Bildungsscheck NRW: Bis zu 500 Euro für berufliche Weiterbildung

Kurse für eine berufliche Weiterbildung können zur Hälfte mit dem Bildungsscheck NRW finanziert werden. Ab 2015 gelten neue Konditionen. Die Förderung umfasst 50% der Kurskosten bis zu einer Gesamtförderhöhe von 500 Euro. Die Kosten des geförderten Kurses müssen mindestens 500 Euro betragen.

Der Bildungsscheck kann auf zwei Wegen beantragt werden: über das Unternehmen, dass die Weiterbildung finanziert oder über den Mitarbeiter, der die Kosten selbst übernimmt. Von der Förderung ausgenommen sind Unternehmen ab 250 Beschäftigte, Angestellte mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen über 30.000 Euro, Selbständige sowie Angestellte im öffentlichen Dienst.

Die Bildungsschecks werden in ausgewählten Beratungsstellen vergeben. Das Förderprogramm des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales NRW wird aus Geldern des Europäischen Sozialfonds finanziert.

Weitere Infos

Regionalagentur OWL, Tel. 0521-96733-0, info@regionalagentur-owl.de

www.bildungsscheck.regionalagentur-owl.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.