Die Siegerinnen und Sieger (die Ausbildungsbetriebe) vom Leistungswettbewerb, aus dem Bereich der Handwerkskammer Münster. (Foto: HWK Münster)
Die Siegerinnen und Sieger (die Ausbildungsbetriebe) vom Leistungswettbewerb, aus dem Bereich der Handwerkskammer Münster. (Foto: HWK Münster)

Handwerkskammer ehrte Siegerinnen und Sieger im Leistungswettbewerb

„Für diesen Moment geben wir alles“, lautet ein Slogan des Handwerks. Alles für den Beruf gegeben haben auch die 46 Siegerinnen und Sieger im diesjährigen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks im Kammerbezirk Münster. Sie wurden am Dienstag (2. Oktober) auf der Schlussfeier des Berufswettbewerbs im Handwerkskammer Bildungszentrum Münster geehrt. 

Die Sieger beim Leistungswettbewerb sind die Besten von rund 4.400 Gesellinnen und Gesellen, die im vergangenen Winter und Sommer ihre Handwerkslehre im Kammerbezirk Münster abschlossen. Die Jury bewertete je nach Beruf entweder das Gesellenstück oder eine Arbeitsprobe.

„Der Berufsnachwuchs verkörpert die Zukunft des Handwerks“, betonte Josef Trendelkamp, Vizepräsident der Handwerkskammer (HWK) Münster. Viele Jugendliche engagierten sich, gäben ihr Bestes und hätten dann auch Erfolg. Alle, die im Leistungswettbewerb geehrt würden, seien Beispiele, dass Leistung und Erfolg zusammengehörten, so Trendelkamp. 

Er dankte Eltern, Ausbildern in den Betrieben, Berufsschullehrern und Mitgliedern von Prüfungs- und Bewertungsausschüssen, die alle zum guten Gelingen der Gesellenprüfung und beim Leistungswettbewerb beigetragen hätten. Die Sieger ermutigte Trendelkamp voranzugehen: hin zur Meisterprüfung, vielleicht zum Betriebswirt im Handwerk, zur unternehmerischen Selbstständigkeit. „Ihnen stehen alle Wege offen, wenn Sie weiterhin Leistungswillen haben!“

Juliane Brüggemann, Schulleiterin des Berufskollegs Ostvest in Datteln, wünschte dem Handwerk in ihrer Festrede mehr Anerkennung der beruflichen Bildung in der Gesellschaft. „Für manch jungen Menschen wäre eine berufliche Ausbildung im Handwerk mit ihren hohen Praxisanteilen sicherlich eine gute Alternative zu anderen Berufswünschen.“ Auch Brüggemann forderte die Jugendlichen auf, künftig immer offen für Neues zu sein: „Die digitale Transformation wird in allen Berufen Folgen haben. Sie werden sich mit gravierenden Veränderungen auseinandersetzen müssen.“ Ihr Rat: die berufliche Zukunft aktiv gestalten.

Trendelkamp und HWK-Hauptgeschäftsführer Thomas Banasiewicz überreichten dem erfolgreichen Berufsnachwuchs und den Vertretern der Ausbildungsbetriebe beim Leistungswettbewerb Urkunden der Handwerkskammer als Dank und Anerkennung: „Glückwünsche an alle, die mit ihrem persönlichen Einsatz zu diesem Erfolg beigetragen haben!“

Die Siegerinnen und Sieger vom Leistungswettbewerb können jetzt am Landeswettbewerb teilnehmen und sich darin für den Wettbewerb auf Bundesebene qualifizieren. Auf NRW-Ebene werden sie am 27. Oktober in Aachen geehrt.

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2018

Die Siegerinnen und Sieger (die Ausbildungsbetriebe) aus dem Bereich der Handwerkskammer Münster:

