LogistikCluster.NRW zu Gast in Rheine Branchenkreis und Branchentreff bei apetito

Die Teilnehmer des BranchenTreffs bei der apetito AG in Rheine (Foto: LOG-IT Club e.V.)

Rheine. Etwa 30 Logistikexperten versammelten sich kürzlich auf Einladung des LogistikClusters.NRW, der EWG – Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine mbH und der apetito AG am Hauptsitz des Verpflegungsspezialisten an der Bonifatiusstraße 305 in Rheine. Das halbtägige Treffen verband die konzeptionelle Arbeit des Clusters mit einem Branchentreff für interessierte Experten aus der lokalen Logistikwirtschaft.

Der erste Teil der Veranstaltung begann mit der Vorstellung des Standorts Rheine durch Hrn. Dr. Janssen, Geschäftsführer der EWG für Rheine mbH. Der Standort im Norden des Münsterlands, an der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen positioniert sich vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung der vergangenen Jahre heute als ein regelrechter Spezialist für Tiefkühl- und temperaturgeführte Logistik im Standortwettbewerb. Darüber hinaus entwickelt die Stadt Rheine aktuell vorausschauend neue Gewerbe- und Industrieflächen, um die strategischen Voraussetzungen für wirtschaftliches Wachstum zu schaffen.

Im Anschluss an die Einführung der EWG berieten die Clustermitglieder innerhalb des BranchenKreises LogistikImmobilien und -flächen aktuelle Themen der konzeptionellen Cluster-Arbeit. Hierbei standen unter anderem die Neuauflage des Ansiedlungshandbuchs Logistik sowie der Wettbewerb Logistikstandort des Jahres auf der Agenda.

Mit einem gemeinsamen Mittagessen begann dann der offene BranchenTreff mit interessierten Experten aus der lokalen Logistikwirtschaft. Clustermanager Peter Abelmann stellte zunächst Organisation und Aktivitäten des LogistikClusters.NRW vor. Jochen Engelking und Thorsten Bischof von der apetito AG gaben anschließend einen Überblick über das Geschäft des Gastgebers und die zentrale Bedeutung der temperatursensiblen Logistik bei der Abwicklung der verschiedenen Warenströme. Die 1958 gegründete apetito AG, Pionier und bis heute führender Anbieter für Tiefkühlmenüs, Catering und Lieferdienste („Essen auf Rädern“), baut Ihre Marktposition kontinuierlich aus und investiert gegenwärtig rd. 57 Mio. Euro in ein neues Tiefkühl-Hochregallager und eine Erweiterung der Produktions- und Verwaltungskapazitäten am Hauptsitz in Rheine.

Frank Huckschlag und Georg Grewe stellten die Aktivitäten der Kühl- und Lagerhaus Münsterland GmbH, Tochterunternehmen der international agierenden NewCold- Gruppe, vor, die am Standort die aktuell leistungsstärkste Plattform für die Lagerung von Tiefkühlkost und Speiseeis mit insgesamt 90.000 Palettenstellplätzen betreibt. Der größte Teil davon befindet sich in einem 2013 eröffneten vollautomatischen Hochregallager, das täglich bis zu 7.000 Paletten ein- und auslagern kann. Auch KLM plant, ein zusätzliches Tiefkühl-Hochregallager zur Kapazitätsausweitung zu errichten und so den Standort Rheine weiter zu stärken.

Zum Abschluss der Veranstaltung besichtigten die Gäste die aktuellen Investitionen der apetito AG. Weit sichtbar ist das neue Tiefkühl-Hochregallager, das im Juni 2017 in Betrieb gehen wird. In einem 75 Meter langen, 31 Meter breiten und 43 Meter hohen Gebäude werden die Erzeugnisse des Unternehmens vollautomatisch unter Tiefkühlbedingungen (minus 24 Grad) ein- und ausgelagert. Die auf Bestellung des Kunden von der Produktion sortenrein, portioniert und in Kartons verpackten Gerichte werden hier eingelagert, bis sie im benachbarten Logistikzentrum zu möglichst je einer Sendung je Empfänger und Tag zusammengestellt werden. Die besondere Herausforderung ist die Temperaturführung: Nach dem Kochen erfolgt das Schockfrosten der Menüs. Anschließend muss die Tiefkühlkette von mindestens minus 18 Grad Celsius strikt einhalten werden, um Frische und Qualität der Waren zu gewährleisten. Auf dem zur Kommissionieranlage hin offenen Besucherbalkon des Logistikzentrums konnten sich die Teilnehmer des BranchenTreffs davon selbst überzeugen.

www.ewg-rheine.de

www.log-it-club.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Ein Gedanke zu „LogistikCluster.NRW zu Gast in Rheine Branchenkreis und Branchentreff bei apetito“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.