ImmoBau sieht sich für Zukunft gut gerüstet

Geschäftsführer Michael Rabe (Treppenaufgang links) stellte den Mitgliedern der Speller CDU-Fraktion den neuen Sitz des Unternehmens ImmoBau vor.
Geschäftsführer Michael Rabe (Treppenaufgang links) stellte den Mitgliedern der Speller CDU-Fraktion den neuen Sitz des Unternehmens ImmoBau vor.

Spelle. Das Unternehmen ImmoBau GmbH sieht sich am neuen Standort an der Robert-Bosch-Str. 13 in Spelle für die Zukunft gut aufgestellt und blickt optimistisch auf die kommenden Jahre. Das erklärte Geschäftsführer Michael Rabe während eines Besuches der CDU-Fraktion des Speller Gemeinderates in den neuen Betriebsräumen.

„Mit dem neuen Betriebssitz haben wir uns optisch modern aufgestellt und gleichzeitig unsere Arbeitsabläufe zum Wohle unserer Kunden optimiert“, gab Rabe Einblicke in die Hintergründe zur Verlagerung des Betriebes. Mit einem Investitionsvolumen von rd. 1,3 Millionen Euro ist auf dem 7.700 Quadratmeter großen Grundstück eine geräumige Lagerhalle und ein modernes zweigeschossiges Verwaltungsgebäude entstanden.

„Die Vorteile dieses Standortes liegen unter anderem in der guten Infrastruktur, in der Nähe zum Autobahnzubringer und zur unmittelbaren Nähe von Geschäftspartnern“, erklärte Rabe und ergänzte: „Der Umzug war eine der glücklichsten Entscheidungen meines Lebens.“ Mit dem neuen Unternehmen sind in Spelle 30 neue Arbeitsplätze entstanden, davon etwa je die Hälfte im handwerklichen Bereich und im Bereich Architektur, Vertrieb, Bauleitung etc. Das Unternehmen ist seit 1987 schwerpunktmäßig im Bereich der schlüsselfertigen Errichtung von Ein- und Zweifamilienhäusern tätig.

Jährlich werden durchschnittlich 50 Häuser in Massivbauweise erstellt. Im Jahr 2013 hat Dipl. Bankbetriebswirt Rabe die Geschäftsführung übernommen. Das Tätigkeitsgebiet des Unternehmens erstreckt sich über die Landkreise Emsland, Grafschaft Bentheim, das nördliche Münsterland sowie das Osnabrücker Land. CDU-Fraktionsvorsitzender Ludger Kampel, Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Bürgermeister Georg Holtkötter sahen angesichts der Unternehmensniederlassungen die stetigen Bemühungen um wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen bestätigt und gratulierten Rabe mit seinem Team zum neuen Betriebssitz.

www.spelle.de

www.immobau-gmbh.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.