13 Auszubildende/Studierende starten bei Dachser Bad Salzuflen

Bad Salzuflen/Kempten. Zum 1. August hat Dachser in Bad Salzuflen 13 Nachwuchslogistiker begrüßt. Sie alle beginnen ihre Ausbildung in den Berufen Kaufmann-/frau für Spedition und Logistikdienstleistung, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlagerist und Berufskraftfahrer. Unter ihnen ist auch eine dual Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit der Vertiefung Spedition/Transport/Logistik.

„Wir bieten unseren Auszubildenden und Studierenden klare berufliche Perspektiven in fünf Ausbildungsberufen“, sagt Andreas Fritsch, Niederlassungsleiter Bad Salzuflen. „Denn in der Logistikbranche setzen wir auf gut ausgebildete Fachkräfte.“ Bei dem global aufgestellten Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten finden die Logistiker von morgen vielfältige und spannende Aufgaben in internationalem Umfeld.

„Als nachhaltig wirtschaftendes Familienunternehmen legen wir Wert auf Kollegialität, Fairness und Teamspirit“, so Fritsch weiter. Die Niederlassung Bad Salzuflen, in der aktuell 264 Mitarbeiter beschäftigt sind, hat eine durchschnittliche Ausbildungsquote von knapp 16 Prozent. Die Übernahmechancen nach einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss sind hoch. An 78 Standorten bildet der international tätige Logistikdienstleister Nachwuchskräfte in drei kaufmännischen, zwei IT-, zwei gewerblichen und drei technischen Berufen sowie zu Berufskraftfahrern aus.

Außerdem bietet Dachser in Kooperation mit Hochschulen duale Studiengänge an. Insgesamt absolvieren derzeit 1.378 junge Menschen ihre Ausbildung oder ihr Studium bei Dachser. 2013 schlossen in Deutschland 378 Neu-Logistiker ihre Ausbildung erfolgreich beim Logistikdienstleister ab.

www.dachser.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.