetzt. Er wurde vor mehr als 60 Jahren vom Deutschen Bundestag ins Leben gerufen und leistet seither einen entscheidenden Beitrag zum Wissenstransfer rund um das Thema Design.

Triflex SmartTec – System mit Mehrwert

Mit der jährlichen Vergabe des German Innovation Awards ist der Rat für Formgebung wichtiger Impulsgeber für die Markenbildung. Die Auszeichnung würdigt branchenübergreifend Produkte und Lösungen, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden. Da Triflex SmartTec diese Voraussetzungen erfüllt, schickte der Mindener Flüssigkunststoff-Experte das Produkt in der Wettbewerbsklasse „Excellence in Business to Business“, Kategorie Chemical Industry, ins Rennen.

Die 1-komponentige Lösung ist universell einsetzbar und eine lohnenswerte Alternative zu teuren und kurzlebigen Technologien. Sie kann ohne Grundierung aufgebracht werden, selbst auf feuchten, mineralischen Böden. Das spart Zeit und Kosten. Die Bausubstanz trocknet nachträglich aus, da das System diffusionsoffen ist. Triflex SmartTec wird vor Ort frisch in frisch appliziert. Da es sich um eine 1-komponentige Lösung handelt, sind Misch- und Verarbeitungsfehler ausgeschlossen – das bedeutet zusätzliche Sicherheit für Verarbeiter und Bauherren.

„Marktposition gestärkt“

Die Bewerbungsunterlagen von Triflex SmartTec haben die Jury des Rates für Formgebung überzeugt. Sie nominierte das Produkt und vergab dafür nun den Bronze-Award. „Die Auszeichnung honoriert die Innovationskraft der Marke Triflex. Damit machen wir unsere Lösungen für ein breites Publikum sichtbar und stärken unsere Markposition. Wir differenzieren uns so gegenüber unseren Wettbewerbern und schärfen unser Profil als führender Flüssigkunststoff-Hersteller“, freute sich Triflex-Marketingleiter Andreas Franke. Gemeinsam mit Triflex Produktmanager Marcel Weiß nahm er die Auszeichnung in Berlin entgegen.

www.triflex.com/de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.