Brüderle bezeichnet Ampelkoalition in NRW als „abwegig“

Berlin (dapd-nrw). FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle hat Spekulationen über eine künftige Ampel-Koalition in Nordrhein-Westfalen als „abwegig“ bezeichnet. „Für ein solches Bündnis hätte man ja keinen Wahlkampf führen und Neuwahlen auf den Weg bringen müssen“, sagte Brüderle am Mittwoch in Berlin. In Düsseldorf wird am Sonntag ein neues Parlament gewählt.

Brüderle bezeichnet Ampelkoalition in NRW als „abwegig“ weiterlesen

Audi wächst stärker als BMW und Mercedes

Ingolstadt (dapd). Audi hat im bisherigen Jahresverlauf seinen Absatz stärker gesteigert als die Konkurrenten BMW und Mercedes. In den ersten vier Monaten stiegen die Verkäufe um 11,7 Prozent auf 471.300 Fahrzeuge, wie die VW-Tochter am Mittwoch in Ingolstadt mitteilte. BMW hatte von Januar bis April seinen Absatz um 9,8 Prozent auf 571.040 Fahrzeuge gesteigert, Mercedes um 9,4 Prozent auf 454.778.

Audi wächst stärker als BMW und Mercedes weiterlesen

Gläserner Blick aufs Parlament

Düsseldorf (dapd-nrw). Wenn der Düsseldorfer Landtag zur Wahl am Sonntag wieder von Besuchern wimmelt, dann werden sich viele davon sicher nicht nur mit den politischen Aussichten beschäftigen. Denn das Parlamentsgebäude am Rheinufer wird auch wegen seiner gläsernen Architektur geschätzt, die viele schöne Ausblicke auf die nähere Umgebung ermöglicht – vor allem auf den Fluss und den benachbarten Rheinhafen sowie die gegenüberliegende Uferwiese, auf der oft eine Schafherde weidet.

Gläserner Blick aufs Parlament weiterlesen

Allianz startet mit Gewinnsprung ins Jahr

München (dapd). Der Versicherungskonzern Allianz hat zu Jahresbeginn sein Ergebnis deutlich gesteigert. Das Unternehmen erhöhte seinen Überschuss im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr um knapp 60 Prozent auf mehr als 1,4 Milliarden Euro, wie Vorstandschef Michael Diekmann auf der Hauptversammlung am Mittwoch in der Münchner Olympiahalle mitteilte. Im vergangenen Jahr hatten die Naturkatastrophen in Japan und Neuseeland den Überschuss stark verringert.

Allianz startet mit Gewinnsprung ins Jahr weiterlesen

Deutlicher Gewinnanstieg bei Bertelsmann

Gütersloh (dapd). Europas größter Medienkonzern Bertelsmann ist schwungvoll ins neue Jahr gestartet. Im ersten Quartal steigerte der Medienriese aus Gütersloh den Konzernumsatz der fortgeführten Aktivitäten um fünf Prozent auf 3,5 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis (Operating Ebit) stieg um 13 Prozent auf 280 Millionen Euro. Das Konzernergebnis legte sogar um 56 Prozent auf 147 Millionen Euro zu, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte.

Deutlicher Gewinnanstieg bei Bertelsmann weiterlesen

Landesregierung: Kurt Beck tritt nicht zurück

Mainz (dapd). Von der rheinland-pfälzischen Landesregierung ist ein Medienbericht zu einem kurz bevorstehenden Rücktritt von Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) als falsch zurückgewiesen worden. Der Berliner „Tagesspiegel“ (Mittwochausgabe) hatte berichtet, dass der dienstälteste Ministerpräsident der Republik noch im Mai sein Amt abgeben werde.

Landesregierung: Kurt Beck tritt nicht zurück weiterlesen

Henkel weiter auf Wachstumskurs

Düsseldorf (dapd). Der Waschmittel- und Klebstoffhersteller Henkel (Persil, Fa, Pattex) hat im ersten Quartal 2012 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Konzernchef Kasper Rorsted sagte am Mittwoch bei der Präsentation der Quartalszahlen: „Wir haben ein gutes organisches Wachstum erzielt und unsere Profitabilität weiter verbessert.“ Besonders positiv sei die Entwicklung auf den Wachstumsmärkten wie Asien oder Lateinamerika.

Henkel weiter auf Wachstumskurs weiterlesen

E.on sieht Talsohle hinter sich

Düsseldorf (dapd). Günstigere Gasverträge und Zuwächse auf dem russischen Strommarkt haben dem Energiekonzern E.on zum Jahresauftakt ein deutliches Plus bei Umsatz und nachhaltigem Ergebnis beschert. Konzernchef Johannes Teyssen betonte in einem am Mittwoch veröffentlichten Brief an die Aktionäre: „Wir haben die Talsohle des letzten, unter anderem durch die vorzeitige Abschaltung unserer Kernkraftwerke außergewöhnlich belasteten Geschäftsjahres klar hinter uns gelassen.“

E.on sieht Talsohle hinter sich weiterlesen

Steigende Passagierzahl treibt Fraport-Umsatz an

Frankfurt/Main (dapd). Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat im ersten Quartal des Jahres von einer gestiegenen Zahl an Reisenden an seinen Airports profitiert. Mit 17,5 Millionen Fluggästen seien 3,9 Prozent mehr Passagiere abgefertigt worden. Das habe den Umsatz um 5,8 Prozent über das Vorjahresniveau auf 537,9 Millionen Euro gehoben, teilte Fraport am Mittwoch mit. Zugleich sei das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) um 7,6 Prozent auf 138,3 Millionen Euro gestiegen.

Steigende Passagierzahl treibt Fraport-Umsatz an weiterlesen

Unionspolitiker fordern härteren Kurs gegen gewalttätige Salafisten

Berlin (dapd). Als Konsequenz aus den Ausschreitungen radikaler Salafisten in Nordrhein-Westfalen fordern Politiker der Union einen härteren Kurs gegen Gewalttäter. „Das Recht muss konsequent angewendet werden. Dazu müssen auch Verbote salafistischer Vereine gehören“, verlangte der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Wolfgang Bosbach. Rückendeckung bekommt der CDU-Politiker von seinem Parteikollegen Unions-Fraktionsvize Günter Krings und vom CSU-Innenexperten Hans-Peter Uhl. Zuvor hatten bereits mehrere Unions-Innenminister härtere Strafen gegen gewalttätige Salafisten verlangt.

Unionspolitiker fordern härteren Kurs gegen gewalttätige Salafisten weiterlesen