Erster Stammtisch für Kooperationsunternehmen des Campus Minden bei WAGO

Rund 30 Teilnehmer aus den beteiligten Unternehmen und der Fachhochschule Bielefeld nahmen am ersten Unternehmerstammtisch teil. (Foto: WAGO)
Rund 30 Teilnehmer aus den beteiligten Unternehmen und der Fachhochschule Bielefeld nahmen am ersten Unternehmerstammtisch teil. (Foto: WAGO)

Minden, 12. Februar 2015. „Wir möchten mit diesem Stammtisch dem Wunsch der Kooperationsunternehmen des Campus Minden nach einer stärkeren Vernetzung und einem regelmäßigen Austausch nachkommen“, erläuterte Klaudia Brockmann vom Unternehmen Rose Systemtechnik zu Beginn der Veranstaltung, wie die Idee „Unternehmerstammtisch“ entstanden ist.

Rund 30 Vertreter der Praxisunternehmen und Gäste der FH Bielefeld beteiligten sich an dem ersten Stammtisch bei WAGO, der zukünftig zweimal jährlich bei wechselnden Gastgebern stattfinden wird. Ziel ist es, einen regelmäßigen Austauschplattform zu schaffen, um aktuelle Fragen des praxisintegrierten Studiums am Campus Minden zu klären.

Neben Fragen wie der Komplexität und Bearbeitungsdauer von Hausarbeiten wurde auch die Idee entwickelt, den Studierenden die Möglichkeit zu Praxiseinblicken in ein anderes Unternehmen zu geben. Gerade kleinere Betrieben können keine große Bandbreite an Technologien abdecken – mit einem Austausch der Studierenden würde das Praxisfeld erweitert.

Darüber hinaus wurde diskutiert, wie die Kooperationsunternehmen verstärkt ihr eigenes Netzwerk in Schulen nutzen können, um die praxisintegrierten Studiengänge des Campus Minden zu bewerben und qualifizierten Nachwuchs zu gewinnen. Auch eine Beteiligung von Studierenden bei Messen oder Informationstagen sei denkbar. „Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, wenn unsere Studierenden aus ihrem Alltag berichten und auf Veranstaltungen direkter Ansprechpartner für Interessenten sind“, so WAGO- Ausbildungsleiter Thomas Heimann.

Fazit der Teilnehmer nach dem ersten Unternehmerstammtisch: „Eine gelungene Veranstaltung, die uns die Möglichkeit zum intensiven Austausch gibt. Unser Ziel, zukünftige Mitarbeiter optimal auszubilden und wichtigen technischen Nachwuchs zu gewinnen, kann so vorangetrieben werden.“

www.wago.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.