Totolotek und Merkur Sportwetten blicken auf eine vielversprechende Partnerschaft. (Foto: rawpixel/ pixabay)
Totolotek und Merkur Sportwetten blicken auf eine vielversprechende Partnerschaft. (Foto: rawpixel/ pixabay)

Merkur Sportwetten übernimmt polnischen Sportwettanbieter Totolotek

Espelkamp/Warschau. Demnächst werden auch polnische Sportwettfans ihre Wetten unter dem Logo der bekannten MERKUR-Sonne platzieren können: Die Merkur Sportwetten GmbH übernimmt den renommierten Sportwettanbieter Totolotek S.A. mit Sitz in Warschau.

Der Anteilskaufvertrag wurde bereits geschlossen, nun warten Merkur Sportwetten und Totolotek auf die Fusionsgenehmigung. Mit der Akquisition wird das deutsche Unternehmen in den polnischen Markt eintreten und damit seine Aktivitäten in Europa ausbauen.

„In Polen erfreut sich die Sportwette großer Beliebtheit und gehört insbesondere für viele Fußballfans zu einem gelungenen Match dazu. Die Übernahme von Totolotek ist ein wichtiger Teil unserer Wachstumsstrategie, den polnischen Markt zu erschließen und damit neben Deutschland, Österreich, Dänemark und Belgien einen weiteren Kernmarkt in Europa zu gewinnen“, erklärt Niko Steinkrauß, CEO Merkur Sportwetten. 

Totolotek ist seit 27 Jahren fest im polnischen Sportwettmarkt etabliert und gehört zu den drei führenden Omni-Channel-Wettunternehmen in Polen. Es vermarktet sein vielfältiges Sportwettangebot sowohl stationär über 260 Vertriebspunkte als auch Online via Homepage und Mobile-App. 560 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind aktuell für Totolotek tätig. 

Auf eine gute Partnerschaft mit Merkur Sportwetten

„Wir freuen uns, mit Merkur Sportwetten und der dahinter stehenden Gauselmann Gruppe einen starken strategischen Partner gewonnen zu haben. Mit seiner Erfahrung und Finanzkraft sowie seinen innovativen Produkten für das stationäre Geschäft und den Online- und Mobile-Bereich wird er Totolotek zu weiterem Wachstum verhelfen“, konstatiert Adam Lamentowicz, CEO Totolotek. 

Die Merkur Sportwetten GmbH ist ein Tochterunternehmen der Gauselmann Gruppe mit Sitz in Espelkamp, Deutschland, und bündelt das gesamte Sportwettgeschäft des Konzerns. Dieses umfasst den Wettvermittler Cashpoint sowie die Sportwettmarken XTiP (Deutschland), Cashpoint (Österreich und Dänemark) und Betcenter (Belgien). Merkur Sportwetten übernimmt den Anbieter Totolotek von der griechischen Unternehmensgruppe Intralot, die integrierte Glücksspielangebote, Transaktionsverarbeitungssysteme, Spielinhalte, Sportwettenmanagement und interaktive Glücksspieldienste für staatlich lizensierte Glücksspielorganisationen auf der ganzen Welt bereitstellt. 

„Wir folgen der Intralot-Strategie, weniger bedeutende Märkte aufzugeben und auf strategische Fokusmärkte wie die USA zu setzen, und wir sind sehr froh, das zukünftige Wohl und weitere Wachstum von Totolotek unter dem Dach des starken Gauselmann-Konzerns und seiner auf den europäischen Markt konzentrierten Sportwetten-Sparte Merkur Sportwetten sicherstellen zu können. Diese Transaktion wird meines Erachtens für alle drei Beteiligten – Gauselmann, Totolotek und Intralot – von Nutzen sein. Dies war für Intralot eine entscheidende Voraussetzung“, erläutert Andreas Chryssos, CFO Intralot Group, abschließend die Übernahme von Totolotek durch Merkur Sportwetten.

www.gauselmann.de  

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.