Ehrung an der LR Akademie. (v.l. oben:) Jens Hambach (Betriebsleitung Unterhaltsreinigung), Natalie Deines, Alexander Unruh, Yusuf Cercur, René Eustergerling, Sonja Sabrina Reith, Dieter Just (v.l. kniend:) Michael Wendt, Sascha Keller. (Foto: LR Facility Services)
Ehrung an der LR Akademie. (v.l. oben:) Jens Hambach (Betriebsleitung Unterhaltsreinigung), Natalie Deines, Alexander Unruh, Yusuf Cercur, René Eustergerling, Sonja Sabrina Reith, Dieter Just (v.l. kniend:) Michael Wendt, Sascha Keller. (Foto: LR Facility Services)

LR Akademie – fachfremd und doch erfolgreich

Barnstorf. LR Akademie, so heißt das 2014 gegründete Personalentwicklungsprogramm von LR Facility Services (Barnstorf, Vechta). Geschäftsführer Christian Hinsenhofen hat dieses kontinuierliche Gesamtkonzept entworfen, welches speziell Quereinsteigern die Chance bietet, sich fachlich weiterzubilden und so den eigenen Arbeitsplatz zu sichern.

Nur ein motiviertes und starkes Team kann heute den gestiegenen Anforderungen des Marktes folgen und die Weichen für die Zukunft stellen. Maßgeschneiderte Weiterbildungsmaßnahmen sollen die fachliche und soziale Entwicklung der Mitarbeiter fördern und die Qualifizierung und Eigenverantwortung stärken.

Jeder Mitarbeiter durchläuft sein individuell auf ihn abgestimmtes Entwicklungsprogramm – von den Grundlagen der Reinigungstechnik bis zum Fachwirt für Reinigungs- und Hygienemanagement können verschiedene Module an der LR Akademie absolviert werden.

Erste Meilensteine an der LR Akademie

8 Kandidaten der LR Akademie haben in diesem Jahr den ersten Meilenstein erfolgreich gemeistert und legten ihre Prüfung bei dem Weiterbildungszentrum FIGR Forschungs- und Prüfinstitut für Facility Management GmbH ab. Während einer kleinen Feierstunde gratulierte die Betriebsleitung den Mitarbeitern und überreichte ihnen die Zertifikate zur geprüften Reinigungsfachkraft.

Ein großer Teil der diesjährigen Absolventen der LR Akademie gehören zu der sogenannten „Task Force“. Diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eine wichtige Unterstüzung der Objektleitung und werden dementsprechend für Sondereinsätze und Notfälle geplant. Die Reaktionszeit ist einer der wichtigsten Bestandteile in der Gebäudereinigung und mit der „Task Force“ optimal umzusetzen. Um für die ersten Einsätze der frischgebackenen Facharbeiter gewappnet zu sein, wurde eigens das erste Elektroauto bei LR angeschafft.

„Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es notwendig, die theoretische und praktische Fitness des Personals zu fördern. Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen aus unterschiedlichen Bereichen als Quereinsteiger zu uns. Mit dieser Maßnahme sichern wir unseren Qualitätsstandard und die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter,“ sagt Christian Hinsenhofen.

LR legt ebenfalls großen Wert auf die gesellschaftliche und berufliche Integration von Mitarbeitern mit Migrationshintergrund. Für die Verbesserung ihrer Sprachsicherheit findet zusätzlich ein kostenloser Deutschkurs mit einem externen Dozenten in den eigenen Schulungsräumen der der LR Akademie statt.

Ein wichtiger Baustein der LR-Unternehmenskultur ist, den Mitarbeitern ständig einen Ansporn für perfekte Arbeit zu geben und sie beim Erfolg zu „erwischen“.

Die erfolgreichen Absolventen der LR Akademie festigen ihre Position im Unternehmen und schaffen für sich eine wesentliche Voraussetzung für die Übernahme von größeren Aufgaben mit übertariflicher Bezahlung.

www.lr-facility-services.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.