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik: Alexander Mundus, Lengerich (Upmeyer Haustechnik, Lengerich) 
Automobilkaufmann: Pascal Käse, Oberhausen (Autohaus Rottmann, Bottrop) 
Bäcker: Felix Duesmann, Gronau (Der Gute Bäcker H. Krimphove, Münster) 
Bestattungsfachkraft: Lukas Bonn, Lünne (Bestattungshilfe, Greven) 
Beton- und Stahlbetonbauer: Jens Kuczwalska, Ahaus (Heinrich Walter Bau, Borken) 
Dachdecker: Tobias Grote-Westrich, Haltern am See (Dachdeckermeister Herbert Rohlf, Haltern am See) 
Elektroniker, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik: Ulf Wollowski, Groß Krankow (Elektro-Artzinger, Münster) 
Elektroniker, Fachrichtung Automatisierungstechnik: Michael Nowakowski, Münster (KLIWA Klima-, Wartungs- und Montagegesellschaft, Münster) 
Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Fleischerei: Bernadette Buß, Borken (H. Wilger, Borken) 
Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei: Marie-Christin Wittke, Stadtlohn (Bäckerei Mensing, Velen) 
Fahrzeuglackierer: Fabian Göhlich, Neuenkirchen (Autohaus Brüggemann, Rheine) 
Feinwerkmechaniker: Nico Schulik, Münster (Westfälische Wilhelms-Universität, Münster) 
Fliesen-, Platten- und Mosaikleger: Julian Kersting, Warendorf (Kersting, Warendorf) 
Fotograf: Joel Basilio Vaz, Münster (Studio Casa Fotoatelier für Werbung, Münster) 
Goldschmiedin: Klara Bunzel, Dorsten (Goldschmiedemeister Engelbert Bellendorf, Dorsten) 
Informationselektroniker, Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik: Marius Greive, Altenberge (Thomas Fißmann Radio-Fernsehen, Nordwalde) 
Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker, Fachrichtung Karosserieinstandhaltungstechnik: Kai-Simon Eden, Laer (Kraftfahrzeugmechanikermeister Ralf Voß, Rosendahl) 
Karosserie- u. Fahrzeugbaumechaniker, Fachrichtung Karosserie- und Fahrzeugbautechnik: Daniel Wißmann, Ostbevern (Wilhelm Stricker, Ostbevern) 
Kauffrau für Büromanagement: Nadine Menn, Herten (Th. Lückenotto, Recklinghausen) 
Konditorin: Corinna Stodtmeister, Rosendahl (Konditormeister Paul Schulze-Berning, Dülmen) 
Kosmetikerin: Mara Gromeier, Münster (Jana Hölker, Münster) 
Kraftfahrzeugmechatroniker: Marius Meßing, Coesfeld (Beresa, Münster) 
Kürschner: Julian Kappmeier, Münster (Mersmann Design, Sendenhorst) 
Land- und Baumaschinenmechatroniker: Alexander Dreimann, Hörstel (Agrartechnik Altenberge, Altenberge) 
Maßschneiderin, Schwerpunkt Damen: Nadja Hielscher, Emsdetten (Damenschneidermeisterin Sabine Deckenbrock, Münster) 
Maurer: Constantin Hesker, Dülmen (Klüsener Bauunternehmung, Coesfeld) 
Mechatroniker für Kältetechnik: Shaun Pfeiffer, Münster (KLIWA Klima-, Wartungs- und Montagegesellschaft, Münster) 
Metallbauer, Fachrichtung Nutzfahrzeugbau: Michael Klümper, Gescher (Krampe Fahrzeugbau, Coesfeld) 
Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik: Alexander Werth, Münster (KAP Stahl- und Metallbau, Münster) 
Müller: Dennis Beuting, Emsdetten (Hemelter Mühle Dr. Cordesmeyer, Rheine) 
Orthopädieschuhmacher: Felix Schomacher, Wadersloh (Orthopädieschuhmachermeister Christoph Böcker, Ahaus) 
Orthopädietechnik-Mechanikerin: Anna Weißen, Warendorf (UKM ProTec Ortopädische Werkstätten, Münster) 
Raumausstatterin: Nicola Gabriel, Warendorf (Schwarte Raumgestaltung, Münster) 
Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker: Felix Bätker, Ochtrup (Rolladen-Tischlerei Franz Bätker, Ochtrup) 
Schornsteinfeger: Jan Böcker, Dülmen (Schornsteinfegermeister Ralph Kröger, Coesfeld) 
Straßenbauer: Dennis Hergesell, Velen (Heitkamp & Hülscher, Stadtlohn) 
Stuckateur: Ian Hoppe, Ennigerloh (Hoppe, Ennigerloh) 
Systemelektroniker: Jan Müller-Weiske, Dülmen (FH Münster, Münster) 
Technischer Modellbauer, Fachrichtung Karosserie und Produktion: Max Gunder, Emsdetten (Josef Weischer, Emsdetten) 
Technischer Modellbauer, Fachrichtung Gießerei: Felix Fremann, Ochtrup (Modellbau Willermann, Emsdetten) 
Tischler: Darius Pohlschmidt, Sassenberg (Strotmeier, Sassenberg) 
Zahntechnikerin: Linn Borchardt, Neuenkirchen (Zahntechnikermeister Frank Flüthemann, Neuenkirchen) 
Zerspanungsmechaniker, Einsatzgebiet Drehmaschinensysteme: Marcel Haupt, Gronau (H. H. Niesing, Gronau) 
Zimmerer: Markus Pelzer, Hamminkeln (Zimmerei Jochen Nachtigall und Andreas Nachtigall, Bocholt) 
Zweiradmechatroniker, Fachrichtung Motorradtechnik: Kay Halsband, Münster (Hakvoort, Münster) 
Zweiradmechatroniker, Fachrichtung Fahrradtechnik: Calvin Möllenkamp, Steinfurt (AT Zweirad, Altenberge)

www.hwk-muenster.de


Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.