Starke Partnerschaft für Future Mobility auf der CEBIT. (Foto: Deutsche Messe AG)
Starke Partnerschaft für Future Mobility auf der CEBIT. (Foto: Deutsche Messe AG)

CEBIT 2018: ADAC und CEBIT Partnerschaft für „Future Mobility“

Hannover/München. Der ADAC und die CEBIT haben eine langfristige Partnerschaft im Themenfeld „Future Mobility“ von Europas größtem Business Festival für Innovation und Digitalisierung vereinbart. „Die neu konzipierte CEBIT ist eine tolle Plattform, die digitale Transformation von Mobilität über alle Verkehrsträger hinweg abzubilden“, sagt Dr. August Markl, Präsident des ADAC e.V. „Die CEBIT wird durch einen so starken Partner inhaltlich noch wertvoller“, ergänzt Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG.

Europas größter Mobilitätsclub bringt sich als Kooperationspartner des Business Festival vom 11. bis 15. Juni in Hannover mit verschiedenen innovativen Formaten und Angeboten ein. Dr. August Markl: „Wir entwickeln den ADAC derzeit vom Pannen- zum Mobilitätshelfer für unsere Mitglieder. Diese Veränderung machen wir insbesondere im digitalen Umfeld auf der CEBIT sichtbar.“ So ist der ADAC beispielsweise auf der Startup-Plattform „Scale11“ als sogenannter „Community-Captain“ Gastgeber für junge Unternehmen aus dem Bereich der Mobilität.

Zahlreiche Impulse für die digitale Weiterentwicklung von Deutschlands größtem Verein mit mehr als 20 Millionen Mitgliedern, erwartet Markl auch von den Startup Pitches. Dabei haben junge Unternehmen die Möglichkeit, Entscheider des ADAC von ihren neuen Geschäftsmodellen zu überzeugen. Zahlreiche Experten des Mobilitätsclubs bringen sich darüber hinaus zu den Themen Mobilität, Marketing und digitale Transformation in das CEBIT-Konferenzprogramm d!talk ein.

Zusammenarbeit mit der CEBIT

„Unser Engagement in diesem Jahr ist der erste Schritt in eine langfristige Partnerschaft mit der CEBIT“, betont der ADAC Präsident. „Wir möchten für unsere Mitglieder auch in Zukunft der erste Ansprechpartner in allen Fragen der Mobilität sein. Das bedeutet eine kontinuierliche Weiterentwicklung, da sich Mobilität und Mobilitätsverhalten durch die Digitalisierung massiv verändert. Hier erwarten wir uns durch die Zusammenarbeit mit der CEBIT wichtige und wertvolle Impulse“, unterstreicht Markl das ADAC Engagement.

„Durch die Partnerschaft mit dem ADAC bekommen wir einen starken Partner an unsere Seite, mit dem wir das Thema Future Mobility mit großer inhaltlicher Kompetenz weiterentwickeln“, sagte Frese. „Die digitale Transformation verlangt in immer mehr Bereichen die übergreifende Perspektive – sonst können Innovationen nicht ihre volle Kraft entfalten. Ein innovatives Bezahlsystem in einem Linienbus allein ist noch keine smarte Mobilität. Nur wenn es eingebettet ist in eine gesamtheitliche Lösung, kommen wir dem Ziel näher.“

Die Tickets können bestellt werden unter:

www.cebit.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.