Christoph Bröter (links) gratuliert gemeinsam mit Studiendekan Prof. Dr. Kai-Uwe Schmidt (rechts) Daniel Knaup (Mitte) das Preisgeld in Höhe von 500 € (Foto: Universität Paderborn)
Christoph Bröter (links) gratuliert gemeinsam mit Studiendekan Prof. Dr. Kai-Uwe Schmidt (rechts) Daniel Knaup (Mitte) das Preisgeld in Höhe von 500 € (Foto: Universität Paderborn)

achelos sponsert und fördert neue Talente

Daniel Knaup für beste Masterarbeit in Mathematik ausgezeichnet

Am 8. Juli 2022 fand die Absolventenfeier der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik der Universität Paderborn statt. In diesem feierlichen Rahmen wurden auch Absolventinnen und Absolventen mit den besten Masterarbeiten ausgezeichnet. Der Mathematikstudent Daniel Knaup erhielt die Auszeichnung für die beste Masterarbeit. Das IT-Sicherheitsunternehmen achelos ist langjähriger Sponsoring-Partner und hat einen Scheck in Höhe von 500 Euro als Preisgeld überreicht.

„Als langjähriger Sponsoring-Partner wollen wir von achelos junge Studierende und die qualitativ hochwertige Arbeit der Universität Paderborn würdigen. Als lokales Softwareentwicklungs- und Beratungshaus arbeiten wir an spannenden Zukunftsthemen rund um IT-Sicherheit. Die kollegiale Führung mit flachen Hierarchien bietet ein offenes und faires Miteinander und viel Gestaltungsspielraum für jede Einzelne und jeden Einzelnen und macht achelos zu einem interessanten Arbeitgeber. Wir gratulieren Daniel Knaup zu seiner herausragenden Masterarbeit“, so Kathrin Asmuth, geschäftsführende Gesellschafterin bei achelos.

Christoph Bröter, Development Team Lead bei achelos, nahm an der Absolventenfeier teil. Diese konnte nach zwei Jahren wieder in Präsenz stattfinden und wurde durch einen Festvortrag von Prof. Dr. Wolfgang Löwer, ehemaliger Präsident der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste, sowie von der Band „Night Orchestra“ begleitet. Christoph Bröter von achelos gratulierte Daniel Knaup zu der ausgezeichneten Masterarbeit und überreichte den Scheck in Höhe von 500 Euro. Daniel Knaup schrieb seine Masterarbeit zum Thema „Probabilistic and analytic methods in the analysis of absorbed Langevin processes“.

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.