Ferienbilanz – 40 Prozent mehr Fluggäste im August

Der FMO zeigt sich zufrieden mit der Ferienbilanz
Nach Ende der Sommerferien in Niedersachen und Nordrhein-Westfalen zieht der Flughafen Münster/Osnabrück eine positive Ferienbilanz.(Foto: FMO)

Die Fluggastzahlen haben am Flughafen Münster/Osnabrück im August um 40 Prozent zugelegt, nach einem Plus von 33 Prozent bereits im Juli. Der FMO zeigt sich daher zufrieden mit seiner Ferienbilanz, konnten doch vom Beginn der Sommerferien in Niedersachsen am 22. Juni bis zum Ende der Urlaubszeit in Nordrhein-Westfalen am 29. August insgesamt über 270.000 Passagiere verzeichnet werden. Das entspricht einem Zuwachs von 70.000 Fluggästen gegenüber den Sommerferien 2016.

Spitzenreiter der beliebtesten Urlaubsziele in diesem Sommer ab Münster/Osnabrück ist Mallorca. Die Baleareninsel zählte in den Sommerferien 75.000 Fluggäste (+ 35 %). Auch die türkische Riviera legte dieses Jahr wieder zu und verbuchte mit rund 45.000 Antalya-Fluggästen sogar ein Wachstum von 50 Prozent. Die drei griechischen Ferieninseln Kreta, Rhodos und Kos erreichten 17.000 Fluggäste (+ 60 %).

Auch für die Herbstferien ist das Angebot ab dem FMO in diesem Jahr sehr vielfältig: Richtung Mallorca starten dann wöchentlich 24 Flugzeuge, und nach Antalya wird es mehr als 20 Flüge pro Woche geben. Zu den Kanarischen Inseln Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa geht es fünfmal pro Woche. Außerdem stehen auch im Herbst die griechischen Inseln Kreta, Rhodos und Kos, Málaga auf dem spanischen Festland und Faro an der portugiesischen Algarveküste im Angebot.

www.fmo.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.