Die erfolgreichen Absolventen im Ausbildungsjahr bei bei dem Lengericher Maschinenbauer Windmöller & Hölscher. (Foto: Windmöller & Hölscher)
Die erfolgreichen Absolventen im Ausbildungsjahr bei bei dem Lengericher Maschinenbauer Windmöller & Hölscher. (Foto: Windmöller & Hölscher)

Erfolgreiches Ausbildungsjahr bei Windmöller & Hölscher

Lengerich. 35 Auszubildende und Studenten haben im Jahr 2017 ihre Ausbildung oder ihr Duales Studium bei dem Lengericher Maschinenbauer Windmöller & Hölscher erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen einer gemeinsamen Abschlussfeier am vergangenen Freitag überreichten der Vorstandsvorsitzende Dr. Jürgen Vutz und der Leiter der W&H Academy Olaf Heymann- Riedel den Nachwuchskräften ihre Zeugnisse. Die Mehrzahl der Absolventen setzt ihre Karriere bei W&H fort.

35 junge Männer und Frauen erhielten am Freitag auf der W&H Abschlussfeier in Brochterbeck ihre Ausbildungszeugnisse. 24 von ihnen haben im vergangenen Jahr ihre IHK Prüfung erfolgreich abgelegt. Im Durchschnitt erzielten die Auszubildenden ein Ergebnis von 87 Prozent in ihren Abschlussprüfungen, was der Note „gut“ entspricht. Fünf Absolventen erhielten sogar die Note „sehr gut“. 11 Nachwuchskräfte schlossen ein Duales Studium bei W&H mit einem Bachelor ab, nahezu alle mit einer 1 vor dem Komma. Die Durchschnittsnote liegt damit bei 1,7.

Der technische Systemplaner Patrick Tenberg und Industriekaufmann Lennart Hahn haben ihren Berufsabschluss als Jahrgangsbeste abgeschlossen. Den besten Studienabschluss erreichte Fritz Eslage als Bachelor of Science in der Fachrichtung Elektrotechnik.

Der Vorstandsvorsitzende Dr. Jürgen Vutz gratulierte den Absolventen persönlich zu ihrer Leistung: „Mit Ihren fachlichen und sozialen Kompetenzen sind die W&H Auszubildenden eine Bereicherung für unser Unternehmen. Umso mehr freue ich mich, dass die meisten von Ihnen uns auch in Zukunft als Mitarbeiter erhalten bleiben.“

Insgesamt 24 Absolventen setzen ihre Karriere bei Windmöller & Hölscher fort. Entweder unterstützen sie ihre Bereiche als ausgebildete Fachkräfte weiterhin oder streben mit W&H einen Studienabschluss an. Zehn Nachwuchskräfte werden ein Studium oder eine Weiterqualifikation außerhalb der W&H Gruppe absolvieren.

www.wuh-group.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.