GARANT Gruppe wuchs 2016 um exakt 10 Prozent

Dipl. Kfm. Torsten Goldbecker, Geschäftsführer der GARANT Holding GmbH: „Mit der qualitativen und personellen Weiterentwicklung unserer Einkaufsorganisation und einem vorausschauenden Lieferanten- und Sortiments-Management arbeiten wir konsequent daran, auch in sich weiter konzentrierenden Beschaffungsmärkten die Warenversorgung für unsere Partner nachhaltig sicherzustellen“. (Foto: Garant)

Das Jubiläumsjahr zum 60-jährigen Bestehen brachte der GARANT Gruppe in Rheda-Wiedenbrück 2016 ein Umsatzwachstum von zehn Prozent. Wie die Verbandsgeschäftsführer Torsten Goldbecker und Jens Hölper aktuell mitteilen, sei man gegenüber der allgemeinen Entwicklung im Einrichtungs- und SHK-Bereich damit erneut überproportional stark gewachsen. Konkrete Umsatzzahlen nennt die GARANT Gruppe traditionell nicht.

Das Umsatzwachstum begründen die Geschäftsführer mit zwei für GARANT spezifischen Entwicklungen. Im letzten Jahr sei der Zugewinn neuer Handelspartner erneut überaus stark gewesen. So seien seit April 2016 weitere 130 neue Handels- und Handwerkspartner aufgenommen worden, von denen 74 im Geschäftsbereich Wohnen, Schlafen und Küche und 56 bei Bad + Haus angedockt hätten. Darüber hinaus sei das Wachstum bei bestehenden Mitgliedern, die aktiv und qualitätsorientiert in ihr Unternehmen investiert hätten, nicht zuletzt auch aufgrund der in 2016 sehr erfolgreichen Jubiläumsmarketingkampagne, überdurchschnittlich gewesen.

Für diese positive Entwicklung sieht die Geschäftsführung verschiedene gute Gründe. Hölper: „Neben dem deutlichen Zuwachs an neuen GARANT Partnern haben insbesondere auch gemeinsame, zukunftsorientierte Investitionen bei unseren langjährigen wie bei vielen neuen Mitgliedern einen signifikanten Beitrag zum organischen Wachstum geleistet. Ob stationär in neu modernisierte Verkaufsflächen oder online in neue, zeitgemäße Webseiten-Konzepte: Gemeinsam haben wir gerade im vergangenen Jahr viel bewegt und die Qualität und Substanz im Marktauftritt deutlich gefördert.“

In dem sensiblen Thema der Nachfolgeregelung, die selbst für gut eingeführte und erfolgreiche Unternehmen kein Selbstläufer sei, initiiere die GARANT Akademie aktuell neue Netzwerke, um Junioren und Jungunternehmer noch intensiver auf dem Weg zum erfolgreichen Unternehmer zu unterstützen. Wie groß der Bedarf in diesem Thema ist, zeigt die Tatsache, dass sich spontan rund 50 Juniorinnen und Junioren zur Teilnahme an diesem Programm angemeldet hätten.

Den marktbedingten Herausforderungen wolle die Verbundgruppe auch im Jahr 2017 aktiv begegnen, erklärte Torsten Goldbecker und ergänzte: „Mit der qualitativen und personellen Weiterentwicklung unserer Einkaufsorganisation und einem vorausschauenden Lieferanten- und Sortiments-Management arbeiten wir konsequent daran, auch in sich weiter konzentrierenden Beschaffungsmärkten die Warenversorgung für unsere Partner nachhaltig sicherzustellen. Insbesondere die Stärkung und Weiterentwicklung unserer Kollektionsmarken-Konzepte hat nicht nur Wettbewerbsvorteile gegenüber Großflächenvermarktern sowie im harten Online-Wettbewerb generiert, sondern den Einkauf abverkaufsstarker Sortimente weiter gesichert.“

In der Pressemitteilung heißt es zusammenfassend: „Mit der Fortsetzung der strategischen Aktivitäten in die Zukunftssicherung unserer mittelständischen Partner wollen wir auch 2017 erneut zu den Gewinnern im Markt zählen.“

www.msww.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.