Zum Ausbildungsstart 2019 empfing Koch International 27 Auszubildende. (Foto: Koch International)
Zum Ausbildungsstart 2019 empfing Koch International 27 Auszubildende. (Foto: Koch International)

Berufsstart der Auszubildenden bei Koch International

Osnabrück. Mit insgesamt 27 Auszubildenden startete am 1. August 2019 ein starker Ausbildungsjahrgang bei Koch International. Elf Berufskraftfahrer (g), drei Fachkräfte für Lagerlogistik/Fachlageristen (g), zehn Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen (g) sowie ein Fachinformatiker Systemintegration (g) und zwei Jahrespraktikanten (g) stellen sich neuen Aufgaben bei dem Logistiker.

Dem Osnabrücker Unternehmen ist die Ausbildung von Nachwuchskräften seit vielen Jahrzehnten ein Anliegen. Daher begrüßte, neben der Geschäftsführung, das gesamte Management samt Ausbildern die Nachwuchskräfte. Zudem hießen Ulrich Hoefner als Vertreter des Gesamtverbands Verkehrsgewerbe Niedersachsen e.V. (GVN) und Wolfgang Wilmar der IHK Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim die Auszubildenden willkommen. In ihren Ansprachen machten die Redner deutlich, dass die Ausbildung die Basis für die berufliche Laufbahn bildet.

Die Welt der Logistik bei Koch International

Die Jugendlichen tauchten im Anschluss durch Vorträge verschiedener Fachbereiche, unter anderem des Vertriebs, der IT und des Qualitätsmanagements, in die Welt der Logistik ein. Die „Tote-Winkel-Schulung“ rundete den ersten Tag ab. Vom LKW-Fahrersitz erlebte jeder das eingeschränkte Sichtfeld des Fahrers, das nur durch zusätzliche Spiegel und den Abbiegeassistenten einsehbar ist. Mit den unterstützenden Systemen ist nahezu die gesamte Fahrzeugflotte des Logistikdienstleisters ausgestattet.

„Neben den beruflich relevanten Themen, möchten wir unseren neuen Kolleginnen und Kollegen Werte wie Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein vermitteln“, betonte Christoph Bensiek, der als Personalsachbearbeiter die Auszubildenden betreut. An Tag zwei ging es deshalb in den Kletterpark Osnabrück zum Teambuilding. Hier lernte sich der Jahrgang in lockerer Atmosphäre besser kennen und erfuhr durch gemeinsame Aufgaben, wie wichtig gute Zusammenarbeit ist.

www.koch-international.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.