v.l.n.r.: Die Vereinsgemeinschaft Harth bereitet den Jubiläumswandertag vor: Sitzend: Dominik Stallmeister, André Rüsing, Oliver Gruß, Ortsvorsteher Matthias Schael. Stehend v.l.: Dieter Finke, Klaus Keiter, Simone Hüpping, Tanja Stallmeister, Katja Stallmeister, Britta Keiter, Katrin Wischer, Dominik Spenner, Roland Keiter und Dirk Nölting. (Foto: Stadt Büren)
v.l.n.r.: Die Vereinsgemeinschaft Harth bereitet den Jubiläumswandertag vor: Sitzend: Dominik Stallmeister, André Rüsing, Oliver Gruß, Ortsvorsteher Matthias Schael. Stehend v.l.: Dieter Finke, Klaus Keiter, Simone Hüpping, Tanja Stallmeister, Katja Stallmeister, Britta Keiter, Katrin Wischer, Dominik Spenner, Roland Keiter und Dirk Nölting. (Foto: Stadt Büren)

Jubiläums-Wandertag mit Marathon geht an den Start

25. Bürener Wandertag in Büren-Harth

Die Vereinsgemeinschaft Harth lädt zusammen mit der Touristik-Gemeinschaft Bürener Land e.V., dem SGV Bürener Land und der Stadt zum Jubiläumswandertag nach Büren-Harth ein. Am Sonntag, 1. Mai, schnüren Groß und Klein die Wanderschuhe, um beim beliebten Volkssport-Tag dabei zu sein. Die Vereinsgemeinschaft Harth mit Dieter Finke und Ortsvorsteher Matthias Schael freuen sich mit den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern auf die zahlreichen Gäste.

Anziehungspunkt für Wanderbegeisterte aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern ist die Marathonstrecke. Aber auch der Halbmarathon mit einer Länge von 21 km, die Kurzstrecken von 12 und 6 km sowie die 5 km lange Familientour bieten neue Ausblicke auf die heimische Natur.

Startpunkt für alle Wanderer ist die Schützenhalle in Büren-Harth, Harthberg 16. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer ersteht im Burghaus auf dem Gelände der Burgruine eine Startkarte. Dann begeben sie sich selbstständig auf die ausgeschilderten Wanderrouten. Die Startgebühr für die Marathonwanderer beträgt 15,00 Euro und beinhaltet die Auszeichnungen sowie die Versorgung an den Raststationen. Wer mag kann ab 05:15 Uhr ein kleines Frühstück in der Halle genießen. Die Marathonwanderer starten zwischen 6:00 – 7:30 Uhr. Einlass ist ab 5:00 Uhr.

Wanderfreunde auf den Strecken 5 km, 6 km, 12 km und 21 km können zwischen 07:30 Uhr und 11:00 Uhr starten. Die Startgebühr für diese Routen beträgt 3,00 Euro und enthält, neben der Startkarte, den IVV-Stempel, eine Urkunde, sowie den Versicherungsschutz. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren sind frei, sollten sich aber aus Versicherungsgründen auch eine Startkarte abholen. Die Strecken 5 km und 6 km sind kinderwagenfreundlich.

Der Zielschluss für den gesamten Wandertag ist für 18:00 Uhr geplant. An allen Strecken sind Kontrollstationen eingerichtet. „Diese umfangreichen Leistungen sind nur durch die großzügige Unterstützung der Sponsoren möglich. Die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG, sowie Carolinen Brunnen unterstützen die Bürener Wanderveranstaltungen bereits seit vielen Jahren“, freut sich Ortsvorsteher Matthias Schael und bedankt sich bei dem Orga-Team für das ehrenamtliche Engagement.

Wandergruppen, die an der Gruppenwertung teilnehmen möchten, werden gebeten, vor der Wanderung bei der Anmeldung/Startkartenausgabe eine Teilnehmerliste mit Namen und Angabe der jeweiligen Wanderstrecken abzugeben. Nachmeldungen sind nicht möglich. Ebenso benötigt jeder Wanderer eine eigene Startkarte.

Die Teilnahme am Wandertag kann für das Internationale Volkssportabzeichen (IVV), für den Wanderfitness-Pass (DVV) sowie für die Bonushefte der Krankenkassen gewertet werden. Der Stempel wird nach der Wanderung bei der Urkundenausgabe erteilt. Zur Vorbereitung gibt es noch eine letzte Trainingswanderung vor dem großen Tag am Sonntag, 24. April 2022, 9:00 Uhr, Treffen an der Stadthalle Büren, Fürstenberger Str. 1, 33142 Büren. Es werden 18-20 km in 4-5 Stunden gewandert. Der geschulte Wanderführer Karl Drees empfiehlt Rucksackverpflegung und festes Schuhwerk.

Weiter Informationen und Hinweise sind zu finden unter www.wandern-in-bueren.de, www.harth-ringelstein.de und www.sgv-bueren.de

Veröffentlicht von

WIR Redaktion

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.