„So ändern sich die Zeiten – die MöllerGroup ist nicht wiederzuerkennen“

Knapp 80 ehemalige Mitarbeiter staunten nicht schlecht, wie sich ihre einstige Wirkungsstätte verändert hat. Der Einladung der MöllerGroup zur Betriebsbesichtigung waren die Rentnerinnen und Rentner im Alter von 60 bis 92 Jahren gerne gefolgt und erhielten Einblick in die Zukunftsfähigkeit ihrer damaligen Wirkungsstätte. (Foto: MöllerGroup GmbH)
Knapp 80 ehemalige Mitarbeiter staunten nicht schlecht, wie sich ihre einstige Wirkungsstätte verändert hat. Der Einladung der MöllerGroup zur Betriebsbesichtigung waren die Rentnerinnen und Rentner im Alter von 60 bis 92 Jahren gerne gefolgt und erhielten Einblick in die Zukunftsfähigkeit ihrer damaligen Wirkungsstätte. (Foto: MöllerGroup GmbH)

„Die MöllerGroup ist nicht wiederzuerkennen“ war nicht selten zu hören während der Besichtigungstour, die nach der Begrüßung durch Herrn Dr. von Möller startete. Seit ihrer aktiven Zeit hatte sich doch vieles enorm verändert. Die Innovationsdynamik mit ihren zahlreichen Neuerungen beeindruckte und stieß zugleich auf reges Interesse.

Nicht nur neue Techniken sind im Einsatz, die gesamte Arbeitsweise hat sich gewandelt. In allen Unternehmenssparten arbeitet die Unternehmensgruppe heute auf der Grundlage der Kaizen- Philosophie und folgt dem Prinzip der permanenten Verbesserung. Die Teilnehmer waren begeistert von den gerade in den vergangenen Jahren deutlich positiv veränderten Werkstätten. Im Anschluss wurden bei Kaffee und Kuchen mit ehemaligen Kollegen, Betriebsrat und Geschäftsführern die neuen Eindrücke und natürlich gemeinsame Erlebnisse aus früheren Jahren ausgetauscht.

Generell genießt Corporate Social Responsibility einen hohen Stellenwert innerhalb der Unternehmenskultur der MöllerGroup. Seit der fast 300jährigen Geschichte hat sich das Familienunternehmen auf die Fahne geschrieben, seiner sozialen Verantwortung in besonderer Weise gerecht zu werden. Einen großen Anteil haben dabei die Mitarbeiter, die häufig schon ihre Lehr- und Wanderjahre im Unternehmen absolviert haben.

Die MöllerGroup als global agierende Organisation sieht ihre weltweit mehr als 2.000 Mitarbeiter als eine der wichtigsten Ressourcen im Unternehmen. Wenn Mitarbeiter das Familienunternehmen beschreiben, fallen dabei häufig Begriffe wie Vertrauenswürdigkeit und Zuverlässigkeit. Das langjährige Verbleiben vieler Mitarbeiter in der Unternehmensgruppe ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass in der MöllerGroup die Mitarbeiter individuell gefördert werden. So hat das Unternehmen in seiner langjährigen Geschichte immer wieder bewiesen, seiner sozialen Verantwortung in nachhaltiger Weise gerecht zu werden.

www.moellergroup.com/de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.