Familienfreundlichkeit zahlt sich aus

Lippstadt. Die avitea GmbH gehört zu den besten Arbeitgebern im deutschen Mittelstand. Insbesondere die Familienfreundlichkeit des Unternehmens sorgt für die große Zufriedenheit der Mitarbeiter. Entgegen den weitreichenden Vorurteilen, mit denen die Zeitarbeitsbranche zu kämpfen hat, zeigt das Lippstädter Tochterunternehmen der Hella KGaA Hueck & Co. großes Engagement, um seine Mitarbeiter auch außerhalb der Arbeitszeiten zu unterstützen.

Im Rahmen des durch die Universität St. Gallen durchgeführten Unternehmensvergleichs TOP JOB wurde die avitea GmbH am 27.06.2014 bereits zum dritten Mal vom Mentor Wolfgang Clement geehrt.

Die Freude über die Auszeichnung für avitea ist riesig, berichtet Prokurist Joerg Seidel. „Einerseits haben wir sehr positive Signale unserer Mitarbeiter erhalten, dass wir schon sehr viel richtig machen – Stichwort Familienfreundliche Angebote – andererseits wird das Unternehmen die Erkenntnisse aus dem Benchmarking nutzen, um seine Attraktivität als Arbeitgeber weiterzuentwickeln.

“ Als Träger des Siegels „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“ steht die avitea GmbH, mit etwa 2.600 Mitarbeitern einer der großen Arbeitgeber der Region, zu seiner sozialen Verantwortung und bietet zahlreiche familienfreundliche Leistungen an. So erhalten Mitarbeiter z.B. ein sogenanntes Baby-Begrüßungspaket, nutzen unterschiedliche Möglichkeiten zur Flexibilisierung der Arbeitszeiten und freuen sich in den Sommerferien über Kinderfreikarten für die Schwimmbäder der Region.

Um die Mitarbeiter als wichtigstes Kapital des Unternehmens auch in schwierigen Situationen zu unterstützen, steht sogar ein firmeninterner Gesundheits- und Sozialmanager vertrauensvoll zur Seite. Als Psychologischer Betreuer und Notfallseelsorger hilft er den Mitarbeitern in privaten sowie beruflichen Problemsituation, was ungewöhnlich für einen Personaldienstleister ist. Auch bei Themen der Alltagsbewältigung steht avitea seinen Mitarbeitern zur Seite. So gibt es einen eigenen Wäsche- und Bügelservice und ein konzerngefördertes Sport- und Fitnessprogramm. Die Befragung, die dem TOP JOB-Award zugrunde liegt, zeigte auch eine hohe Zufriedenheit bei Eltern die aus der Familienpause zurückkehren. Für diese Zielgruppe gibt es zahlreiche Einstiegshilfen und Erleichterungen, um Beruf und Familie optimal in Einklang zu bringen.

Als Dienstleister stellt sich avitea ständig der Herausforderung einerseits die Kundenwünsche optimal zu bedienen und andererseits einen nahezu familiären, vor allem aber wertschätzenden Umgang mit den Mitarbeitern zu pflegen. Im Rahmen der Mitarbeiterbefragung zum TOP JOB-Award wurde dieses Engagement nun auch gebührend positiv bewertet.

Der Unternehmensvergleich „Top Job“

Seit 2002 vergibt compamedia das „Top Job“-Qualitätssiegel für vorbildliche Personalarbeit an Mittelständler. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Mentor des Wettbewerbs ist Bundeswirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement. Kooperationspartner sind monster.de, hrm.de sowie die Messen „Personal“ und „Zukunft Personal“.

Der Organisator: compamedia, Mentor der besten Mittelständler

Die 1993 gegründete compamedia GmbH organisiert mit 19 Mitarbeitern die bundesweiten Unternehmensvergleiche „Top Job“, „Top 100“ und „Top Consultant“ und hat die Werte-Allianz „Ethics in Business“ ins Leben gerufen. Sie begleitet und prämiert damit mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Innovation, Personalmanagement, Beratung und unternehmerische Gesellschaftsverantwortung Hervorragendes leisten. compamedia arbeitet in allen Projekten mit namhaften Universitäten zusammen.

 

Ansprechpartnerin avitea GmbH

Frau Lena Ballon

Telefon: +49 2941 8283 115

E-Mail: lena.ballon@avitea.de

Südstraße 8 – 8a

59557 Lippstadt

www.avitea.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.