Mit Salzburg bietet die Fluggesellschaft Germania ab Mitte Dezember ein attraktives Wintersportziel nonstop ab dem FMO an. (Foto: FMO)
Mit Salzburg bietet die Fluggesellschaft Germania ab Mitte Dezember ein attraktives Wintersportziel nonstop ab dem FMO an. (Foto: FMO)

Neues Ziel ab FMO: Salzburg – Mit Germania direkt auf die Skipiste

Münster/ Osnabrück. Trotz aktuell hochsommerlicher Temperaturen kann man jetzt schon an den nächsten Winter denken: Ab 15. Dezember fliegt Germania jeden Samstag vom Flughafen Münster/Osnabrück direkt nach Salzburg. Von dort gelangt man schnell und bequem in die schönsten Wintersportgebiete des Salzburger Landes, wie das Kitzsteinhorn, Obertauern, Saalbach-Hinterglemm oder das Skiareal von Ski Amade.

Der Airbus A319 mit 150 Sitzplätzen der Germania startet immer samstags um 06.35 Uhr ab Münster/Osnabrück. Ankunft am Flughafen Salzburg ist um 08.00 Uhr. Die Flüge sind auf www.flygermania.com oder im Reisebüro bereits ab 58 EUR pro Strecke inkl. Gepäck und Snacks an Bord buchbar.

Mit Germania direkt auf die Skipiste

Die neue Salzburg-Verbindung ist passend zum wöchentlichen „Bettenwechsel“ am Samstag in den Wintersportorten gelegt. Gerade am Wochenende sind die Autobahnen Richtung Skigebiete häufig verkehrlich komplett überlastet. Die Flüge sind eine bequeme und stressfreie Alternative für Wintersportler. Aber natürlich ist auch die Stadt Salzburg mit seinem großen kulturellen Angebot immer eine Reise wert.

Salzburg ist bereits das dritte neue Flugziel, das Germania im kommenden Winterflugplan ab dem Flughafen Münster/Osnabrück angekündigt hat. Ebenfalls neu im Flugplan werden die portugiesische Blumeninsel Madeira und Agadir in Marokko sein.

www.fmo.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.