Tagung zum Thema Digitalisierung mit mit WIGOS-Arbeitskreis bei ASSMANN Büromöbel.( Foto: ASSMANN)
Tagung zum Thema Digitalisierung mit mit WIGOS-Arbeitskreis bei ASSMANN Büromöbel.( Foto: ASSMANN)

WIGOS-Arbeitskreis besucht ASSMANN Büromöbel

Osnabrück. Das Thema Digitalisierung im Mittelstand stand im Fokus der 11. Tagung des Arbeitskreises Wirtschaftsförderung/ Gewerbeflächenentwicklung (AWG) der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land mbH (WIGOS). Gastgeber war die ASSMANN Büromöbel GmbH und Co. KG in Melle, die als einer der führenden Büromöbelhersteller nicht nur über Digitalisierung berichtete, sondern die Vertreter der Osnabrücker Wirtschaft auch mit auf einen Rundgang durch eine der modernsten Büromöbelproduktionen Europas nahm.

Im AWG treffen sich die Verantwortlichen für Wirtschaftsförderung der Städte und Gemeinden im Landkreis Osnabrück regelmäßig mit der WIGOS, um sich über aktuelle Entwicklungen im Wirtschaftsraum auszutauschen. „Die digitale Transformation ist ein Thema, das immer wieder im Fokus steht“, so WIGOS-Geschäftsführer Siegfried Averhage. Das Unternehmen Assmann sei im Bereich der Digitalisierung einer der innovativen Leuchttürme im Osnabrücker Land.

Tagung zum Thema Digitalisierung mit mit WIGOS-Arbeitskreis

„Die Zusammenarbeit mit der lokalen Wirtschaft ist für uns enorm wichtig“, betonte Guido Hübner, Prokurist und technischer Leiter, als er den Arbeitskreis bei ASSMANN eröffnete. Hübner referierte anschließend über Industrie 4.0 und Digitalisierung bei ASSMANN. Dabei machte er deutlich, dass das Meller Familienunternehmen sich bereits seit Anfang der 2000er Jahre stetig mit den Themen Prozessoptimierung und Digitalisierung beschäftigt. Die Früchte dieser frühen guten Arbeit erntet ASSMANN heute.

Dass Wirtschaft und Wissenschaft im Landkreis Osnabrück Hand in Hand arbeiten sollten, bestätigte Prof. Dr. Nils Aschenbruck vom Institut für Informatik der Universität Osnabrück. Bereits jetzt gebe es vielfältige Kooperationsprojekte, die Möglichkeiten seien jedoch gerade im Bereich Industrie 4.0 noch nicht ausgeschöpft. Die Digitalisierung hautnah erleben konnten die Teilnehmer abschließend bei der Betriebsbesichtigung, unter anderen mit einem Blick auf die neu in Betrieb genommene vollautomatische Korpusmöbellinie des Meller Büromöbelherstellers.

www.assmann.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.